Kontakt

Für weitere Ereignisse bitte scrollen

Hotel-Geschichte

1969


Modell des Hotel NEPTUN

Architekten entwarfen dieses Modell des Hotel NEPTUN.

Hotel-Geschichte

1969


Bauschild

Das Bauschild aus dem Jahr 1969 kündigt die Eröffnung des Hotel NEPTUN für den Sommer 1971 an.

Hotel-Geschichte

1969


Erste Larsenwände

1969 werden die erste Larsenwände für den Bau des Hotel NEPTUN in den Boden gelassen.

Hotel-Geschichte

1970


Bau des Hotels

Das damalige Wohnungsbaukombinat und das schwedische Unternehmen SIAB errichteten von 1969 bis 1971 den 64 Meter hohen Hotelkomplex, der im Frühjahr 1971 eröffnet wurde. Die Architekten planten den Bau des Hotel NEPTUN so, dass jedes der 337 Zimmer über einen Balkon mit Meerblick verfügt.

Hotel-Geschichte

1970


Baustelle

Unter Hochdruck arbeiteten viele Menschen am Bau der Hotel NEPTUN. Die Bauzeit betrug übrigens 20 Monate.

Zeitgeschichte

1970


Studentenkabarett ROhrSTOCK

Das älteste deutsche Studentenkabarett „ROhrSTOCK“, das bis heute existiert, wird an der Universität Rostock gegründet.

Hotel-Geschichte

1970


Bau des Hotels

Aufnahme des Hotelbaus vom Strand

Hotel-Geschichte

1970


Bau der Hotels

Ansicht des Hotels vom Strand.

Gästestimmen

1970


Gerhard Martens erinnert sich

Wo noch 1944 eine große Badeanstalt am Strand stand, wo sich 1946 die erste Warnemünder Saunabaracke befand, wo einst Warnemündes einzige Rodelbahn lag, wo dicht daneben eine feste Schießbude stand, wo der legendäre Bismarck - Gedenkstein an Bismarck erinnerte, wo sich gar ein kleines WC Hüttchen auf der Promenade befand, dort seitlich des Warnemünder Kurhauses begann 1968 am zweiten Kurparkabschnitt der Bau des heutigen Hotel Neptun. Von den Rostocker Behörden wurde der Bau des Hotels streng geheim gehalten. Fotografieren war untersagt. Niemand in Warnemünde ahnte damals nur annähernd, was hier zu diesem Zeitpunkt und an diesem Ort gebaut werden sollte. Dass etwas Großes gebaut werden sollte, erkannten die Warnemünder schon daran, dass ein sehr stabiles Fundament in den Boden gerammt wurde. Einige dachten schon, hier entsteht eine Festung, denn es herrschte zu dieser Zeit der ‚Kalte Krieg’ zwischen West und Ost. Das Objekt entpuppte sich jedoch bald ganz anders: Ein Hotel wurde gebaut. Der Bereich wurde plötzlich eingezäunt. Das Wort Hotel wurde aber noch nicht verwendet. Die schwedische Baufirma SIAB rückte eines Tages an, und es entstand ein kleines schwedisches Containerdorf auf der Promenade. Inklusive einer Verkaufseinrichtung. In Warnemünde herrschte nach wie vor Ungewissheit, was hier an der Strandpromenade entstehen sollte. Schließlich wurde der Druck auf die herrschende Rostocker SED Parteileitung so groß, und sie gab eine Pressemitteilung heraus. Danach entsteht hier ein sogenanntes Interhotel für ausländische Gäste. Es handelt sich um ein Devisenhotel. Das heißt, DDR Bürger würden hier keinen Zutritt haben. Die Gerüchteküche kochte damals ziemlich heiß. Es hieß, der Strandabschnitt vor dem Hotel würde nur den Hotelgästen zur Verfügung stehen. Die Warnemünder und Rostocker Einwohner waren sauer. Aus den Reihen von SED Genossen der Warnowwerft kam besonders heftige Kritik über die Geheimniskrämerei. Die Stadt reagierte schnell, und versicherte, dass es keinen gesonderten Hotelstrand geben würde. Lediglich Strandkörbe würden den Gästen zur Verfügunggestellt.Der Bau des Hotels benötigte auch einen Platz für die reichlich anfallenden Bauabfälle. Er wurde in einer Mülldeponie am Ortsausgang in Richtung Diedrichshagen gefunden. In dieser Abfallhalde landeten alle Reste des Baus. Die Warnemünder Kleingärtner entdeckten schnell, dass hier wertvolles Baumaterial lagerte. Viele wertvolle Holzreste wanderten kostenlos in die Gartenhäuser. Damals gab es in Warnemünde einen Spruch, der da lautete: Wenn jemand ganz laut gerufen hätte, „Alles was vom Hotel Neptun stammt, raus treten!“ wären wohl sehr viele Gartenhäuser zusammen gefallen. Der, von der Bau Union Rostock gelieferte Beton unterlag strengen Verarbeitungsvorschriften, besonders was die Zeit betraf. War diese überschritten, musste der Beton schnell entsorgt werden. Eigentlich sollte er auf die Müllkippe geschüttet werden. Der Beton floss jedoch meistens in andere Richtungen. In manches Garten- oder gar Eigenheimfundament. Daraus entwickelte sich für die Betonfahrer und für ihre Kunden ein florierendes illegales Geschäft. Es gab sogar einen Betonhandel, den man als kurios betrachten könnte: Ein Warnemünder hatte eine Fuhre Beton bestellt. Der kam prompt und wurde vor das Hus geschüttet. Doch der Kunde war nicht abwesen, kam 2 Stunden später. Da war der Beton bereits ausgehärtet.

Zeitgeschichte

1971


200.000 Einwohner in Rostock

Im Jahre 1971 überschreitet Rostock die Grenze von 200.000 Einwohnern.

Hotel-Geschichte

1971


Bau der Dachwerbeanlage

Die Aufnahme zeigt den Bau der Dachwerbeanlage, der unter der Leitung des VEB Stadtbeleuchtung Rostock 1971 durchgeführt wurde.

Zeitgeschichte

08.03.1971


Frazier gewinnt Boxkampf gegen Ali

Joe Frazier gewinnt seinen Boxkampf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Muhammad Ali im Madison Square Garden in New York City durch Sieg nach Punkten.

Zeitgeschichte

19.04.1971


Erste Raumstation in der Geschichte

Die Sowjetunion startet mit der Saljut 1 die erste Raumstation in der Welt-Geschichte. Die Gesamtlänge der Stationen betrug knapp 16 Meter bei einer Masse von rund 18,9 Tonnen.

Zeitgeschichte

03.05.1971


Walter Ulbricht tritt zurück

Walter Ulbricht tritt als erster Sekretär des Zentralkomitees der SED zurück. Sein Nachfolger wird Erich Honecker.

Hotel-Geschichte

04.06.1971


Eröffnung des Hotel NEPTUN

Nach nur 20 Monaten Bauzeit durch die schwedische Firma SIAB eröffnet das Hotel NEPTUN am 04.06.1971. Das Hotel ist 64 m hoch und verfügt über 19 Etagen. An seiner Eröffnung bot das Hotel seinen Gästen 350 Zimmer, die alle über einen Balkon mit Meerblick verfügen. Darüber hinaus bot das Haus damals schon eine Kurmittelabteilung mit Meerwasseranschluß (heute umfassend modernisiert: ARKONA SPA) sowie einem damaligen Meeresbrandungsbad. Zu den 8 gastronomischen Einrichtungen zählten Hotelrestaurant Koralle, Seemannskrug (heute Fischrestaurant), Broiler, Eis-Milch-Mocca-Bar (heute NEPTUNs M), Café PANORAMA am Tag mit seiner Sky-Bar am Abend in der 19. Etage- mit Dach in den Himmel, Lobby-Bar und der 1. Diskothek der DDR im Keller - Daddeldu.

Gästestimmen

04.06.1971


Felix Heinz Holtschke erinnert sich

Ich gehöre vielleicht zu den wenigen Zeitzeugen, die am Tag der Einweihung in Ihrem Hause weilten...und das war eher zufällig! 1971 im Sommer - es war ein Samstag - war ich mit Kommilitonen aus Dresden in Warnemünde. Schon länger hatte ich den „Schweden-Bau“ in seinen Bauphasen beobachtet, denn Warnemünde gehörte zu unsreren Lieblingszielen in unserem damaligen Studentenleben. Und an diesem Tag war plötzlich die Tür offen und wir durften auch hinein. Es war nachmittags und es war nur die Lobby zugänglich. Also links herum, zur Bar! Dort erlaubten wir uns ein Radeberger, für damalige Verhältnisse, aber auch noch heute, ein Genuss. Bald kamen wir uns Gespräch mit anderen Besuchern und erfuhren, was für ein Tag der damalige war: Der Tag der Einweihung! Und das konnte man dann auch sichtbar feststellen: Es kamen immer mehr Leute in schwarzen Anzügen, der Weg nach oben war abgesperrt. Harry Tisch, der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung fegte mit grossem Gefolge durch die Lobby nach oben, gefolgt von Karl-Eduard von Schnitzler vom „Schwarzen Kanal“ des DDR-Fernsehens. Wir verfolgten dies alles mit Schaudern, doch auch mit Neugier, die wir aber bald selbst auf uns zogen. Unser Bar-Hocker-Nachbar war nämlich der damalige ZDF-Korrospondent Hans Werner Schwarze von der Sendung „Kennzeichen D“. Er verstrickte uns in ein langes Gespräch über die politischen Verhältnisse in der DDR, das wir mit Interesse, jedoch leichtsinnigerweise auch immer lauter führten. Es endete damit, dass man uns kurz vor Mitternacht plötzlich mit einem Blitzlichtgewitter versah und fotografierte. Unsere erboste diesbezügliche Nachfrage bei den Fotografen wurde mit der Antwort, es seien Aufnahmen für Werbezwecke quittiert. Stirnrunzeln allenthalben... Zuvor zischte uns gutgemeint eine Barfrau über den Tresen (Schnauze, alles Stasi).... Nach diesem Erlebnis suchten wir dann auch sicherheitshalber das Weite. Unser Stipendium war ohnehin alle... Und wohnen durften wir ohnehin nicht in diesem schönen Hause. Das habe ich nach der Wende dann nachgeholt und darf mich heute nach wie vor zu den Stammgästen zählen....

Zeitgeschichte

05.06.1971


Borussia Mönchengladbach wird deutscher Meister

Borussia Mönchengladbach wird deutscher Meister in der Fußball-Bundesliga.

Zeitgeschichte

06.06.1971


Sowjetische Raumschiff Sojus 11 fliegt ins All

Das sowjetische Raumschiff Sojus 11 wird gestartet. Die Besatzung kann erfolgreich dauerhaft an die Raumstation Saljut 1 ankoppeln, was bei der Sojus 10-Mission nicht gelungen war.

Gästestimmen

17.06.1971


Erster Eintrag im Gästebuch

Der erste Eintrag im Gästebuch trägt das Datum 17.06.1971. Der Namenszug völlig unkommentiert, stammt von Todor Shiwkow, dem damaligen Ersten Sekretär der Kommunistischen Partei Bulgariens.

Gästestimmen

25.06.1971


Frau Ortrud Hamann aus Berlin erinnert sich

Ein kleines Erlebnis zur Eröffnung des Hotels vor 40 Jahren spukt in meinem Kopf herum und will unbedingt dabei sein. Mein Bruder, Siegfried Schleiff, war mit der Innenprojekt Berlin, später auch in Rostock, beauftragt als Innenarchitekt die Innenausgestaltung zu planen und auszuführen. Eines Abends kam er zu uns nach Hause und fragte: „Weißt du, was eine DISKOTHEK ist?“ Das Wort und der Inhalt waren damals noch völlig unbekannt. Wir rätselten dann gemeinsam herum und tasteten uns an den Begriff heran. Mit einer Theke für Schallplatten musste es etwas zu tun haben... Die Geschichte endete dann mit der Eröffnung der viele Jahre wohl beliebtesten Diskothek in Rostock. Mir wird an diesem Beispiel immer wieder bewusst, wie schnell wir uns an neue Begriffe und Angebote gewöhnen. Nach Eröffnung des Hotels verbrachten wir gleich im Juni 1971 einen unvergesslichen Abend in der Sky-Bar. Zu Beginn sahen wir im Westen die Sonne im Meer versinken und als wir die Bar verließen, war sie dabei im Osten wieder aufzugehen. Das konnte ich bisher nur im NEPTUN erleben.

Zeitgeschichte

14.10.1971


Greenpeace wird gegründet

Greenpeace wird in Kanada als Ableger des „Dont Make a Wave Committee“ gegründet.

Zeitgeschichte

14.11.1971


Stimme der DDR wird ausgestrahlt

Der Rundfunk der DDR beginnt das für westliche Hörer bestimmte Hörfunkprogramm „Stimme der DDR“ auszustrahlen, das die Sendungen des Deutschlandsenders und der Berliner Welle ablöst.

Zeitgeschichte

04.12.1971


McDonalds eröffnet erste Deutschland Filiale

McDonalds eröffnet in München seine erste deutsche Filiale.

Zeitgeschichte

20.12.1971


Gründung Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen wird gegründet.

Gästestimmen

02.02.1972


Ernst Konrad aus Berlin erinnert sich

Im Jahre 1972 wurde in unserem Betrieb, VEB Metalleichtbaukombinat Berlin, Urlaubsplätze über den FDGB angeboten. Darunter war auch das Angebot 1 Woche (vom 02.02.72 bis 09.02.72) Urlaub im Hotel Neptun für 240,00 Ost-Mark. Zu diesen Zeitpunkt viel Geld für einen FDGB Urlaubsplatz. Keiner wollte diesen Urlaub. Da mir dieses Hotel schon zur damaligen Zeit sehr gut gefiel, buchte ich die Reise. Es war für mich ein unvergessliches Erlebnis. Da zu dieser Zeit auch die Musikgruppe Middle Of The Road im Hotel war , hatten wir das Glück, dass die Gruppe am Nachbartisch platz nahm. Nach dem unser Autogrammwunsch erfüllt wurde ,durften wir sogar am Tisch dieser Gruppe platz nehmen. Dass das unser schönstes Urlaubserlebnis war, muss ich bestimmt nicht weiter ausführen. Unsere Neptun-Hotelkarte von 1972 halten wir noch heute in Ehren. Leider war das bis zur Wende unserer einziger Aufenthalt. Denn es war dann nur noch den Devisen bringenden Gästen vorbehalten bzw. nur über sehr sehr gute Beziehungen zu buchen. Unsere Liebe zum Hotel Neptun haben wir uns aber nicht nehmen lassen. Uns blieb in diesen vielen Jahren nur noch das schöne Panorama - Cafe. Nachdem wir uns nach der Wende wirtschaftlich erholt hatten, konnten wir endlich unsere alte Liebe, Hotel Neptun, wieder fröhnen. Heute trage ich die silberne Neptunnadel und werde von meinen Freunden für diese schöne Nadel beneidet. Ich hoffe, dass wir in absehbarer Zeit noch die Goldene Neptunnadel überreicht bekommen.

Zeitgeschichte

27.05.1972


Erste Folge von Star Trek

Die erste Folge von Star Trek - Raumschiff Enterprise wird im Deutschen Fernsehen gezeigt.

Hotel-Geschichte

06.1972


Zweitbett-Zimmer

Eine Aufnahme aus dem Jahr 1972 in schwarz/weiß zeigt ein Doppelzimmer.

Zeitgeschichte

09.06.1972


Deutsches Wahlalter wird gesenkt

Der Bundestag beschließt die Absenkung des aktiven Wahlalters von 21 auf 18 Jahre.

Gästestimmen

12.06.1972


Blanda & Rainer Schröder erinnern sich

Wir sind in diesem Jahr im Mai 40 Jahre verheiratet. Im Jahre 1972 gab es für Westberliner erstmal die Möglichkeit, in die ehem. DDR zu reisen. Da unsere Tante in Rostock wohnte, nutzten wir diese Gelegenheit zu Pfingsten 1972. Unsere Tante hatte uns zum Abendessen in das Hotel NEPTUN eingeladen. Wir freuten uns schon sehr darauf. Wir waren sehr angetan von diesen eleganten Haus und dem guten Essen. Nach dem Mauerfall sind wir wieder nach Warnemünde gefahren und haben dem Hotel NEPTUN einen Besuch im Café abgestattet und auch die herrliche Aussicht dabei genossen. Danach hatten wir öfter eine Auszeit für ein paar Tage im Hotel gemacht. Dann stand für mich fest, dass ich meinen 70. Geburtstag im NEPTUN feiern werde. Mit meiner Verwandtschaft aus Österreich und Niedersachsen waren wir dann 3 Tage im Hotel. Das Hotel, die Zimmer, das Buffet, die Sky Bar, Schwimmbad und Wellnessbereich haben allen meinen Gästen sehr gut gefallen. Wir haben so die fast 40 Jahre nur gute Erinnerungen und empfehlen das Hotel auch weiter. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bis zum nächsten Mal.

Gästestimmen

18.06.1972


Fidel Castro

Wir haben einen wunderbaren Aufenthalt in der Stadt Rostock erlebt. Bei all der herzlichen Gastfreundschaft der gesamten Einwohner muß man die besondere Aufmerksamkeit der Werktätigen dieses modernen Hotels „Neptun“unterstreichen. Hier haben wir uns auch wie zu Hause gefühlt, und immer werden wir uns mit Dankbarkeit und Freude an Euch erinnern.

Gästestimmen

26.06.1972


Walter Ulbricht

Herzlichen Dank für die ideenreiche Einrichtung des Hotels und die gute Versorgung der Gäste. Im Wesentlichen ist das Hotel ein Leuchtturm mit vielen Einrichtungen für die Rehabilitierung der Gesundheit der Werktätigen und ihrer Familienangehörigen. Herzlichen Dank Herrn Wenzel, der als Direktor sich mächtig Mühe gegeben hat, mit Unterstützung der Bezirksleitung der SED das Weltniveau kennen zu lernen.

Hotel-Geschichte

07.1972


Zimmerbeispiel

Eine schwarz/weiß Aufnahme eines Hotelzimmers.

Gästestimmen

04.08.1972


Günter Krebs erinnert sich

Auf der Rückfahrt vom Ferienaufenthalt auf der Insel Rügen kamen wir am 04. August am Vormittag in Warnemünde, im Hotel NEPTUN an. Wie es von aussen aussah, wussten wir bereits aus einer Zeitschrift. Wir waren also gespannt, was uns im Inneren des schönen, großen Hotelkomplexes erwarten würde. In der Empfangshalle wurden wir am Tresen von einer sehr netten Dame begrüßt. Nach den Anmeldeformalitäten erläuterte sie uns die gastronomischen Einrichtungen und die Freizeit und Erholungsangebote des Hauses. Anschließend händigte sie uns den Zimmerschlüssel aus und wünschte uns einen angenehmen Aufenthalt. Ein Hotelpage geleitete uns bis zu unserem Zimmer in der 8. Etage. Wir gingen in das uns zugewiesene Hotelzimmer, das sehr geräumig war und geschmackvoll, u, a. an der Balkonseite mit zwei Postersesseln und einem kleinen Tisch, ausgestatteten war. Ein separater, sehr ansprechender Sanitärtrakt gehörte ebenfalls zum Zimmer. Nachdem wir das Ambiente des Raumes entzückt aufgenommen hatten, bekamen wir einen Schreck. Es fehlten im Raum die Schlafgelegenheiten. Wir fragten uns deshalb, ob man uns versehendlich in ein Wohnzimmer eines Anderen geführt hatte. So viel Geld wollten wir und konnten wir auch nicht ausgeben. Also nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und fuhr mit dem Aufzug wieder hinab in die Empfangshalle des Hotels. Dort angekommen ging ich etwas schüchtern und sehr unsicher auf den Empfang zu. Dort stand noch dieselbe Dame, die uns schon bei unserer Ankunft begrüßt hatte; was mich schon etwas ruhiger machte. Ich erklärte ihr unsere Sorge um die fehlende Schlafgelegenheit im Zimmer. Ihr Gesicht überzog sich mit einem Schmunzeln. Sie erläuterte mir ruhig und ohne Schadenfreude, dass die Schlafgelegenheit im Zimmer aus einem Doppelklappbett bestehe, das ich eben nur mal aus der Holzverkleidung herausklappen brauchte. Ihre Art war so locker und freundlich, so dass wir plötzlich beide herzhaft Lachen mussten. Wieder im Zimmer angekommen, klappte ich sofort das versteckte Doppelbett herunter und plötzlich hatten wir ein zweites Hotelzimmer, ein Schlafzimmer. Diese Lösung war genial. Klappten wir das Bett weg, hatten wir am Tage einen großzügigen Wohnraum, klappten wir das Bett auf, verwandelte sich unser Zimmer in ein gemütliches Schlafzimmer. Nun gingen wir entspannt und froh auf den Balkon und genossen die Aussicht zum Strand und zur Ostsee. Wir verbrachten drei wunderschöne Tage im Hotel und in Warnemünde. In den zwei Nächten schliefen wir ruhig und glücklich, hatten wir ja unser Doppelklappbett gefunden.

Zeitgeschichte

10.10.1972


Watergate-Affäre

Watergate-Affäre: FBI-Agenten teilen mit, dass der Einbruch ins Hauptquartier der Demokraten Teil einer politischen Sabotageaktion des Weißen Hauses sei.

Zeitgeschichte

13.12.1972


Erste Folge Musikladen

Radio Bremen zeigt im Deutschen Fernsehen die erste Folge der für das jüngere Publikum gedachten Musikshow Musikladen.

Zeitgeschichte

14.12.1972


Brandt wird erneut Bundeskanzler

Willy Brandt wird vom Deutschen Bundestag ein zweites Mal zum Bundeskanzler gewählt.

Hotel-Geschichte

1973


Preisliste von 1973

Zeitgeschichte

01.01.1973


Grundwehrdienst in der BRD wird verkürzt

Der Grundwehrdienst in der Bundesrepublik Deutschland wird von 18 auf 15 Monate verkürzt.

Hotel-Geschichte

02.02.1973


Zeichnung Hotelbar

Eine Zeichnung der Hotelbar des Hotel NEPTUNS.

Zeitgeschichte

24.03.1973


The Dark Side of the Moon

Die britische Rockband Pink Floyd veröffentlicht das legendäre Album The Dark Side of the Moon.

Zeitgeschichte

04.04.1973


Eröffnung des World Trade Centers

Das World Trade Center in New York City wird eröffnet.

Hotel-Geschichte

01.05.1973


Hotelaufnahme vom Wasser

Eine besonders gelungene Aufnahme des Hotels vom Wasser aus fotografiert.

Gästestimmen

06.1973


Brigitte & Klaus Richter aus Pausa

Das Jubiläum „40 Jahre Hotel NEPTUN“ erreichen wir nicht, aber fast. Unseren ersten Traumurlaub verbrachten wir 1973 als FDGB-Urlauber im Neptun und auch 1976 und 1978 waren wir da. Es war einfach super: Zimmer, Service, Halbpension und Veranstaltungen mit Prominenten, alles im Preis von 320 Mark für zwei Wochen inbegriffen. Was wollte man mehr. Anbei Fotos von 1973. Im Jahr 2002 wurden wir durch die Zeitung wieder aufmerksam auf das Hotel Neptun und daran erinnert, wie schön die Urlaube im Neptun waren. Seit 2002 waren wir dann jedes Jahr im Neptun und dieses Jahr kommen wir auch wieder, am 13. 06.11, zum 10. Mal nach der Wende, unser kleines Jubiläum. Mittlerweile sind wir Stammgäste geworden und wir freuen uns auf jeden Urlaub im Hotel Neptun.

Zeitgeschichte

04.06.1973


Der Geldautomat wird patentiert

Der Geldautomat wird patentiert.

Hotel-Geschichte

03.08.1973


Eintrittskarte Diskothek

Eine Eintrittskarte für die Diskothek Daddeldu.

Zeitgeschichte

03.10.1973


Stoph wird Staatsratsvorsitzender der DDR

DDR-Ministerratsvorsitzender Willi Stoph wird zum Staatsratsvorsitzenden seines Landes gewählt.

Zeitgeschichte

13.11.1973


Evelyn Jahn wird entführt

In München wird Evelyn Jahn, die Tochter des Wienerwald-Gastronomen Friedrich Jahn, entführt. Die Kidnapper verlangten drei Millionen Mark Lösegeld.

Hotel-Geschichte

12.1973


Aufnahme einer Suite

Eine Farb-Aufnahme einer Suite, hier ist der Arbeitsbereich zu erkennen.

Hotel-Geschichte

12.1973


Küchenzeile der Suite

Holzverkleidung einer Küchenzeile sorgte für eine ansprechende Atmosphäre im Raum.

Hotel-Geschichte

12.1973


Wohnecke Suite

In der Wohnecke konnte der einzigartige Ausblick auf das Meer genossen werden.

Gästestimmen

01.1974


Frau Inge Schmidt Farum aus Dänemark erinnert sich

Meine Erinnerung ans Hotel NEPTUN geht zurück in das Jahr 1974 - Januar. Ich lernte meinen jetzigen Mann in der Sky-Bar kennen und am 19. Januar 1976 wurde nach langem Kampf mit der damaligen STASI endlich geheiratet. Unsere Hochzeitsfeier ging dann in das NEPTUN - erst wunderbares Essen - es wurde ein Rad mit "Smörrebröd" serviert und es stand die Dänische Fahne auf dem Tisch. (Ich habe auch noch ein Bild davon). Dann wurde Kaffee getrunken und Abends ging es dann wieder in die Skybar. Der Rest vom Rad wurde in die Sky-Bar geliefert. Auch schon damals wurden wir von dem Personal sehr gut bedient. Lange Jahre später waren wir dann wieder im Hotel, diesmal mit den Kindern. Unsere Tochter fand das Hotel wunderbar. Ich habe eine wunderbare Geschichte: Pernille war nur 6 Jahre alt und sie wollte so gerne selbst im Intershop einkaufen. Sie ging mit einer Freundin von uns dorthin, durfte aber nichts kaufen, da sie ja keinen Pass hatte. Danach ging sie in den „Ostdeutschen“ Laden und konnte auch keine Bonbons kaufen, die durften ja nicht dänische Kronen annehmen. Sie war einfach enttäuscht. Da wir dann etwas später auf dem Balkon standen, sagte sie „Morösttyskland ist aber klein“ - hihi. Wir sind immer noch gerne Gäste vom Hotel, schlafen heute aber bei Freunden. Es gibt aber kein Besuch in Warnemünde, ohne dass wir am Hotel sind und einen Eisbecher verzehren.

Zeitgeschichte

03.1974


Entdeckung der Terrakottaarmee

Aus der Volksrepublik China wird das Entdecken einer Terrakottaarmee beim Mausoleum Qin Shihuangdis mitgeteilt. Archäologen hatten in den Monaten seit März 1974 nähere Untersuchungen am Fundort alter Bruchstücke aus Ton durchgeführt.

Zeitgeschichte

06.04.1974


ABBA gewinnen Grand Prix

ABBA gewinnen mit dem Titel "Waterloo" den Grand Prix d'Eurovision de la Chanson.

Zeitgeschichte

24.04.1974


DDR bespitzelt Willy Brandt

Günter Guillaume, persönlicher Referent von Bundeskanzler Willy Brandt, wird als Spion der DDR entlarvt.

Zeitgeschichte

01.05.1974


Einfuhr Verkehrszentralregister in Flensburg

In der Bundesrepublik Deutschland wird weltweit erstmals ein Punktesystem im Fahrerlaubnisrecht eingeführt, mit dem Einträge im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg bewertet werden.

Zeitgeschichte

06.05.1974


Willy Brandt tritt zurück

Bundesrepublik Deutschland: Willy Brandt tritt als Bundeskanzler wegen der Spionage-Affäre um Günter Guillaume zurück.

Zeitgeschichte

16.05.1974


H. Schmidt wird Bundeskanzler

Helmut Schmidt wird vom Bundestag zum Bundeskanzler gewählt.

Zeitgeschichte

23.05.1974


BRD feiert 25-jähriges Bestehen

Die Bundesrepublik Deutschland feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Gästestimmen

24.05.1974


Familie Kirchner aus Erfurt erinnert sich

Wir hatten bereits im Jahre 1974 das Glück, zum ersten Mal mit unseren zwei Kindern Gast im Hotel NEPTUN zu sein. Es war für uns alle ein großes Erlebnis und wir fühlten uns wie in einer anderen Welt. Noch heute schwärmen wir von dem Dessert-Wagen, der zu den Mahlzeiten von Tisch zu Tisch kam. Aber nun zur Anekdote: Unsere Tochter Susanne – damals 8 jährig - ging bis dahin nur mit Schwimmring ins tiefe Wasser. Im Hallenbad vom Hotel NEPTUN ärgerte sie sich, dass ihr Bruder Michael (neben ihr auf dem Bild) und andere gleichaltrige Kinder schneller vorwärts kamen und sie immer die Letzte war. Unsrem Hinweis, den Ring endlich wegzulassen – sie konnte ja schwimmen – hat sie beherzigt und ist das des NEPTUN seit Mai 1974 nie mehr mit Schwimmring ins Wasser. Unseren Enkeln haben wir das oft erzählt, so ist diese Geschichte auch nach 37 Jahren nicht in Vergessenheit geraten. Wir legen die Bilder (in 74er Amateur-Qualität!) wobei der Pfeil auf den einen Bild daher rührt, dass wir damals kenntlich machen wollten, wo wir Kaffee und Kuchen genossen haben.

Hotel-Geschichte

06.1974


Sky-Bar S/W Foto

Die Sky-Bar des Hauses, hier ein schwarz/weiß Foto.

Zeitgeschichte

09.08.1974


Nixon tritt zurück

US-Präsident Richard Nixon tritt im Rahmen der Watergate-Affäre zurück.

Hotel-Geschichte

09.1974


Hotelhalle

Eine schwarz/weiß Aufnahme der Hotelhalle.

Zeitgeschichte

30.10.1974


Muhammad Ali holt Weltmeistertitel

Das Highlight des Jahres war jedoch der "Rumble in the Jungle", der Schwergewichtskampf Muhammad Alis gegen George Foreman, am 30. Oktober im 20th of May Stadium in Kinshasa, Zaïre, in dem Muhammad Ali den Weltmeistertitel durch K.o. erlangte.

Hotel-Geschichte

11.1974


Rezeption des Hotels

Diese Aufnahme zeigt die Hotelhalle und die Rezeption des Hauses.

Hotel-Geschichte

1975


Hotelaufnahme von Osten

Die Hotelaufnahme vom Osten aus entstand im Jahr 1975.

Zeitgeschichte

1975


Zeugen Jehovas sagen Ende der Welt voraus

1975 waren für die Zeugen Jehovas 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte vorbei. Aufgrund dieser Berechnung und anhand der Bibel sagten einige von ihnen für das Jahr 1975 das Ende der Welt voraus.

Zeitgeschichte

04.03.1975


C. Chaplin zum Ritter geschlagen

Charles Chaplin wird durch die britische Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen.

Zeitgeschichte

30.05.1975


ESA wird gegründet

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) wird gegründet.

Hotel-Geschichte

01.06.1975


Postkartenmotiv s/w

Ein Postkartenmotiv des Hauses in schwarz/weiß.

Hotel-Geschichte

03.06.1975


Walter Momper

Diese Aufnahme zeigt von links nach rechts Walter Momper, Henning Schleiff und unseren ehemaligen Hoteldirektor Klaus Wenzel bei einer Veranstaltung im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

15.07.1975


Apollo-Sojus-Projekt eingeleitet

Die erste gemeinsame Raumfahrtmission (Apollo-Sojus-Projekt) wird durch die USA und UdSSR, bei der sich beide Staaten am 17. Juli im All treffen wollen, eingeleitet.

Gästestimmen

16.07.1975


Sibylle Knauer aus Berlin erinnert sich

Meine Geschichte zum Neptun-Hotel ist eher kurz. Ich habe als 11-jährige im Sommer 1975, als ich mit meinen Eltern für 14 Tage im Neptun-Hotel war, in der Schwimmhalle im Hause schwimmen gelernt. Mein Können konnte ich dann - sozusagen vor der Tür - in der Ostsee ausprobieren. Auch heute noch komme ich gerne wieder, sofern es der Geldbeutel zulässt. Dafür allerherzlichsten Dank, es ist wie „zu Hause“.

Hotel-Geschichte

08.1975


Intershop im Hotel

Ein Intershop (mit Produkten aus der ehem. BRD) im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

01.01.1976


BRD führt Gurtpflicht ein

In der Bundesrepublik Deutschland gilt nun die Gurtpflicht auf Vordersitzen von PKW´s.

Zeitgeschichte

26.04.1976


Eröffnung Palast der Republik

In Ost-Berlin wird der Palast der Republik feierlich eröffnet.

Hotel-Geschichte

05.1976


S/W-Aufnahme eines Einzelzimmers

Eine schwarz/weiß Aufnahme eines für damalige Verhältnisse stilvollen Einzelzimmers.

Hotel-Geschichte

05.1976


S/W-Aufnahme eines Zimmers

Eine alte S/W-Aufnahme eines Doppelzimmers.

Hotel-Geschichte

05.1976


S/W-Aufnahme Zimmers

Eine schwarz/weiß Aufnahme eines Doppelzimmers.

Hotel-Geschichte

05.1976


Utkiek-Bar Hotel Neptun

Eine Aufnahme von Gästen in der Utkiek-Bar, die heute den Gästen als Raucherlounge zur Verfügung steht.

Gästestimmen

25.05.1976


Der Rostocker Maler

und Grafiker Feliks Büttner findet Ausblick aus dem NEPTUN „Einfach malerisch“. „Da habe ich auch öfter Bilder drüber gemacht“, schmunzelt der durch seinen AIDA-Kussmund berühmt gewordene Künstler. Wie dieses: „In Warnemünde“ von 1976.

Zeitgeschichte

01.08.1976


Unfall Niki Lauda

Formel-1-Weltmeister Niki Lauda wird bei einem Unfall auf dem Nürburgring schwer verletzt und erleidet starke Verbrennung an Körper und Gesicht.

Zeitgeschichte

23.08.1976


Fußabrdrücke von Dinosauriern entdeckt

Am Stausee Lac du Vieux Émosson im Kanton Wallis werden gut erhaltene Fußabdrücke von Dinosauriern entdeckt. Die Spuren sind etwa 250 Millionen Jahre alt.

Hotel-Geschichte

09.1976


Postkarte Warnemünde

Diese Postkarte in schwarz/weiß zeigt Warnemünde und einen gut besuchten Strand im Sommer. Das Hotel NEPTUN bietet allerbeste Lage und einmaligen Ostsee-Blick.

Hotel-Geschichte

09.1976


Außenaufnahme Hotel NEPTUN

Eine Außenaufnahme unseres Hauses aus dem Jahr 1976.

Zeitgeschichte

14.12.1976


Uraufführung Saturday Night Fever

In New York City wird der Film "Saturday Night Fever" mit John Travolta als Hauptdarsteller uraufgeführt.

Hotel-Geschichte

1977


Farbaufnahme des Hotels

Eine Aufnahme des Hotels in Farbe.

Gästestimmen

06.01.1977


Armin Müller-Stahl

Zeitgeschichte

20.01.1977


Jimmy Carter wird Präsident der USA

Jimmy Carter wird 39. Präsident der USA. Er löst Gerald Ford ab.

Zeitgeschichte

27.03.1977


Schwerster Flugzeugzusammenstoß der Geschichte

Auf Teneriffa stoßen zwei Flugzeuge zusammen. Wegen einer Bombendrohung auf Gran Canaria wird eine Maschine der PanAm nach Los Rodeos auf Teneriffa umgeleitet. Dort stößt sie bei dichtem Nebel mit einer Boeing 747 der holländischen Gesellschaft KLM zusammen, die ohne Erlaubnis startet. Bei diesem schwersten Unglück in der Luftfahrtgeschichte kommen 583 Menschen ums Leben.

Hotel-Geschichte

28.03.1977


Hausgeld des Hotel NEPTUN

In der Zeit von 1971 - 1990 existierte im Hotel das sogenannte Hausgeld, mit dem die Gäste bezahlten. Eigens gedruckt in der Staatsbank der DDR war es fälschungssicher und sollte gewährleisten, dass alle Gäste im NEPTUN gleich gestellt sind. Für Hotelgäste aus der DDR (FDGB) und westdeutschen sowie ausländischen Gästen galt der Wechselkurs 1:1. Dahingegen auf dem Schwarzmarkt bis zu 20 Ostdeutsche Mark für eine Westdeutsche Mark bezahlt wurde.

Hotel-Geschichte

04.1977


Doppelzimmer

Diese Farbaufnahme zeigt ein Doppelbett-Zimmer.

Zeitgeschichte

10.09.1977


Letzte Hinrichtung mit Guillotine

1977 fand die letzte Hinrichtung mit der Guillotine in Frankreich an Hamida Djandoubi statt.

Hotel-Geschichte

04.1978


Zimmerbeispiel

Eine junge Familie auf dem Balkon eines Doppelzimmers genießt den Blick auf die Ostsee.

Zeitgeschichte

02.04.1978


Erste Folge von Dallas ausgestrahlt

In den USA strahlt der Fernsehsender CBS die erste Folge der Serie Dallas aus.

Zeitgeschichte

08.05.1978


Messner und Habeler erklimmen Mount Everest

Reinhold Messner und Peter Habeler besteigen als erste Menschen den Mount Everest ohne Sauerstoffgerät.

Gästestimmen

20.06.1978


Dean Read

Ich möchte mich recht herzlich für die erwiesene Gastfreundschaft bedanken, die Sie mir entgegengebracht haben. Besonderer Dank gilt der Solidarität, welche Sie mit den Menschen meines zweiten Heimatlandes Chile üben. Mögen wir niemals vergessen, uns eine Richtlinie für unser Handeln zu setzen, um dadurch die Basis des Weltfriedens zu stärken. Möge unsere Solidarität allen Menschen auf der ganzen Welt, die nicht so leben können wie wir, helfen, ihren Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit erfolgreich fortzusetzen. Ich wünsche euch allen Frieden, Liebe, Mut und Glück in Eurem persönlichen Leben!

Zeitgeschichte

26.08.1978


Erster Deutscher im Weltall

Sigmund Jähn fliegt als erster Deutscher mit dem Russen Waleri Bykowski ins Weltall.

Gästestimmen

22.11.1978


Brigitte Orzechowski erinnert sich

Wie wir 1978 unverhofft ins Hotel NEPTUN Warnemünde kamen und was wir dort erlebten: Als ganz junge Familie mit einer 3-jährigen Tochter erhielten wir sozusagen aus Versehen einen 8-tägigen FDGB-Ferienplatz vom 22.11.1978 bis 29.11.1978 im damaligen „Interhotel NEPTUN“ in Warnemünde zugeteilt. Wie es dazu kam: In meinem Betrieb hingen, wie jedes Jahr am Anfang des Jahres, die der Abteilung zugeteilten FDGB-Ferienplätze aus, auf die sich jeder bewerben konnte. Darunter war auch ein 8-tägiger Aufenthalt im Hotel NEPTUN aufgeführt. Ich nehme an, aufgrund der Jahreszeit, der kurzen Urlaubsdauer oder vielleicht auch weil dieser Platz im Gegensatz zu den anderen angebotenen Urlaubsplätzen recht teuer war (ich glaube es waren 125,00 M pro Person) war ich einziger Bewerber auf diesen Platz, der mir dann auch zugesprochen wurde. Danach stellte sich jedoch heraus, dass dieses für DDR-Zeiten exklusive Urlaubsangebot irrtümlicherweise in den öffentlichen Aushang gelangt und nicht für die einfachen Werktätigen gedacht, sondern dem besten Kämpfer der Kampfgruppen der DDR unseres Betriebes vorbehalten war. Da mir dieser Urlaubsplatz nun einmal schon zugesprochen wurde, hatte ich Glück und durfte ihn auch behalten und mit meiner kleinen Familie für 8 Tage in dieses schöne Hotel fahren. Unsere Erlebnisse im Hotel Neptun: In unseren ersten Ehejahren habe ich noch jeden Tag eine Familienchronik geschrieben und so auch die Eindrücke von dieser Reise dokumentiert und mit Bildern und sogar Speisekarten unterlegt. Ein paar Tage vor unserer Abreise erhielten wir ein Willkommensprospekt, in dem alle Einrichtungen und Möglichkeiten des Hotels beschrieben waren. In Warnemünde angekommen war schon der äußere Eindruck von diesem Hotel für uns überwältigend. Vor dem Hotel war ein roter Teppich ausgerollt und man wurde von einem Portier in Uniform begrüßt. Zumindest ich empfand das beklemmend und einfach viel zu fein für uns einfache junge Leute. Mein Mann war in dieser Beziehung da schon selbstbewusster. Heute sage ich, warum auch nicht. Das Foyer war voller Menschen und wie wir dann erfuhren, fand hier für ein paar Tage ein Neurolgen- und Psychologenkongress statt. Unser Zimmer 821, also in der 8. Etage, war für uns sehr exklusiv mit Blick auf die Ostsee, mit Bad und Radio, viel schöner als unser Zuhause, vor allem, da wir zu dieser Zeit zu Dritt in einer 16 m²-1-Zimmer Hinterhauswohnung in Berlin lebten, allerdings mit dem Luxus einer Innentoilette. Also war das Allerschönste als Erstes das Bad in der Badewanne für uns und vor allem für unsere Tochter das größte Vergnügen. Das Frühstück konnte man sich an einem Buffet selbst zusammenstellen. Allerdings musste jedes entnommene Teil extra bezahlt werden. So kosteten z.B. 1 Portion Wurst (egal welche) je 0,80 M oder ein paar Halberstädter Würstchen 2,35 M. Mit etwas Brötchen wurden dann die Möwen gefüttert, die bis zu unserem Balkon geflogen kamen. Zu Mittag oder zu Abend aßen wir dann im naheliegenden Teepott oder auch in den Restaurants Koralle oder Seemanskrug, die sich im Hotel befanden. Hier war es zwar teurer als außerhalb des Hotels, aber man konnte es sich auch mal leisten. So kostete ein Essen einschließlich Getränke für uns alle für Rumpsteak, Chinesischen Gericht und Goulasch fürs Kind 16,81 M. In den Restaurants wurde man wie zu DDR-Zeiten üblich platziert. Man stand oft lange an, ehe man Plätze bekam, obwohl man sah, dass Plätze frei waren. Allerdings merkte man, ob nun beim Frühstück oder bei den Besuchen in den Restaurants Koralle und Seemannskrug, dass die FDGB-Urlauber, die diesen Urlaub ja eigentlich als verdiente Werktätige des Volkes erhielten, doch nur Urlauber 3. Klasse waren. Unsere Tochter wollte beim Essen gern mal am Fenster sitzen und gucken, wenn die großen Schiffe einlaufen. Das war nicht möglich. Wie wir dann herausfanden wurden die Fensterplätze den Gästen aus dem nichtsozialistischen Ausland vorbehalten, die zweite Reihe dann den einheimischen selbst zahlenden Gästen. Die Tische der ersten Reihe waren mit Stoffservietten, die der 2. Reihe mit Papierservietten versehen. Die FDGB-Urlauber mussten im innersten des Raumes Platz nehmen. Ihnen standen keine Servietten zu. Das war schon frustrierend. Allerdings benahmen sich auch nicht alle FDGB-Urlauber angemessen. Manche kamen eben in Hausschuhen ins Frühstücksrestaurant. Eine große Attraktion war das Meerwasserschwimmbad im Hotel. Unsere Tochter wollte gar nicht wieder raus und stellte beim Baden fest, dass das Wasser ja salzig ist. Eine Angestellte des Schwimmbades erzählte uns dann, das ein paar Wochen vorher der westdeutsche Schlagestar Rex Gildo im NEPTUN untergebracht war, sich zum Schwimmen eine schwarze Badehose ausgeliehen, diese aber bei Abreise nicht wieder zurückgegeben hatte. Wenn wir Rex Gildo später im Fernsehen sahen, dachten wir immer daran und sagten, der hat noch die Badehose aus dem NEPTUN. Man konnte aber auch die Sauna besuchen oder sich massieren lassen. Mein im Saunagang völlig ungeübter Mann hat es da gleich etwas übertrieben und kam völlig fertig und mit blauen Lippen zurück ins Zimmer. Eigentlich wollten wir an diesem Abend die Skybar besuchen. Das hatte sich erledigt. Dafür waren wir das erste Mal in unserem Leben zu einer Massage. Schön war auch ein Besuch der Mokka-Milch-Eisbar im Hotel. Ein Eisbecher kostete da so zwischen 3,10 – 4,40 M. Wenn unsere kleine Tochter abends eingeschlafen war, war für uns auch mal ein Besuch an der Hallenbar möglich. Die Sky-Bar haben wir dann an einen anderen Tag doch noch besucht. Der Eintritt war für FDGB-Urlauber kostenlos. Bei schönem Wetter konnte man dort unter freien Himmel tanzen. Aber es war ja November und so blieb der Sternenhimmel verschlossen. Tagsüber war die Skybar ein Cafe. Für die FDGB-Urlauber waren auch Veranstaltungen vorgesehen. So fand am 23.11.1978 im Bernsteinsaal des Hotels die Veranstaltung „Häfen, Heuer und Humor“ statt. Wir wurden von Hartmut König, Uta Jankowsky, Rica Deus, Hans-Joachim Stiegler, den Klabautermännern und der Gruppe „Silver“ aus Berlin unterhalten. Am 25.11.1978 fand die Veranstaltung „Ferienmelodie“ mit vielen bekannten Künstlern statt, darunter auch mit Horst Köbbert. Am 28.11.1978 war nachmittags im „Seemannskrug“ eine „Bulgarische Spezialitäten-Veranstaltung“ angesagt. Die Kellner dazu waren ausgeliehen vom „Grandhotel Varna“. Es gab Zigeunermusik und Tanz. Auf der Weinkarte stand auch der in der DDR überaus gefragte und nur als Bückware erhältliche bulgarischen Rotwein „Rosenthaler Kadarka“. Diesen wollten wir bestellen, jedoch die Kellner sagten, dass er nicht vorrätig sei. Abends fand dann eine weitere Veranstaltung statt.(keine FDGB-Veranstaltung) Dazu wurden am Ende unserer Veranstaltung schon Vorbereitungen getroffen. Auf einen Tisch standen schon die Weinflaschen, alle verkehrt herum. Als wir nach dem Etikett sahen, sahen wir, dass es „Rosenthaler Kadarka“ war. Den Kellner darauf angesprochen wurde nur mit den Schultern gezuckt. Aber zum Trost: Wer trinkt heute schon noch „Rosenthaler Kadarka“. Er steht für 1,99 € in den unteren Regalen im Supermarkt. Zur Bezahlung von Speisen und Getränken war nur das hauseigene Geld erlaubt. Leider geht aus meinen Aufzeichnungen nicht hervor, ob Hausgeld im Urlaubspreis inbegriffen war oder ob wir alles selbst umtauschen mussten. Aber ich glaube es war auch Hausgeld im Urlaubspreis inbegriffen. Am letzten Tag unseres Urlaubes sahen wir in der Hotelhalle noch die ungarische Schlagersängerin Szusa Koncz, die sicher auch im Hotel NEPTUN übernachtete. Sie war mit ihren langen, bis zum Po reichenden Haaren, eine der beliebtesten Schlagersängerinnen der DDR. Ich hätte damals gern ein Autogramm von ihr gehabt, habe mich aber nicht getraut zu fragen. Trotz allem für und wider ist uns dieser Urlaub als sehr schöne Erinnerung im Gedächtnis geblieben. Immer wenn wir in Warnemünde sind, steht auch ein Besuch im Hotel Neptun auf dem Programm, als Erinnerung an unseren allerersten gemeinsamen Urlaub als Familie und auch um zu sehen, was sich in den nunmehr 34 Jahren danach so verändert hat.

Gästestimmen

13.12.1978


Dr. Sigmund Jähn

Für mich ist es beeindruckend wie die Mitarbeiter des Neptun arbeiten, nach Ideen suchen, auf ihrem Spezialgebiet Qualität und Niveau entwickeln. Mit ihren Leistungen ermöglichen sie sowohl zahlreichen FDGB-Urlaubern erlebnisreiche Tage als auch internationalen Gästen einen angenehmen Aufenthalt in Rostock/ Warnemünde. Ich wünsche Ihnen allen weitere Erfolge- weil Sie damit gute Politik für unseren sozialistischen Staat machen und persönlich alles Gute!

Zeitgeschichte

01.04.1979


Islamische Republik Irans ausgerufen

Ayatollah Khomeini ruft die Islamische Republik Iran aus.

Zeitgeschichte

06.1979


Utkiek-Bar 1979

Diese Aufnahme zeigt die Utkiek-Bar des Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

01.09.1979


Annerose & Gerhard Schmidt aus Berga erinnern sich

Am 1. September 1979 haben mein Mann und ich geheiratet. Ich hatte das NEPTUN damals angeschrieben, ob wir auf unserer Hochzeitsreise ein Doppelzimmer für eine Nacht bekommen könnten – und es kam die Zusage. (Unsere Kleine wussten wir auf diesem Viele-stunden-Trabbi-Tripp bei der Oma gut versorgt.) Also sind wir nach Rostock gefahren. Was für ein Anblick, als wir zum Hotel gefahren sind, wir konnten unser Glück kaum fassen, in diesem Hotel einen Tag zu verbringen! An der Rezeption wurden wir herzlich begrüßt und uns wurde zur Hochzeit gratuliert. Uns wurde gesagt, dass wir ein ganz besonderes schönes Eckzimmer im 14. Stock bekommen, aber erstmal ging es an die Formalitäten. Was heute wohl kein Hotel mehr interessiert, hätte uns fast das Zimmer gekostet. Wir hatten am Samstag geheiratet und sind dann gleich losgefahren, unsere Ausweise waren ja noch nicht geändert. Es war Verwirrung pur. Nach einigen Diskussionen kam ein Portier des Hotels und wollte uns unsere Reisetasche abnehmen, die ich aber erst einmal nicht hergeben wollte. Wir fuhren mit dem Lift in unsere Etage und waren begeistert, als der junge Mann unser Zimmer aufgeschlossen hatte. Was für eine tolle Aussicht von diesem Balkon und was für eine Einrichtung! War da nicht fast alles „rund“ – das Bett und der Spiegel über dem Bett auf jeden Fall! Es war traumhaft. Wir haben zu Abend gegessen und ich weiß noch, es gab leckere Kroketten dazu, die wir ja auch noch nie gegessen hatten. Lecker! Am nächsten Morgen gab es dann ein tolles Frühstücksbuffet mit so leckeren Sachen, von denen wir auch Vieles nicht kannten. Mein Mann hat seinen Teller mit den Leckereien tüchtig gefüllt. Dann gab es dort, glaub ich, noch eine Kasse am Ende des Buffets und wir mussten für einiges noch extra zahlen. Das war es uns aber auf jeden Fall wert - er war ja ein traumhaftes Erlebnis auf unserer Hochzeitsreise! Ich habe meinem Mann zur Silberhochzeit ein Büchlein geschrieben: "Weißt du noch?" - da ist auch diese Geschichte enthalten. Wir hoffen, dass wir doch bald einmal wieder im „NEPTUN“ sein werden.

Zeitgeschichte

18.12.1979


Diskriminierung der Frau offiziell verboten

Die Vereinten Nationen verabschieden das Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau.

Zeitgeschichte

13.01.1980


Die Grünen gegründet

In Karlsruhe wird von linken und ökologischen Gruppen die Bundespartei „Die Grünen“ (heute Bündnis 90/Die Grünen) gegründet.

Zeitgeschichte

05.1980


Warnemünder Leuchtturm

1980 wurde der Leuchtturm von Warnemünde für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen, um umfassende Rekonstruktionsarbeiten durchzuführen. Erst mit Gründung des FÖRDERVEREIN LEUCHTTURM WARNEMÜNDE e.V. wurde er im Frühjahr 1994 für Besucher wieder geöffnet.

Gästestimmen

06.1980


Barbara und Peter Schilling erinnern sich:

40 Jahre „Neptun“ – Sie suchen schöne, humorvolle oder bewegende Anekdoten. Hören Sie sich unsere an und ordnen Sie diese selbst in eine Kategorie ein. Warnemünde-Liebhaber waren wir von Jugend an. Die Möglichkeit im Ort zu übernachten ein Unterfangen. Unser Status ließ aber nicht zu, einen Ferienscheck für das „Neptun“ zu bekommen, auch unbeliebtere Jahreszeiten fielen flach. Waren wir aber im Ort, wurde nichts ausgelassen um im „Neptun“ zu sein. Mit Anstellen, auch mal Bestellungen, wurde alles mitgenommen. Im Café, Bar, Restaurant, Spezialitäten - Gaststätten, Hotelhalle – zum Schluss glaubte man fast "richtiger" Gast zu sein. Irgendwann habe ich angefangen, persönlich ans „Neptun“ zu schreiben und um Übernachtung gebeten. Es tat sich gar nichts!! Dann erklomm ich eine Stufe, in einer Antwort hieß es nicht „keine Möglichkeit“, sondern „im Moment keine Möglichkeit“. Diese Aussage verführte mich dazu, einfach nicht mehr locker zu lassen. In bestimmten Abständen ging immer wieder ein „Bittschreiben“ los. Und was haben wir gejubelt, als uns in den 1980ern drei Übernachtungen zugesagt wurden. Wir genossen die Zeit und kamen auf die verrückte Idee, verlängern zu wollen. Da nicht geplant, hatte mein Mann für den Freitag auch keinen Urlaub mehr. Trotzdem bleiben wir bei der Rezeption ab Donnerstag Nachmittag am Ball, die Antworten waren wie Gummiband. Dann sickerte durch, dass eine große schwedische Reisegruppe erwartet wird, es möglich sein kann, dass nicht alle Zimmer gebraucht werden. Das war für uns die Aussage - einfach gegenüber der Rezeption hinsetzen, sitzen bleiben, warten, die Rezeptionsdamen immer im Blick. Sie können mir glauben: es war keine Finte, die Schweden kamen wirklich, aber um viele, viele Stunden später. Die Abwicklung dauerte soooo lange - doch wir bekamen ein Zimmer bis Sonntag. Dies hatte nun zur Folge, dass mein Mann am anderen Morgen sehr früh bis Brandenburg/Havel gefahren ist (280km), dort einige Stunden gearbeitet oder so getan hat, um dann nach dem Motto „Freitag ab eins macht jeder seins“ zurück zu mir ins „Neptun“ gekommen ist. 560km hatte nun unser Tacho mehr zu bieten! Mit viel Glück und Hartnäckigkeit ergaben sich in der Folgezeit noch einige Kurzaufenthalte, um dann ab 1990 mit einem unbeschreiblichen Hochgefühl einfach nur buchen zu können. So erlebten wir einige schöne Feste, Jazzabende, Rosenball usw., dinnierten mit Jubilaren aus der Familie im Restaurant und werden beim bevorstehenden Aufenthalt am 14. April 2011 mit meinem Mann seinen 75. Geburtstag begehen. Wir freuen uns jetzt schon.

Zeitgeschichte

23.10.1980


Bob Marley gibt letztes Konzert

Bob Marley gibt sein letztes Konzert im Stanley Theater in Pittsburgh.

Hotel-Geschichte

11.1980


Rundbett Hotel NEPTUN

Besonders beliebt bei jungen Paaren, Zimmer mit Rundbett im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

11.1980


500 Mark Schein

Ein 500 Mark Schein der ehemaligen DDR.

Hotel-Geschichte

03.11.1980


Telefonrechnung 1980

Eine Telefonrechnung aus dem Jahr 1980 weist den Betrag 55 Pfenning aus.

Hotel-Geschichte

12.1980


Restaurant Seemannskrug

Das ehemalige Restaurant Seemannskrug.

Zeitgeschichte

08.12.1980


John Lennon wird erschossen

John Lennon wird von dem geistig verwirrten Attentäter Mark David Chapman in New York erschossen.

Zeitgeschichte

20.01.1981


Reagan wird Präsident der USA

Der ehemalige Schauspieler Ronald Reagan wird 40. Präsident der USA.

Hotel-Geschichte

05.1981


Restaurant Kranich

Gäste im ehem. Restaurant Seemannskrug, dem heutigen Kranich lassen sich Speisen vom Küchenchef vorlegen.

Zeitgeschichte

13.05.1981


Attentat auf Papst Johannes Paul II.

Der türkische Rechtsextremist Mehmet Ali Agca verübte auf dem Petersplatz in Rom das Attentat auf Papst Johannes Paul II, das er überlebte.

Zeitgeschichte

11.06.1981


Weizsäcker wird Berlins Bürgermeister

In Berlin wird Richard von Weizsäcker mit 69 von 132 Stimmen zum Regierenden Bürgermeister gewählt.

Gästestimmen

15.06.1981


Karin Eckhardt aus Schönwalde-Glien erinnert sich

Mein Gunter und ich sind jetzt 40 Jahre verheiratet. Also haben wir und das Hotel NEPTUN schon etwas gemeinsam. Wir waren schon des Öfteren in Ihrem Haus und haben uns wohl gefühlt. Eine besondere Geschichte war unser 10. Hochzeitstag. Mein Gunter wollte, dass dieser Tag - Rosenhochzeit - etwas Besonderes wird und auch in langer Erinnerung für uns beide bleibt. Also hat er heimlich telefoniert und wurde auf die lange Warteliste gesetzt. Er hat nicht aufgegeben und nach mehrmaligen Anrufen (15-20 mal) hat er 3 Tage vor unserem Hochzeitstag die Zusage bekommen und bat mich die Koffer zu packen um mit mir IRGENDWOHIN zu fahren. Meine Freundin Heidi K. hat mir auch nichts verraten aber sie hat mir zugeflüstert, dass ich ein paar Sachen für die gehobenen Ansprüche einpacken sollte. Da sie Sängerin von Beruf war, borgte sie mir ein paar schicke, auffallende Stücke aus ihrer Kollektion, die ich dann auch sehr gut in der Bar unter dem Himmel ausführen konnte, Zwei Tage vor der Fahrt ins Blaue fuhr uns „jemand“ gegen unseren Lada und die Stoßstange ging zu Bruch. Da wir damals lange auf Ersatzteile warten mussten, sollte unsere besondere Reise nicht an der Stoßstange scheitern und wir fuhren ohne. Für mich war es eine besondere Überraschung, wusste ich lange nicht wo es hingeht. Pointe: Wir haben ein wunderschönes Wochenende im NEPTUN verbracht und alles im Haus und Warnemünde genossen - Frühstück auf dem Zimmer in harmonischer Atmosphäre usw. Als wir uns dann auch unsere Gravur in unseren Eheringen liebevoll anschauten, haben wir herzhaft gelacht, denn es war unser 9. Hochzeitstag, den wir nie vergessen werden. Das war die Geschichte von Karin und Gunter, dem „NEPTUN“ und dem 10.Hochzeitstag!

Zeitgeschichte

29.07.1981


Prinz Charles und Lady Diana heiraten

Prinz Charles und Lady Diana Spencer (Prinzessin Diana) heiraten.

Gästestimmen

09.1981


Konrad Wolf und Sergej Gerassimow

Die Regisseure Konrad Wolf und Sergej Gerassimow zur Küchenparty mit Hoteldirektor Klaus Wenzel.

Hotel-Geschichte

03.1982


Hotelzimmer im ital. Stil

Eine Aufnahme eines Hotelzimmers im italienischen Stil.

Gästestimmen

03.1982


Frau Carmen Zimmermann erinnert sich:

Unsere Erinnerung an das Hotel „NEPTUN“ liegt Ende der 70er und in den 80er Jahren. Immer wenn wir Urlaub auf dem Campingplatz Markgrafenheide gemacht hatten, war es ein MUSS in die Eisbar ins Hotel „NEPTUN“ zu gehen und dort diesen Rieseneisbecher mit Heidelbeeren zu essen. Und auch ein Besuch des „Broilers“ war jedes Mal ein MUSS. Damals musste man noch lange anstehen und wurde dann platziert. Wir sind auch jetzt noch mindestens 1 Mal im Jahr in Warnemünde und ein Besuch des Hotels versteht sich von selbst. Warnemünde ist für uns das schönste Ostseebad überhaupt. Das Neptun, der Teepott, der Alte Strom, alles gehört zu Warnemünde.

Zeitgeschichte

16.04.1982


Erstes Retortenbaby kommt zur Welt

Das erste deutsche Retortenbaby wird in Erlangen geboren.

Zeitgeschichte

24.04.1982


Deutschland gewinnt Eurovision Song Contest

Nicole gewinnt für Deutschland in Harrogate (UK) mit dem Lied „Ein bißchen Frieden“ die 27. Auflage des Eurovision Song Contest.

Hotel-Geschichte

07.1982


Farbaufnahme des Broilers

Eine Farbaufnahme unserer beliebten Grillstube, dem Broiler.

Hotel-Geschichte

07.1982


Kinderbetreuung im Hotel

Zwei Mitarbeiterinnen des Hauses betreuten sowohl junge Hotelgäste als auch die Kinder von Angestellten.

Hotel-Geschichte

07.1982


Spielende Kinder im Hotel NEPTUN

Ein Vorteil: Kinderbetreuung war damals auch für Mitarbeiter gewährleistet.

Hotel-Geschichte

09.1982


Bernsteinsaal

Ein Foto aus den 80er Jahren zeigt den Bernsteinsaal.

Zeitgeschichte

01.09.1982


Martkeinführung Commodore 64

Der erste Commodore 64 kommt auf den Markt.

Hotel-Geschichte

10.1982


Eingedeckter Bernsteinsaal

Der Bernsteinsaal bietet vielen Gästen ausreichend Platz, wie auch bei dieser Veranstaltung.

Zeitgeschichte

01.10.1982


Helmut Kohl wird Regierungschef

Helmut Kohl (CDU) wird nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gegen Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) zum neuen Regierungschef gewählt.

Zeitgeschichte

25.04.1983


Hitler-Tagebücher aufgetaucht

Das deutsche Magazin stern gibt exklusiv den Fund der Hitler-Tagebücher bekannt. Sie werden jedoch wenige Wochen später als Fälschung Konrad Kujaus enttarnt.

Hotel-Geschichte

05.1983


Büffet Bernsteinsaal

Das Bild zeigt ein festlich aufgebautes Büffet im Bernsteinsaal.

Gästestimmen

19.06.1983


Ingrid & Dieter Schaufer aus Brandenburg

Am 19.06.1983 hatten wir das Glück, zu unserer Silberhochzeit ein paar schöne Tage dort zu erleben. Das Wetter war herrlich und der Strandkorb und das Wasser gleich vor der Tür. So sonnte ich mich und wurde nichts ahnend von einer Herrenmannschaft mit Sekt besprüht, als sie die Flasche öffneten. Mein Mann war gerade baden. Abends an der Foyer-Bar wollten diese Herren es wieder gut machen und spendierten Drinks. Es war eine Sportgemeinschaft aus dem Westen. Sie wollten auch wissen, was wir zu feiern hätten: Na ja, unsere Silberhochzeit. Das war auch für sie toll, denn viele scheitern ja vorher. Mein Mann revanchierte sich und wir stoßen gemeinsam an - „Zum Wohl“. Am 19.06.2008 war unsere „Goldene Hochzeit“ und unsere Kinder haben uns mit einem Aufenthalt im NEPTUN überrascht. Das war klasse.

Zeitgeschichte

21.09.1983


Erstes Handy wird zugelassen

Das 800 Gramm schwere Mobiltelefon Motorola DynaTAC 8000X wird in den USA als weltweit erstes Handy von der Federal Communications Commission zugelassen.

Hotel-Geschichte

10.1983


Restaurant Koralle

Eine Aufnahme eines Fürhstückarrangements im Restaurant Koralle.

Zeitgeschichte

25.10.1983


Udo Lindenberg im Palast der Rebuplik

Udo Lindenberg darf bei einem Rockkonzert im Palast der Republik mit Künstlern aus Ost und West auftreten. Den - wie sich später zeigen sollte - einzigen Auftritt in der DDR hat sein Hit Sonderzug nach Pankow ausgelöst, in dem der Sänger ironisch an Staatschef Erich Honecker appelliert.

Hotel-Geschichte

11.1983


Mokka-Milch-Eisbar

Eine farbenprächtige Aufnahme der damaligen Mokka-Milch-Eisbar, dem heutigen NEPTUNS M.

Hotel-Geschichte

01.11.1983


Spezialitäten-Restaurant Schillerstrasse 14

6 Spezialitäten-Restaurants und 1 Cocktailbar vereinte das Restaurant in der Schillerstrasse 14 und gehörte zum Hotel NEPTUN. Die Küche des Spezialitäten-Restaurants vereinte ausgesuchte Gerichte ethnischer Küche aus Ungarn, Russland, Kuba, Asien, Skandinavien und Mecklenburg-Vorpommerns. Jede Spezialitäten-Stube verfügte über 16 bis 30 Sitzplätze für Gäste. Das Servicepersonal brachte Getränke und Speisen in landestypischer Tracht.

Hotel-Geschichte

02.11.1983


Spezialitäten Restaurant Schillerstrasse 14

Das Restaurant in der Schillerstraße 14 vereinte 6 Spezialitäten-Restaurants in einem. Das Restaurant gehörte bis kurz nach der Wende zum Hotel NEPTUN. Eines der Spezialitäten-Restaurants war Skandinavien, mit landestypischem Essen und Tracht.

Zeitgeschichte

14.11.1983


Erste Tempo 30 Zone in Deutschland eingerichtet

In der Innenstadt von Buxtehude wird als Modellversuch die erste Tempo-30-Zone in Deutschland eingerichtet.

Zeitgeschichte

26.11.1983


Größter Raub in der britischen Kriminalgeschichte

Bei einem Raubüberfall auf ein Lagerhaus beim Flughafen London-Heathrow erbeuten mehrere Täter 6.800 Goldbarren im Gesamtgewicht von drei Tonnen sowie Diamanten. Es ist mit einem geschätzten Beutewert von 25 Millionen Pfund Sterling der gegenwärtig größte Raub in der britischen Kriminalgeschichte.

Hotel-Geschichte

01.1984


Sky Bar

Das Dach der Sky-Bar ließ sich bereits damals bei schönem Wetter öffnen.

Zeitgeschichte

01.01.1984


Erstes Privatfernsehen in Deutschland

Erstmals wird Privatfernsehen in Deutschland ausgestrahlt.

Zeitgeschichte

24.01.1984


Apple führt Macintosh ein.

Apple führt den Macintosh ein.

Gästestimmen

21.04.1984


Hella und Reiner Frank erinnern sich:

Im April 1984 hatten wir, meine Frau und ich das Glück für ein paar Tage Gast in Ihrem Hause sein zu dürfen. Es war anläßlich des Hochzeitstages am 21.04. Dabei ergab sich folgende Geschichte: Die Anreise erfolgte mit dem PKW LADA. An der Auffahrt zum Hoteleingang stand vor uns ein PKW mit einem Kennzeichen aus der damaligen BRD. Der „livrierte Empfangschef“ begab sich an das BRD-Fahrzeug, übernahm die Autoschlüssel, organisierte den Gepäcktransport der Gäste und fuhr das Fahrzeug zum naheliegenden Parkplatz. Beeindruckt von diesem Service fuhr ich nun zum Empfang. Aber leider fand ich bei dem genannten Empfangschef keinerlei Beachtung. Auch ein entsprechendes „Trinkgeld“ vermochte den Herrn nicht zu beeindrucken, obwohl es vom BRD-Bürger mit tiefer Verbeugung entgegen genommen wurde. Also blieb mein Fahrzeug stehen und blockierte die Zufahrt weiterer Gäste. Ich begab mich zur Rezeption, um uns anzumelden und über den sehr eigenartigen Empfang zu beklagen. Die überaus freundliche Dame an der Rezeption begann zu telefonieren und versprach eine baldige Lösung des Problems. Nach einer angemessenen Wartezeit von ca. 10 Minuten erschien ein Herr in Nadelstreifen und klärte mich auf, dass ich mein Fahrzeug nicht einfach am Haupteingang stehen lassen dürfe, versprach aber auch, sich der Sache anzunehmen. Nun konnte ich beobachten wie der „livrierte“ mein Fahrzeug ebenso behandelte wie das aus der BRD. Zufrieden erreichten wir unser Zimmer, wo das Gepäck bereits abgestellt war. Den Abend wollten wir im Restaurant „Seemannskrug“ verbringen. Als wir das Restaurant erreichten, standen ca. 10 Personen vor der Tür und vor einem Schild „SIE WERDEN PLATZIERT“. Jedoch es geschah nichts. Plötzlich erschien der „Nadelstreifen“ mit den Herrschaften aus dem BRD-Fahrzeug und führte diese an der Warteschlange vorbei, direkt in das Restaurant. Die Wartenden waren empört, wir auch! Als der „Nadelstreifen“ das Restaurant verließ, bat ich ihn um Aufklärung. Ein Wunder geschah - er entfernte das Schild, nahm sich unser an und platzierte uns. Sie dürfen raten an welchen Tisch uns der „Nadelstreifen“ führte, zu den Bürgern der BRD. Wir sind ihm bis heute dankbar, war es doch eine erste DEUTSCH-DEUTSCHE Zusammenführung und der Beginn wunderschöner Urlaubstage. Das war unsere Geschichte über die wir schon oft, auch im Freundeskreis, gelacht haben. Ihnen und Ihrem gesamten Team alles Gute und immer zufriedene Gäste wünschen Hella und Reiner Frank.

Zeitgeschichte

01.07.1984


Von Weizsäcker wird Bundespräsident

Richard von Weizsäcker wird Bundespräsident der BRD.

Hotel-Geschichte

08.1984


Urlauber vor dem Hotel

Urlauber auf dem Weg zum Strand. Das Hotel NEPTUN im Hintergrund.

Zeitgeschichte

01.08.1984


Bußgeld für Nichtanschnallen

Die Anschnallpflicht für Sicherheitsgurte tritt für Autofahrer in der Bundesrepublik in Kraft (Bußgeld bei Nichtbefolgung: 40 DM).

Hotel-Geschichte

09.1984


Restaurant Seemannskrug

Aus dem damaligen Restaurant Seemannskrug ist das jetzige Restaurant Kranich geworden.

Zeitgeschichte

31.10.1984


Indira Gandhi erliegt Attentat

Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi erliegt einem Attentat zweier Sikh-Extremisten aus ihrer Leibgarde. In unmittelbar darauffolgenden Unruhen werden ca. 1.000 Menschen, überwiegend aus der Sikh-Bevölkerung, getötet. Indiras Sohn Rajiv übernimmt das Amt des Ministerpräsidenten.

Hotel-Geschichte

02.1985


Salon Aquamarin

Eine Aufnahme des Salon Aquamarin.

Zeitgeschichte

11.03.1985


Gorbatschow wird Generalsekretär

Michail Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU.

Zeitgeschichte

11.06.1985


Agentenaustausch in Berlin

Im geteilten Berlin kommt es zum größten Agentenaustausch in der Nachkriegsära. 25 Westspione wechseln auf der Glienicker Brücke gegen vier Ostagenten die Demarkationslinie.

Hotel-Geschichte

07.1985


Sky-Bar

Eine Aufnahme der Sky-Bar ca. 1985.

Zeitgeschichte

07.07.1985


Boris Becker gewinnt Wimbledon

Boris Becker siegt als erster Deutscher und (mit 17 Jahren) jüngster Tennisspieler aller Zeiten beim Grand Slam-Turnier von Wimbledon.

Zeitgeschichte

13.07.1985


Live Aid

Mit Live Aid findet das bis dahin größte Benefizkonzert parallel in London und Philadelphia statt.

Hotel-Geschichte

08.1985


Broiler in den 80iger Jahren

Auch heute noch existiert unsere Grillstube, der Broiler. Die knusprigen Hähnchen sind legendär und werden von Gästen nach wie vor gern gegessen.

Zeitgeschichte

01.09.1985


Titanic auf Meeresboden entdeckt

Das Wrack der Titanic wird von den Forschern Jean-Louis Michel und Robert Ballard in 3800 m Tiefe entdeckt.

Hotel-Geschichte

09.1985


Farbaufnahme Hotel

Farbaufnahme des Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

09.11.1985


Jüngster Weltmeister der Schachgeschichte

Bei der Schachweltmeisterschaft 1985 gewinnt Garri Kasparow gegen Anatoli Karpow den Weltmeistertitel und wird mit 22 Jahren der jüngste Weltmeister der Schachgeschichte.

Hotel-Geschichte

12.1985


Meerwasser Schwimmbad

Eine Aufnahme des Meerwasser Schwimmbades.

Hotel-Geschichte

03.1986


Postkarte Rostock Warnemünde

Diese Postkarte aus Rostock Warnemünde zeigt im linken Bereich das Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

01.04.1986


Costa Cordales und Familie

Wir haben uns in Ihrem Hotel sehr wohl gefühlt! Vielen Dank dafür!

Zeitgeschichte

05.04.1986


Musiker spielt vor Rekord-Zuschauern

Jean Michel Jarre spielt anlässlich des 150. Geburtstags des US-Bundesstaats Texas und der Stadt Houston sowie dem 25. Jubiläum des Lyndon B. Johnson Space Centers der NASA ein Konzert vor mindestens 1.300.000 Zuhörern in Houston und erhält einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Hotel-Geschichte

06.04.1986


Hausgeld des Hotel NEPTUN

In der Zeit von 1971 - 1990 existierte im Hotel das sogenannte Hausgeld, mit dem die Gäste bezahlten. Eigens gedruckt in der Staatsbank der DDR war es fälschungssicher und sollte gewährleisten, dass alle Gäste im NEPTUN gleich gestellt sind. Für Hotelgäste aus der DDR (FDGB) und westdeutschen sowie ausländischen Gästen galt der Wechselkurs 1:1. Dahingegen auf dem Schwarzmarkt bis zu 20 Ostdeutsche Mark für eine Westdeutsche Mark bezahlt wurde.

Hotel-Geschichte

05.1986


Doppelzimmer Farbaufnahme

Dieses Foto entstand 1986 und zeigt ein Doppelzimmer, 3 Jahre vor dem Fall der Berliner Mauer.

Gästestimmen

06.1986


Klaus & Gisela Beyer erinnern sich

„Hallo erst Mal - ich weiß nicht, ob sie es schon wussten“ (Eröffnungsspruch im Programm des Comedians Rüdiger Hoffmann), dass meine Frau und ich seit über 50 Jahren in der Regel einen großen Teil unseres Urlaubs in Warnemünde verbringen. Nach groben Schätzungen sind das somit fast 2 Jahre bzw. 730 Tage unseres Lebens als „echte Warnemünder“. Anfang der 70 Jahre lagen wir wie immer am Strand von Warnemünde und tankten Ostseeluft. Mit Interesse, Staunen und Freude verfolgten wir aus dem Strandkorb den Bau des Hotels NEPTUN. Mit jedem entstehenden Stockwerk erwachte mehr und mehr in uns ein Traum, in dem das Hotel zu einer Art Märchenschloss wurde. Einmal von einem Balkon den herrlichen Ausblick auf die See genießen statt auf die Dächer der Häuser von Warnemünde, einmal in Hotelbetten schlafen statt im Schlafzimmer auf Luftmatratzen unserer Privatvermieter, einmal die Atmosphäre eines Hotelgastes spüren, der mit Essen und Trinken verwöhnt wird und nicht auf der Promenade nur schmackhafte Bockwust und Brötchen verzehren. Als das Hotel 1971 eröffnet wurde, wussten wir, dass unser Traum nicht Wirklichkeit werden konnte, das Hotel für Normalbürger nur zur Besichtigung und zur Erfüllung kulinarischer Bedürfnisse freigegeben war. (Die Gründe dafür sind allseits bekannt) Aber Träume wären nicht Träume, wenn sie nicht weitergeträumt werden können. Nun begab es sich, dass sich im Jahr 1986 ein so genannter Märchenprinz der Neuzeit also ein „Sponsor“ fand, der mir und meiner Frau die Devisen für einen Aufenthalt im Hotel zur Verfügung stellte. Es war mein Vater, der seit Jahrzehnten in Westberlin lebte und arbeitete. Die Freude bei uns und der Familie war groß. Nur meine beiden Enkeltöchter, 9 bzw. 11 Jahre; hatten so einen traurigen, wehmütigen Blick in den Augen, als sie uns in den Urlaub verabschiedeten. Kinder träumen eben noch intensiver und gefühlsbetonter und können ihre Enttäuschung nur schwer verbergen. Da begab es sich in Fortsetzung des Märchens, dass der „Sponsor“ ein paar Mark dazulegte und für 2 weitere Gäste einen Aufenthalt im „Märchenschloss“ finanzierte. Die Freude der Familie erreichte eine neue Dimension. Aber es begannen auch schwierige Verhandlungen mit dem damaligen Management des Hotels, um für zwei minderjährige Mädchen in einem anderen Stockwerk ein eigenes Hotelzimmer zu erhalten. Es siegte letztlich der Mammon über juristische und moralische Bedenken. Von nun an beherrschte den Urlaub nur ein Thema: die Gestaltung des lange geträumten Märchens der Kinder im Hotel Neptun. Tage lang erwarteten wir als Großeltern am Morgen in der Hotelhalle mit Spannung, in welcher Kleidung, in welcher Haartracht uns unsere Enkel – nunmehr Gäste des Hotels – überraschten. Interessant war auch die Frage, welcher Platz und welches Menü von den minderjährigen Gästen im Restaurant ausgewählt wurden. Natürlich genossen sie es auch sehr, dass ein Zimmermädchen täglich ihre Unterkunft herrichtete. Im Jahr 2011 sind unsere Enkel 36 und 34 Jahre alt, haben studiert und ihren Platz im Leben gefunden. Sie haben Urlaubs und Arbeitsreisen nach Südafrika, Kanada, Vietnam, Italien, Spanien u.a. hinter sich und vor sich. Aber wenn man sie noch heute fragt: was war das glücklichste, nachhaltigste und eindruckvollste Reiseerlebnis in ihrem bisherigen Leben, kommt die eigentlich unverständlichste Antwort, die es geben kann: 8 Tage Urlaub 1986 im Hotel Neptun. Und jedes Jahr wird von allen Mitgliedern unserer inzwischen großen Familie dem Restaurant, dem Cafe, der Broilerstube usw. ein „Ehrenbesuch“ abgestattet und wenn möglich werden auch Geburtstage im Hause gefeiert. So ist das Hotel NEPTUN zur Kultstätte der Familie geworden.

Hotel-Geschichte

07.1986


Doppelzimmer in Farbe

Dieses Zimmerbeispiel aus dem Jahr 1986 lud Gäste zum Verweilen im Hotel ein.

Zeitgeschichte

23.07.1986


Sarah Ferguson heiratet Prinz Andrew

In Westminster Abbey heiraten Prinz Andrew und Sarah Ferguson.

Hotel-Geschichte

08.1986


Hotelhalle 1986

Diese Aufnahme der Hotelhalle entstand ca. 1986.

Gästestimmen

26.08.1986


Karl Carstens

Der ehem. Bundespräsident Karl Carstens und Gattin zu Besuch im NEPTUN.

Gästestimmen

27.08.1986


Familie Frank & Scarlet Wasewitz

Als Studentin in Thüringen erhielt ich eines Tages einen Brief von einem jungen Mann aus meiner Heimatstadt Frankfurt (Oder). Wir schrieben uns über ein paar Monate, bis wir uns im August des gleichen Jahres kennengelernt haben. Es stellte sich heraus, dass seine Mutti eine Annonce in die Zeitung setze und meine Mutti darauf antwortete. Ein Jahr später haben wir geheiratet. Das war vor 25 Jahren, denn am 27. August 2011 feiern wir unsere Silberhochzeit. Unsere 4-tägige Hochzeitsreise verbrachten wir nirgendswoanders als im „Hotel Neptun“. Es war nicht selbstverständlich aber bis zur „Wende“ durften wir jedes Jahr einmal zu Gast im Hotel sein, zumal wir keine „FDGB-Urlauber“ waren. Nach der "Wende" ist schon die Zusage der Zimmerreservierung Urlaubsstimmung pur! Hier haben wir die erste Auster und den ersten Hummer gegessen. Zu „DDR-Zeiten“ gab es Underberg und Bols aus der Minibar; Pepsi-Cola und den flammbierten Eisbecher „Grand Harmonie“ und vieles mehr. Und die Jahrtausendwende am Strand von Warnemünde, die Ostsee zu Füßen und im Rücken das Neptun, war unbeschreiblich. Liebes „Hotel-Neptun-Team“, wir gratulieren ganz herzlich zum 40. Geburtstag und wünschen weiterhin zufriedene Gäste und viel Erfolg!

Gästestimmen

30.09.1986


Familie F. Stolze aus Möhlau erinnert sich

Das NEPTUN ist unser schönstes Urlaubsziel, und immer wird es uns nach Warnemünde in Ihr Hotel ziehen. Die freundlichen Mitarbeiter, der ausgezeichnete Service und die gepflegte Küche sind Markenzeichen und über ein Viertel-Jahrhundert in hoher Qualität erhalten. Der Grundstein unserer innigen Beziehung zum NEPTUN wurde schon vor 25 Jahren zu unserer Silberhochzeit gelegt, als wir einen Ferienplatz von FDGB anlässlich dieses Ehejubiläums erhalten haben. Der Preisträger dieser Reise war meine Frau, für ihre Aktivitäten im Betriebssport als Sportorganisatorin. Wie immer im Leben – es gibt an jeder schönen Sache einen Haken, wir erhielten ein Dreibettzimmer, er durfte aber nur von zwei Personen belegt werden, sondern eine dritte Person musste mit. Ergebnis: zwei männliche Schnarcher gegen eine hilflose Frau. Hochzeitsnacht?? In diesen Tagen gab es viele schöne Höhepunkte; die Ostsee im Winter, die großen Schiffe im Überseehafen, der große Swimmingpool im Haus, die Veranstaltungen am Tage und am Abend und nicht zuletzt die Angebote am Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet. Das Weihnachtsessen war ein Höhepunkt, aber unvergessen die einmalige Silvesterfeier. Wir waren in einer Traumwelt gefangen. Sektempfang mit einer Rose für jede Frau auf der Treppe, ein reich geschmückter Saal für die Silvesterparty, Musik und Tanz - durch das Programm führten Dagmar Frederec und Heinz Quermann. Unerreicht aber der Winterzauber - aus Eis die Figuren auf dem kalt/ warmem Galabuffet. Unser Opa war der King bei der Bedienung, da er nach Mitternacht der einzige Abnehmer von den leckeren Pfannkuchen war. Eine solche Feier war nicht nur vor 25 Jahren ein Traum, es ist auch heute noch ein sehnlicher Wunsch. Schade, dass jahrelange Verbundenheit kein entscheidendes Kriterium für einen Stammgast ist. Zum Abschluss noch eine kleine Episode: Mit 75 Jahren war unser Opa das erste Mal in einer Nachtbar. Ich musste die Bardamen heimlich bitten, nicht die Preisliste für die Getränke zu zeigen, da wäre uns der Opa sofort weggelaufen. So aber war es ein lustiger und herrlicher Abend in der SKY-Bar. Unser Opa hat von diesem Urlaub im ganzen Dorf noch lange und mit voller Begeisterung erzählt, und wir bescheiden hinzugefügt natürlich auch.

Hotel-Geschichte

01.1987


Kaffee mit Blick auf Hafeneinfahrt

Gäste genießen ihren Kaffee und den Blick auf die Hafeneinfahrt.

Zeitgeschichte

01.01.1987


Falsche Bundeskanzler Ansprache im TV

Die ARD strahlt statt der aktuellen Neujahrsansprache von Bundeskanzler Helmut Kohl versehentlich die Ansprache vom Vorjahr aus.

Zeitgeschichte

28.05.1987


Cessna landet auf Roten Platz in Moskau

Mathias Rust landet am Tag der Grenzstreitkräfte mit einer Cessna auf dem Roten Platz in Moskau, daraufhin werden einige altgediente, hohe Militärs vorzeitig pensioniert und die Perestrojka auch in der Armee vorgetrieben.

Hotel-Geschichte

06.1987


Hotelbar

Eine Barkeeperin schenkt eindrucksvoll in der Hotelbar ein, diese Aufnahme entstand ca. 1987.

Hotel-Geschichte

06.1987


Hotelbar

Hotelbar ca. 1987.

Hotel-Geschichte

06.1987


Hotelbar

Hotelbar ca. 1987.

Zeitgeschichte

12.06.1987


Reagan fordert Abriss der Mauer

US-Präsident Ronald Reagan reist zur 750-Jahr-Feier nach West-Berlin. In seiner öffentlichen Rede vor dem Brandenburger Tor fordert er den sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow auf, die Mauer niederzureißen und schlägt vor, Olympische Spiele in beiden Teilen der Stadt abzuhalten.

Gästestimmen

15.07.1987


Franz Schmedt aus Osnabrück

Es war nur eine kleine Episode - und doch eine bewegende. 1987 konnte ich endlich ohne große Formalitäten mit einem Ausflugsschiff von Travemünde nach Warnemünde fahren, Rostock besichtigen und mich schließlich im Neptun bewirten lassen. Am Ende blieb vom umgetauschten DDR-Geld noch etwas für ein Mitbringsel übrig. Die Wahl fiel auf ein kleines Geschäft im Hotel auf einen Magenbitter. Pech: Beim Bezahlen fehlten 30 DDR-Pfennige. Was tun? Kurzerhand bot ich der Verkäuferin 30 bundesdeutsche Pfennige an, dann stimme ja der Betrag wieder. Aber ihre Kollegin wies sofort energisch darauf hin: „Das dürfen wir nicht annehmen, das ist verboten!“ Ein eigentlich läppisches 30-Pfennig-Problem, nur zu erklären mit den damaligen Verhältnissen. Doch ehe ich achselzuckend das Geschäft verlassen konnte, reagierte die junge Frau: „Dann schenke ich Ihnen den Restbetrag“ und reichte mir lächelnd die Flasche. Auch durch meinen Hinweis, ich wolle ihr keine Schwierigkeiten bereiten, ließ sie sich nicht beirren: „Schenken ist ja wohl erlaubt.“ Es war meine erste Begegnung mit dem guten „NEPTUN-Geist“, die mit dazu beitrug, dass ich nach der Wende wiederkehrte, zum Stammgast mit inzwischen mehr als 200 Übernachtungen im Aussichtshotel am Ostseestrand wurde. Denn dieser „NEPTUN-Geist“ bestätigte sich in vielen Details - sei es das intensive Bemühen, das gewünschte Zimmer zu vermitteln, sei es das Bestreben, auf der Etage bis zur Rückkehr vom Frühstück das Zimmer wieder herzurichten (wichtig für Zeitungsleser) oder auch die kompetente Beratung durch die „Teefee“, die immer die beste Sorte kennt, usw. Dies mögen zum Teil Randerscheinungen sein, aber erst aus solchen Details formt sich wie ein Mosaik der Eindruck eines Wohlfühl-Hotels wie es das NEPTUN ist.

Zeitgeschichte

26.08.1987


Begrüßungsgeld für DDR Bürger angehoben

Die deutsche Bundesregierung beschließt, das Begrüßungsgeld für Besucher aus der DDR von zweimal 30 DM auf einmal 100 DM pro Person pro Jahr anzuheben. Eine Kürzung des gestatteten Höchstbetrages beim DM-Kauf durch die DDR soll damit ausgeglichen werden.

Gästestimmen

29.08.1987


Christiane & Dieter Peters aus Güstrow erinnern sich

Wasserrohrbruch in der Hochzeitsnacht. Der Morgen nach der Hochzeitsnacht begann statt eines Bades in der Ostsee, mit einem Fußbad im Vorraum und im Bad unseres Hotelzimmers Nr. 1113. Wir bekämpften das Wasser mit Hilfe der Badetücher und bekamen von der Hotelleitung als Dankeschön ein deftiges Frühstück gratis!

Hotel-Geschichte

30.08.1987


Parkplatzkarte

Eine Parkplatzkarte, die jeder Gast beim Abstellen des Wagens vom Portiere, bekam.

Hotel-Geschichte

31.08.1987


Hotelausweis

Gäste konnten sich während ihres Aufenthaltes mit einem Hotelausweis verifizieren.

Hotel-Geschichte

12.1987


Aufnahme Rundbett

Eine Aufnahme eines Zimmers mit Rundbett.

Zeitgeschichte

1988


254.000 Rostocker!

Einwohnerzahl: 1988 erreichte die Bevölkerungszahl von Rostock mit rund 254.000 ihren historischen Höchststand.

Zeitgeschichte

13.02.1988


XV. Olympische Winterspiele

Vom 13. bis 28. Februar fanden die XV. Olympischen Winterspiele in Calgary, Kanada statt.

Gästestimmen

07.07.1988


Helmut Schmidt

Vielen Dank für die höfliche Bewirtung an alle, die dazu beigetragen haben! Helmut Schmidt, 07.07.1988

Hotel-Geschichte

08.1988


Außenaufnahme Hotel NEPTUN

Diese Außenaufnahme des Hotel NEPTUN entstand 1988.

Zeitgeschichte

10.09.1988


Steffi Graf gewinnt Grand-Slam-Turnier

Die Tennisspielerin Steffi Graf gewinnt mit ihrem Sieg bei den US Open gegen die Argentinierin Gabriela Sabatini als erste Deutsche und dritte Spielerin überhaupt alle Grand-Slam-Turniere.

Zeitgeschichte

18.11.1988


Sputnik in DDR verboten

In der DDR wird die Auslieferung der sowjetischen Zeitschrift Sputnik unterbunden. Im Rahmen der sowjetischen Glasnost- und Perestroika-Politik werden der DDR-Führung unerwünschte Informationen in der Zeitschrift verbreitet.

Hotel-Geschichte


Zeitgeschichte

20.01.1989


Bush wird 41. US Präsident

Amtseinführung von George H. W. Bush als 41. US Präsident. Er löst Ronald Reagan ab.

Gästestimmen

03.02.1989


E. Timm & B. Engholm

Ernst Timm und Björn Engholm bei einer Veranstaltung im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

02.05.1989


Ungarn beginnt Abbau der Grenzsperren

Ungarn beginnt den Abbau seiner Grenzsperren nach Österreich, der Eiserne Vorhang und die Berliner Mauer bekommen ernsthafte Risse, bis Ende des Jahres haben auch die Tschechoslowakei und die DDR ihre Grenzbefestigungen geöffnet.

Hotel-Geschichte

06.1989


Doppelzimmer mit Holzausstattung

Eine Fotoaufnahme eines Doppelzimmers mit Holzausstattung aus dem Jahr 1989.

Zeitgeschichte

04.06.1989


Politische Wende im Ostblock

Bei den ersten demokratischen Parlamentswahlen in Polen gewinnt das Bürgerkomitee und Tadeusz Mazowiecki (Solidarnosc) wird designierter erster nicht-kommunistischer Ministerpräsident. Mit dieser Wahl beginnt die politische Wende im Ostblock.

Zeitgeschichte

30.09.1989


Genscher erklärt Ausreisegenehmigung für DDR

Hans Dietrich Genscher verkündet vom Balkon der Prager Botschaft die Ausreisegenehmigung für alle DDR-Bürger, die in die Botschaft geflüchtet sind.

Zeitgeschichte

02.10.1989


20.000 Teilnehmern bei Montagsdemo

An den Montagsdemonstrationen in Leipzig nehmen 20.000 Teilnehmern statt.

Zeitgeschichte

07.10.1989


Demonstrationen gegen SED

Bei den Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR finden am Rande Ausschreitungen und Zuführungen in Berlin sowie Demonstrationen gegen das SED-Regime in Leipzig statt.

Zeitgeschichte

09.10.1989


Legendäre Montagsdemonstration

Legendäre Montagsdemonstration in Leipzig mit 70.000 Teilnehmern bedeutet den Durchbruch in der DDR-Wende.

Zeitgeschichte

16.10.1989


Montagsdemos erreichen Höhepunkt

Leipziger Montagsdemonstration mit 120.000 Teilnehmern.

Zeitgeschichte

18.10.1989


Honecker tritt zurück

Erich Honecker tritt als Staatsratsvorsitzender der DDR und Generalsekretär der SED zurück, sein Nachfolger wird Egon Krenz.

Zeitgeschichte

09.11.1989


Öffnung der Berliner Mauer

An diesem Tag wird die Berliner Mauer wieder geöffnet und die innerdeutschen Grenze für Bundesbürger freigegeben.

Hotel-Geschichte

12.1989


Willy Brandt

Willy Brandt wird von der ehemaligen PR-Managerin Marina Stark begrüßt.

Gästestimmen

07.12.1989


Willy Brandt

Mit herzlichem Dank und allen guten Wünschen.

Zeitgeschichte

22.12.1989


Brandenburger Tor vereint wieder Ost und West

Das Brandenburger Tor in Berlin wird 28 Jahre nach dem Bau der Mauer wieder geöffnet.

Hotel-Geschichte

30.12.1989


100 Prozent Auslastung

Von 1971 (der Eröffnung des Hauses) bis 1989 war das Haus jeden Tag bis 1989 zu 100 Prozent ausgebucht. Ein 2 Wochenaufenthalt inkl. Vollverpflegung kostete 310 Mark, für Kinder 30 Mark. Prominente Gäste bis 1989 waren z.B. Fidel Castro, Armin Müller-Stahl, Siegmund Jähn, Erwin Geschonneck und Helmut Schmidt.

Hotel-Geschichte

31.12.1989


NEPTUN wird Business Hotel

Die Gästeausrichtung ändert sich ab 1989, da mit dem Fall der Mauer die Urlauber lieber ins Ausland fahren und ihr Geld in Auto´s und Technik investieren. Ab 1989 wird das Hotel NEPTUN daher für Geschäftsreisende, Tagungen & Kongresse zugänglich.

Zeitgeschichte

15.01.1990


Stasi-Zentrale wird gestürmt

Demonstranten stürmen die Berliner Stasi-Zentrale. Die dabei sichergestellten Akten arbeitet bis heute die BStU (Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen)auf.

Zeitgeschichte

11.02.1990


Nelson Mandela wird freigelassen

Die bedingungslose Freilassung Nelson Mandelas markiert den Anfang vom Ende der Apartheid.

Gästestimmen

13.03.1990


Theo Waigel

Theo Waigel war oft Gast im Hotel NEPTUN. Dieses mal mit Gattin begrüßt vom ehem. stellv. Hoteldirektor Günter Knoblauch. Zur Erinnerung schrieb Herr Waigel folgenden Gästebucheintrag: In dankbarer Erinnerung an einen schönen Abend in Deutschlands Norden, der uns bisher kaum bekannt war.

Hotel-Geschichte

15.08.1990


Frau Helga Haverkamp erinnert sich:

Als 1989 die Mauer fiel, stand für uns fest, wir fahren in die DDR. Das Seebad Warnemünde erreichen wir am Abend. Wir fahren kreuz und quer durch den Ort, können aber kein Zimmer bekommen, Hauptsaison. Was nun. Noch einmal schieben wir unsere bepackten Räder über die Strandpromenade. Als wir am Hotel NEPTUN vorbei kommen, wird dort ein Schild rausgestellt. Eine Nacht 132 DM. „Da gibt es ein Zimmer,“ sage ich. Heinz blickt skeptisch. In der Auffahrt und vor dem Eingang parken die tollsten Autos. Jaguar, Maserati, Porsche und auch ein Rolls Roys, von Mercedes und BMW ganz zu schweigen. Total verschwitzt, mit wirren Haaren und kurzer Hose gehe ich in das erste Hotel am Platze. Toller Bau, alles glänzt und spiegelt, an der Bar nehmen elegant gekleidete Menschen ihren Drink. So ganz wohl fühle ich mich nicht auf dem Weg zur Rezeption. Eine junge Familie wird vor mir bedient. Sie entstieg einem Alpha Romeo. Die blonde Frau trägt löchrige Jeans, sicher nicht aus Geldmangel. Hoffentlich bekommen die nicht das letzte Zimmer, ist mein Gedanke. Dann bin ich an der Reihe. Das Mädchen hinterm Tresen stutzt, setzt aber sofort ihr kundenfreundliches Lächeln auf und fragt nach meinem Wunsch. Ja, ein freies Zimmer gibt es noch. „Wir sind mit den Rädern unterwegs, gibt es eine Möglichkeit die unterzustellen?“ „JA ja, bringen sie die nur mit.“ „Wohin?“ „Hier herein.“ Ungläubig sehe ich sie an. „Das geht in Ordnung, wir haben einen Kofferraum, dort können die Räder über Nacht stehen.“ Dann bringe ich Heinz die freudige Nachricht. Der reagiert anders als erwartet. „Nein, da gehe ich nicht rein und schon gar nicht mit dem Rad.“ „Heinz, ich habe ein Zimmer gebucht, wir müssen jetzt da rein.“ „Aber nicht mit den Rädern, du hast dich verhört.“ Mein Reden führt zu nichts, ich entreiße ihm mein schmutziges Rad mit den alten Packtaschen und marschiere voran. Heinz hinterher wieder an der Bar vorbei, wo wir nun einige Aufmerksamkeit erregen. Die Räder bringen wir in einen Raum mit Regalen an den Wänden, für die Koffer der Gäste. Ein sprechender, chromblitzender Lift, der uns auch noch freundlich begrüßt, bringt uns in den 7ten Stock, dort verabschiedet er uns genau so freundlich. Das Zimmer verschlägt uns die Sprache. Moderne Kirschholzmöbel deren Türen und Schubladen selbsttätig, lautlos schließen. Ein Luxusbett messingverziert mit Matratzen auf denen man liegt und nicht versinkt. Im großen Bad liegen weiße Bademäntel und Hausschuhe für uns bereit. Vom Balkon blicken wir auf die Ostsee und hören sie, auch im Bett, rauschen. Heinz meint: „Kneif mich mal.“ Das erwarteten wir nicht in der DDR, unsere bisherigen Hotels waren sehr einfach. Zum Essen suchen wir uns ein kleineres Lokal in der Nähe aus, wegen unserer Finanzen. Einen Drink an der Bar unseres Luxus-Hotels genehmigen wir uns aber noch. Gin Fizz für 11.50 DM. Sind bis 19 Uhr nicht alle Zimmer vermietet, wird das Schild auf die Seepromenade gestellt. Dann kosten sie nur die Hälfte des Normalpreises. Das Frühstücksbüfett lässt keine Wünsche offen. Preisschilder existieren nicht wie in den anderen Hotels der DDR. Dort wurde jede Scheibe Brot oder Aufschnitt genau berechnet. Wenn wir Zeit hätten könnten wir noch Sauna, Solarium und Fitnessraum benutzen, alles im Preis enthalten, aber wir müssen weiter. Unser nächstes Ziel ist Rügen.

Zeitgeschichte

13.06.1990


Berliner Mauer wird abgerissen

Die Berliner Mauer wird abgerissen. Ein gut erhaltenes Mauerstück kann an der Warschauer Straße noch heute besichtigt werden und ist ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen.

Zeitgeschichte

01.07.1990


Ende der DDR-Mark

In der DDR löst mit Inkrafttreten der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion der beiden deutschen Staaten die D-Mark die Mark der DDR als gesetzliches Zahlungsmittel ab.

Zeitgeschichte

24.08.1990


Wacken Open Air findet erstmals statt

Das Wacken Open Air in Schleswig-Holstein, später Europas größtes Metal-Festival, findet zum ersten Mal statt.

Zeitgeschichte

17.01.1991


Kohl erneut Bundeskanzler

Helmut Kohl wird als Bundeskanzler wiedergewählt.

Gästestimmen

17.02.1991


Nana Mouskouri

Nana Mouskouri hinterließ als Dankeschön eine Autogrammkarte.

Gästestimmen

17.05.1991


Herbert Grönemeier

Musikproduzent, Sänger und Schauspieler: Liebe Neptuns, die Sonne lacht, der Blick ist gigantisch, wir werden heute zum ersten Mal in Ostdeutschland spielen! Vielen Dank für die liebe Gastfreundschaft und Umsorgung, Glück auf!

Zeitgeschichte

12.06.1991


Jelzin wird russischer Präsident

Boris Jelzin wird in Russland vom Volk zum Präsidenten gewählt.

Zeitgeschichte

20.06.1991


Bundestag zieht nach Berlin

Der Bundestag beschließt den Umzug von Bonn nach Berlin.

Zeitgeschichte

19.09.1991


Ötzi wird entdeckt

Ötzi, eine etwa 5300 Jahre alte Gletschermumie aus der späten Jungsteinzeit, wird in den Südtiroler Alpen gefunden.

Gästestimmen

03.11.1991


Götz George

Viele Große, aber ich glaube auch viele kleine Persönlichkeiten haben es sich hier gut gehen lassen. Ich bin voller Erwartung und hoffe das Beste!

Zeitgeschichte

01.01.1992


Gesetz über Stasi-Unterlagen tritt in Kraft

Das Gesetz über die Stasi-Unterlagen tritt in Kraft. Das sogenannte Stasi-Unterlagen-Gesetz regelt die Verwendung der Unterlagen, die vom Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) verwaltet werden. Es legt unter anderem auch fest, dass die Unterlagen nach archivfachlichen Grundsätzen bewertet, geordnet, erschlossen und verwahrt werden.

Hotel-Geschichte

02.1992


Indische Woche im NEPTUN

Die indische Delegation verlieh dem Hotel im Rahmen der indischen Spezialitätenwoche ausländisches Flair.

Zeitgeschichte

04.04.1992


Erste evangelisch-lutherischen Bischöfin der Welt

In Hamburg wird Maria Jepsen zur ersten evangelisch-lutherischen Bischöfin der Welt gewählt.

Zeitgeschichte

13.04.1992


Erdbeben in Deutschland

Ein schweres Erdbeben in Deutschland zerstört weite Teile des Niederrheingebietes.

Gästestimmen

19.04.1992


Petra Künzel aus Warnemünde erinnert sich

Als Kind betrat ich ehrfürchtig deinen Boden. Ganz beliebt war für uns nach dem Schwimmen am Nachmittag die „Ei- Mi- Mo -Bar“. Wir schätzten den Broiler nebenan, den wir uns in besonderen Fällen gönnten. Mittlerweise ist der Besuch dort Tradition geworden. Meine Eltern und die älteren Geschwister schwärmten von dem einen oder anderen Abend in der Sky-Bar. Die Lichter hatten aus der Ferne etwas Magisches. Als Lehrling schaffte ich es in die Disco oder auch zum Kegeln. Inzwischen habe ich all meine Wünsche aus Kindertagen erfüllt, wir waren schon mehrfach Brunchen, im Wellnessbereich und nahmen ein riesiges Stück Kuchen oder einen Cocktail bei herrlichster Aussicht. Auch über so viele Jahre und vielen neuen Einrichtungen, die Warnemünde bietet, bleibt das Neptun immer das Besondere für mich/uns.

Hotel-Geschichte

05.1992


Restaurant Seemannskrug

Dieses Foto zeigt das Restaurant Seemannskrug, das jetzige Restaurant Kranich.

Zeitgeschichte

29.07.1992


Erich Honecker wird in Berlin festgenommen

Erich Honecker, der frühere Staatschef der DDR, kehrt aus der Zuflucht in der chilenischen Botschaft in Moskau nach Berlin zurück und wird auf dem Flughafen wegen eines vorliegenden Haftbefehls festgenommen.

Gästestimmen

08.1992


Hazy Osterwald und Frau

Der Schweizer Musiker, Sänger und Orchesterleiter Hazy Osterwald, bekannt durch den „Kriminal-Tango“, an unserer Lobby-Bar.

Zeitgeschichte

08.10.1992


Willy Brandt stirbt

Willy Brandt, deutscher Politiker und Bundeskanzler der BRD 1969 bis 1974, stirbt im Alter von 79 Jahren.

Zeitgeschichte

03.11.1992


Clinton wird 42. US-Präsident

Bill Clinton wird zum 42. Präsidenten der USA gewählt. Er löst G.W. Bush ab.

Zeitgeschichte

22.12.1992


Boeing 727 stößt mit MiG-23 zusammen

In Libyen stößt beim Anflug auf Tripolis eine Boeing 727 der Libyan Arab Airlines mit einer MiG-23 zusammen.Es sterben 157 Menschen.

Gästestimmen

31.12.1992


Karel Gott

Karel Gott war Stargast des Silvesterabends. „Zur Jahreswende '92/'93 wünsche ich alles Gute, Glück und Zufriedenheit.“

Gästestimmen

01.1993


Roberto Blanco

Roberto Blanco sorgte auch in unserem Hotel für gute Stimmung.

Zeitgeschichte

26.02.1993


Sprengstoffanschlag auf das World Trade Center

In New York City wird ein Sprengstoffanschlag auf das World Trade Center verübt.

Gästestimmen

12.05.1993


Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer mit dem ehem. Hoteldirektor Klaus Wenzel bei einer Scheck-Übergabe 1993.

Hotel-Geschichte

12.05.1993


Uwe Seeler

Uwe Seeler, der in seiner aktiven Zeit als einer der besten Mittelstürmer der Welt galt, zählt auch zu den prominenten Gästen des Hotels.

Zeitgeschichte

10.06.1993


Spinnenart erhält berühmten Namen

Eine durch das New Yorker American Museum of Natural History entdeckte Spinnenart erhält zu Ehren des Museumsförderers Harrison Ford den Namen Calponia harrisonfordi.

Hotel-Geschichte

07.1993


Spezialitätenwoche im Hotel

Im Rahmen einer Spezialitätenwoche holte man in landestypischer Kleidung karibisches Flair in das Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

09.09.1993


Schatz in Trier gefunden

In Trier wird bei Ausschachtungsarbeiten für eine Tiefgarage nahe der Römerbrücke ein Schatz mit 2.558 römischen Goldmünzen gefunden. Er hat einen geschätzten Wert von 2,6 Millionen Euro.

Zeitgeschichte

29.09.1993


Erdbeben fordert 10.000 Opfer

Ein Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala fordert in der Region Latur/Killari in Indien fast 10.000 Tote.

Zeitgeschichte

20.10.1993


Richard von Weizsäcker

Richard Karl Freiherr von Weizsäcker, sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, zu Besuch im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

18.12.1993


MGM Grand Hotel in Las Vegas eröffnet

In Las Vegas wird das 2,4 Milliarden Dollar teure MGM Grand Hotel eröffnet. Das Hotel verfügt u.a. über 5.044 Zimmer und ist damit eines der weltgrößten Hotels.

Zeitgeschichte

30.12.1993


Erfolgreichstes Album des Jahres

Mariah Carey veröffentlicht das erfolgreichste Album des Jahres 1993. Es verkaufte sich weltweit über 30 Millionen Mal sowie die Singles über 14 Millionen Mal.

Zeitgeschichte

01.01.1994


DB Gründung

Die Deutsche Bahn AG wird in Berlin gegründet.

Gästestimmen

02.01.1994


Chris de Burg

„Wonderful Hotel!!“

Zeitgeschichte

22.03.1994


Schindlers Liste erhält sieben Oscar´s

Steven Spielbergs Holocaust-Drama „Schindlers Liste“ wird mit sieben Oscars im Kodak Theatre ausgezeichnet.

Gästestimmen

02.06.1994


Irmgard Schwaetzer

Auch Irmgard Schwaetzer zählt zu den prominenten Gästen des Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

04.06.1994


Klaus Kinkel

Bundesminister des Auswärtigen und Stellvertreter des Bundeskanzlers Klaus Kinkel zu Besuch im Hotel.

Gästestimmen

04.06.1994


Otto Graf Lambsdorff

Auch Otto Graf Lambsdorff wählte das Hotel NEPTUN für seines Aufenthalt in Rostock-Warnemünde.

Gästestimmen

04.06.1994


Otto Graf Lambsdorff

„Bei jedem Besuch gibt es hier Fortschritte! Vielen Dank und gute Wünsche...“

Gästestimmen

12.06.1994


Hans-Dietrich Genscher

Hans Dietrich Genscher mit dem ehem. Hoteldirektor Klaus Wenzel.

Zeitgeschichte

01.08.1994


Inszenierter Plutoniumschmuggel sorgt für Schlagzeilen

Der Bundesnachrichtendienst führt im August die „Operation Hades“ durch, einen von der Behörde inszenierten Plutoniumschmuggel.

Gästestimmen

24.11.1994


Frau Gudrun Pracht erinnert sich

Am 24./25.11.1994 erlebte ich einen unvergesslichen Tag im Hotel NEPTUN. Connys Reisebüro aus Güstrow hatte viele Freunde, Verwandte und Geschäftspartner für ein Wochenende ins „NEPTUN“ geladen. Es war von ganz besonderer Art, die uns allen viel Spaß und Freude gebracht haben. Für mich noch ganz besonders – ich stand vor Publikum auf der Bühne und begleitete „Kuddel“ und „Hein“ gesanglich mit dem Lied „Sing man tau, von Herrn Pastor sien Kauh“. Es war ein Heidenspaß und ich wurde mit großem Applaus bedacht. Die Attraktion am nächsten Morgen - Frühstück in dem Meerwasserschwimmbad, im Badeanzug und mit Jazzmusik. Mit den besten Grüßen, Gudrun Pracht

Zeitgeschichte

03.12.1994


PlayStation kommt auf den Markt

Sony bringt in Japan erstmals die PlayStation auf den Markt.

Zeitgeschichte

01.01.1995


Einführung Pflegeversicherung

In Deutschland wird am 01.01.1995 die Pflegeversicherung eingeführt.

Gästestimmen

20.01.1995


Barbara Kasper erinnert sich

Mitte der 90er Jahre wars, als mich meine Familie verlassen wollte. Für ein Wochenende nur und blitzschnell war mir klar - das ist meine Zeit für meinen Traum: einmal ins NEPTUN. Das aus vielen Gründen legendenumwobene, für mich bisher zu teuer. Alle hielten mich für einen Snob, als ich mit meiner Reisetasche auf Arbeit erschien und erzählte, wohin ich fahre. Und das im Winter und dann allein - na ja. Im Zug war ich glücklich, am Alten Strom zog es mich wie mit Magneten und dann stand ich vor ihm. Ja, auch vor dem Hotel, aber eigentlich erst vor dem Portier. Windgerupft und sicher auch sehr müde aussehend war ich aus dem Dunkel aufgetaucht und er stand da, als habe er auf mich gewartet. Warum ich nicht angerufen hätte, ich wäre doch abgeholt worden. Nein, ich wollte den Weg genießen, den ich schon vorher oft in Gedanken gegangen war. Ich fühlte mich vom ersten Moment an wohl. Am Abendbüfett nahm mich (so dachte ich) eine echte Mecklenburger Köchin wie selbstverständlich in ihre Obhut und so ging es bis Sonntag weiter. Als ich dann abends nach Hause kam - sandgestrahlt glatt und ausgeschlafen - fand ich Leidende vor, die Tochter vom Wintercamping erkältet, der Herr Gemahl mit Beule am Kopf vom Skilift. In den Jahren danach habe ich mir immer wieder eine Auszeit im NEPTUN gegönnt. Inzwischen bin ich Oma und werde auch schon mal mit Kurzurlauben fürs Babysitten entlohnt. Wie es der Zufall (oder die Direktion) so wollte, erschlief ich mir in der Nacht zu meinem 60. Geburtstag den Stammgästestatus. Auch wenn aus meiner Familie fast alle schon mal geguckt haben, was ich in Warnemünde so treibe, nachdem ich meine Tasche gepackt habe: das NEPTUN bleibt mein Hotel.

Gästestimmen

13.02.1995


Einzi Stolz

Auch Einzi Stolz war Gast im Hotel NEPTUN und ermöglichte diese schöne Foto-Erinnerung.

Zeitgeschichte

07.03.1995


Chirac wird Staatspräsident

Jacques Chirac wird zum französischen Staatspräsident gewählt.

Gästestimmen

25.03.1995


Roger Whitaker

Schlagersänger Roger Whitaker hinterließ zum Abschied eine Autogrammkarte.

Gästestimmen

06.1995


Rudi Carell

„Hier lasse ich mich überraschen.“

Gästestimmen

14.07.1995


Rod Stewart

Zeitgeschichte

24.07.1995


Reichstag wird verhüllt

Christo und Jeanne-Claude verhüllten in der Zeit vom 24. Juni bis 7. Juli den Deutschen Reichstag in Berlin.

Hotel-Geschichte

08.1995


Kaffee mit Blick auf Hafeneinfahrt

Unsere Gäste schätzten immer schon den Blick auf die Hafeneinfahrt vom Hotel NEPTUN aus, und versüßen ihren Aufenthalt, wie auf diesem Foto, mit Kaffee und Kuchen.

Gästestimmen

08.08.1995


Wim Thoelke

Deutscher Showmaster Wim Thoelke war ebenfalls Gast im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

24.08.1995


Windows 95 vorgestellt

Microsoft veröffentlicht erstmals das Betriebssystem Windows 95.

Zeitgeschichte

25.08.1995


Airbus A319 geht in die Luft

Von Hamburg aus startet der Airbus A319 zu seinem Erstflug.

Gästestimmen

26.08.1995


Jimmy Hartwig

Jimmy Hartwig (auch William Georg), ehemaliger deutscher Fußballspieler und Theaterschauspieler, bei einem Glas Bier in der Sky-Bar im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

04.10.1995


Otto Walkes

Mit Otto Walkes hat das Hotel NEPTUN wohl einen der bekanntesten Comedian begrüßen dürfen.

Gästestimmen

29.11.1995


Prince Andrew, Duke of York

Zeitgeschichte

15.12.1995


Euro gemeinsames Währungsmittel

In der Zeit vom 15. und 16.12. einigen sich die Staats- und Regierungschefs der EU auf den Euro als gemeinsames Währungsmittel. Man vereinbart den 1. Januar 1999 als Einführungsdatum.

Hotel-Geschichte

01.1996


Auszeichnung als 5 Sterne-Hotel

Das Hotel NEPTUN wird 1996 erstmals ein 5 Sterne-Hotel.

Zeitgeschichte

10.02.1996


Schach-Computer bezwingt Mensch

Mit Deep Blue bezwingt erstmals ein Schachcomputer einen Schachweltmeister, den Russen Garry Kasparow, in einer Partie.

Gästestimmen

27.03.1996


Joschka Fischer

„In Erinnerung an einen sehr angenehmen Aufenthalt.“

Gästestimmen

15.05.1996


Otto Rehagel

Otto Rehagel bedankt sich „herzlichst“ beim Hotel NEPTUN mit einem handsignierten Foto.

Zeitgeschichte

20.05.1996


Warnemünde wird off. Seebad

Warnemünde erhält den Titel „Staatlich anerkanntes Seebad“.

Hotel-Geschichte

06.1996


25 Jahre NEPTUN

Zeitgeschichte

05.07.1996


Erstes geklontes Säugetier der Welt

Das Schaf Dolly, erstes geklontes Säugetier der Welt, wird geboren und mit ihm eine große Protestwelle über das Eingreifen in die Genetik.

Gästestimmen

25.08.1996


Bill Ramsey

Bill Ramsey war Stargast des Sommernachtsball und sang natürlich auch „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ und „Pigalle“.

Gästestimmen

29.12.1996


Rex Gildo

Rex Gildo zu Besuch im Hotel NEPTUN.

Hotel-Geschichte

01.1997


Hotel NEPTUN wird Ferien- und Wellnesshotel

Mit dem Jahr 1997 ändert sich der Fokus des Hauses auf Geschäftsreisende. Hotel NEPTUN will sich künftig als Ferien- und Wellnesshotel präsentieren, mit dem Schwerpunkt Original-Thalasso. Bestätigung für den richtigen „Riecher“ erhielt das Haus durch die Auszeichnung mit dem SPA-Award 1997 für ein ganzheitliches Wellness-Prinzip in anspruchsvoller und glaubhafter Weise. Im Hotel wurde sogar eine spezielle Thalasso-Vital-Kost & -Reduktionskost auf Grundlage von frischem Fisch und Algen entwickelt.

Gästestimmen

27.02.1997


Roger Whitaker

Auch Schlagersänger Roger Whitaker war mehr als nur einmal Gast in unserem Haus.

Gästestimmen

04.1997


Helmut Kohl

Helmut Kohl zu Besuch im Hotel NEPTUN wird hier vom ehem. Hoteldirektor Klaus Wenzel in Empfang genommen.

Hotel-Geschichte

05.1997


Aufnahme der Hotelhalle

Diese Aufnahme zeigt die Hotelhalle des Hauses.

Zeitgeschichte

14.05.1997


Star Alliance wird gegründet

Die fünf Fluggesellschaften Air Canada, United Airlines, Lufthansa, SAS Scandinavian Airlines und Thai Airways bilden nun die Star Alliance, um damit eine Effizienzsteigerung in ihrem Geschäftsbetrieb herbeizuführen.

Zeitgeschichte

04.07.1997


Der Mars wird erkundet

Die Sonde Pathfinder mit dem Geländewagen Sojourner landet auf dem Mars.

Gästestimmen

06.07.1997


Jörg Wontorra

Jörg Wontorra beim Eintragen in das Gästebuch des Hauses.

Gästestimmen

07.07.1997


Theo Waigel

Theo Waigel mit Guest Relation Managerin Kerstin Pingel-Scheydt.

Gästestimmen

01.08.1997


Peggy March

Peggy March wurde bei ihrer Ankunft vom ehem. Küchenchef und seinen Mitarbeitern des Hotel NEPTUN begrüßt.

Gästestimmen

07.08.1997


Werner Schulze-Erdel

Werner Schulze-Erdel beim Eintragen in unser Gästebuch.

Zeitgeschichte

06.09.1997


Prinzessin Diana wird beigesetzt

Die Beerdigung von Prinzessin Diana, die am 31.08. bei einem Autounfall mit ihrem Begleiter Dodi Al-Fayed ums Leben kam, wird am 6. September 1997, in London, von einem riesigen Medienspektakel und einem Millionenpublikum verfolgt.

Gästestimmen

12.09.1997


Richard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker zu Besuch im Hotel.

Gästestimmen

24.10.1997


Udo Lindenberg

Psss!! Noch persönlich die Entwanzung vorgenommen, schrieb Udo Lindenberg in unser Gästebuch, denn es war bereits sein zweiter Aufenthalt in unserem Haus.

Gästestimmen

11.01.1998


Gottlieb Wendehals

Gottlieb Wendehals alias Werner Böhm.

Zeitgeschichte

26.02.1998


Totale Sonnenfinsternis

Totale Sonnenfinsternis verdeckt im Jahre 1998 Kolumbien, Venezuela und die Karibik.

Zeitgeschichte

01.04.1998


Fusion Thyssen-Krupp

Die Stahlkonzerne Thyssen und Krupp-Hoesch fusionieren zu Thyssen-Krupp.

Gästestimmen

25.04.1998


Christian Schenk

Christian Schenk (Leichtathlet) wird beim Betreten des Hauses von Fotografen begleitet.

Hotel-Geschichte

05.1998


Aufnahme der Hotelbar

Aufnahme der Hotelbar, hier sogar noch in schwarz weiß.

Zeitgeschichte

22.05.1998


Eröffnung Expo 98

In Lissabon wird die Expo 98 eröffnet, die erste Weltausstellung in Portugal. Themenschwerpunkt der Expo sind die Ozeane.

Zeitgeschichte

27.09.1998


Helmut Kohl nach 16 Jahren abgelöst

Helmut Kohl wurde, nach 16 Jahren Kanzlerschaft bei der Bundestagswahl, von seinem Herausforderer Gerhard Schröder abgelöst. Es kommt zur ersten rot-grünen Koalition auf Bundesebene.

Gästestimmen

30.09.1998


Chris Howland

Chris Howland bei einem Auftritt im Hotel NEPTUN.

Hotel-Geschichte

01.1999


Aufnahme der Utkiek-Bar

Der Blick von der Utkiek-Bar, heute unsere Raucherlounge, war schon immer ein besonderer.

Zeitgeschichte

01.01.1999


Euro Einführung

Der Euro wird in elf Staaten der EU als Buchgeld eingeführt.

Zeitgeschichte

12.01.1999


Europaweit erste Wasserstoff-Tankstelle

In Hamburg wird die europaweit erste Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb genommen.

Zeitgeschichte

23.05.1999


J. Rau wird Bundespräsident

Johannes Rau wird zum deutschen Bundespräsidenten gewählt.

Gästestimmen

01.06.1999


Rosa Tschierschwitz aus Leipzig erinnert sich

Ich war bisher acht Mal Gast Ihres Hauses. Ab 1999 gehörte ein Fernsehgerät gewiss zur Standard- Zimmerausstattung, weil nun keine Extraberechnung mehr anfiel. Die Silvesterfeiern war einzig schön, die Ausstattung prachtvoll, von den Gästen ganz zu schweigen, also einmalig für uns schlicht Bürger aus dem Binnenland. Bis zum Jahre 1980 kam ich mit meinem inzwischen verstorbenen Ehemann, später allein, beziehungsweise in Begleitung. meiner Schwester.

Gästestimmen

12.06.1999


Carmen Nebel

Carmen Nebel in der Hotelhalle des Hauses. Hier mit dem ehem. stellv. Hoteldirektor Günter Knoblauch.

Zeitgeschichte

25.07.1999


L. Armstrong wird Tour de France-Gewinner

Lance Armstrong gewinnt die Tour de France.

Gästestimmen

30.07.1999


Gregor Gysi

Politiker Gregor Gysi mit Guest Relation Managerin Kerstin Pingel-Scheydt an der Hotelbar des NEPTUN.

Zeitgeschichte

03.09.1999


„Wer wird Millionär?“ erstausgestrahlt

Die Quizsendung „Wer wird Millionär?“ mit Moderator Günther Jauch startet auf RTL. Noch heute morderiert er die erfolgreiche Sendung.

Hotel-Geschichte

19.09.1999


Helmut Schmidt

Helmut Schmidt war mehrmals in unserem Haus, auch 1999 wurde er wieder als Gast, durch Kerstin Pingel-Scheydt, unsere Guest Relation Managerin, willkommen geheißen.

Gästestimmen

31.12.1999


Familie Lena & Dr. Günter Herzog erinnern sich:

Wir hatten die Möglichkeit, den Jahreswechsel 1999 zu 2000 im Hotel NEPTUN zu feiern. Die Feier war sehr schön und es war und ist ja nicht die einzige Silvesterparty, die wir im Hotel Neptun gefeiert haben. Aber, zu Mitternacht versammelten sich 10 000 Menschen am Strand und genau um 0.00 Uhr ertönte ein Schrei über den Strand, den wir nie vergessen werden. Es war der Schrei der Tausenden, die auf diese Weise das neue Jahrtausend begrüßten. Es war der Schrei der Hoffnung dieser Menschen, dass dieses neue Jahrtausend ein friedliches werden wird… Wir waren jedenfalls tief berührt, zumal anschließend noch eine Feuerwerkssinfonie über dem Wasser der Ostsee ertönte.

Gästestimmen

02.01.2000


Gisela May

Gisela May - Schauspielerin & Diseuse war Anfang 2000 Gast im Hotel, und bedankte sich herzlich mit einer Autogrammkarte und Widmung beim NEPTUN.

Gästestimmen

10.04.2000


Ireen Sheer

Ireen Sheer (Schlagersängerin) hinterließ dem Haus eine handsignierte Autogrammkarte zur Erinnerung.

Zeitgeschichte

01.06.2000


EXPO 2000 in Hannover

Die Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover wird eröffnet und geht bis 31. Oktober 2000. Insgesamt wurden fast 18 Mio. Besucher gezählt.

Zeitgeschichte

31.10.2000


Mission Sojus TM-31 auf dem Weg zur ISS

Mit der Mission Sojus TM-31 startet ihre erste Besatzung zur Internationalen Raumstation (ISS).

Zeitgeschichte

20.11.2000


Börsengang der Deutschen Post AG

Der Börsengang der Deutschen Post AG verschafft der Bundesrepublik Deutschland und der Kreditanstalt für Wiederaufbau einen Emissionserlös von rund 6,6 Milliarden Euro. Beide haben sich zusammen von 29 Prozent des Grundkapitals der Post getrennt.

Gästestimmen

22.11.2000


Wencke Myhre

Wencke Myhre fühlte sich im Hotel richtig wohl.

Zeitgeschichte

2001


Rostocker Pils erhält Goldmedaille

Rostocker Pils erhält die Goldmedaille bei der strengsten Qualitätsprüfung für Bier von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft.

Zeitgeschichte

02.01.2001


Frauen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr beginnt mit der Grundausbildung von Frauen an der Waffe.

Gästestimmen

17.02.2001


C. Neubauer & K. Krabbe

Christine Neubauer und Katrin Krabbe eröffnen feierlich das 900 qm große Thalasso Vital Center, um das das Arkona SPA mit seinen 1500 qm erweitert und ausgebaut wurde. Mittlerweile kann sich der Gast auf 2400 qm wohlfühlen und entspannen und sich von geschulten Fachkräften von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Zeitgeschichte

23.03.2001


Raumstation Mir verglüht über Pazifik

Nach 15 Jahren in der Umlaufbahn wird die Raumstation Mir gezielt zum Absturz gebracht und verglüht über dem Pazifik

Gästestimmen

04.2001


Wladimir Klitschko

Wladimir Klitschko mit ehem. Hoteldirektor Klaus Wenzel bei einer PR-Kampagne im Hotel.

Gästestimmen

05.2001


Berti Vogts

Der Ex-Nationaltrainer Berti Vogts im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

06.2001


Marianne Kernchen erinnert sich

Ich komme seit 1999 jedes Jahr im März/April zur Thalasso-Kur und seit 3 Jahren zum Nachsilvesterball. Ich fühle mich im Neptun sehr aufgehoben, sämtliche Mitarbeiter/innen sind freundlich und versuchen jeden Wunsch zu erfüllen. Schon das Ankommen ist „wie nach Hause“ kommen und so geht es bei jeder Station weiter. Ich habe schon viele Geburtstage und Hochzeitstage bei Ihnen im Haus verbracht. Ganz besonders ist mir jedoch der erste Hochzeitstag 2001, den ich ohne meinen Mann bei Ihnen verbracht habe in Erinnerung. Ich kam zum Frühstück, holte mir meinen Tee, da sprach mich Herr Beuchler an, „Frau Kerrnchen, sie haben heute Hochzeitstag?“ Ganz erstaunt habe ich „ja“ gesagt. Da begleitete er mich zu einem sehr schön gedeckten Tisch und überreichte mir von meinem Mann einen Rosenstrauß und vom Hotel eine Marzipanrose. Da mein Mann um ein Bild bat, wurde dies auch sofort gemacht. Habe dies allerdings bereits im Januar in der Gästebetreuung abgegeben.

Gästestimmen

30.08.2001


Guido Westerwelle

Dr. Guido Westerwelle zu Besuch im Hotel 2001.

Zeitgeschichte

11.09.2001


Terroranschlag auf das World Trade Center

Terroranschläge am 11. September 2001 auf das World Trade Center und das Pentagon in den USA fordern rund 3000 Todesopfer.

Zeitgeschichte

10.2001


Postkarte Ostsee

Diese Postkartenzeichnung vermittelt einen guten Überblick über die Region rund um die Ostsee.

Zeitgeschichte

06.11.2001


Bloomberg wird neuer NYC Bürgermeister

Der Milliardär Michael Bloomberg wird von den Wählern zum Nachfolger von Rudolph Giuliani als Bürgermeister von New York City bestimmt.

Gästestimmen

08.11.2001


Dagmar Frederic

Dagmar Frederic freute sich sehr über den Blumenstrauß, den der ehem. stellv. Hoteldirektor Günter Knoblauch zum Abschied überreichte.

Zeitgeschichte

01.01.2002


Euro offizielle Währung

Der Euro wird als neue Währung in Umlauf gebracht.

Gästestimmen

25.01.2002


Jens, Jana und Jan Kühne erinnern sich

Wir haben bei Ihnen im Hotel schon öfters ein Wochenende verbracht, aber das Wochenende vom 25.01.2002 - 27.01.2002 sollte das Aufregenste unseres Lebens werden. Wir sind nach Warnemünde gefahren, haben bei Ihnen eingecheckt, um uns dann um 13.50 Uhr das Ja-Wort in Rostock zu geben. Gemeinsam mit unserem großen Sohn haben wir einen schönen Nachmittag im Hotel verbracht. Abends ging es dann zum Alten Strom bummeln. Am nächsten Morgen gegen sechs Uhr bekam ich ein Ziehen im Unterleib (dachte an Senkwehen - 4 Wochen vor dem Geburtstermin). Gegen 9.00 Uhr gingen wir frühstücken, nach einem Glas Sekt zur Feier des Tages ging es mit aber immer noch nicht besser. Ich rief meine Frauenärztin an und erzählte von meinem Befinden, sie sagte sie wolle vorbeikommen, wogegen ich ihr mitteilte, dass ich mich an der Ostsee befinde. Der Rat von ihr, ich solle eine Hebamme in Rostock aufsuchen. Total fremd erkundigten wir uns an der Rezeption nach einer Hebamme in der Nähe. Mit Stadtplan und Adressen bewaffnet fuhren wir los, unseren „Großen“ ließen wir sicher im Hotel zurück. Die erste Adresse gefunden - Praxis hatte zu (es war ja Samstag!), nächste Adresse- Praxis hatte zu (wegen Urlaub). Um Rat zu holen, gingen wir in eine Apotheke, dort wurde uns geraten wir sollen in die Frauenklinik fahren. Wieder Adresse und Wegweiser in der Hand fuhren wir los. Aufgeregt wie wir beide jetzt langsam wurden, fanden wir nicht die Klinik. Am Taxistand geparkt, stiegen wir in ein Taxi und gaben an wo wir hin wollten. Nach 2,5 km, also ganz in der Nähe, waren wir auch schon da. Auf der Station brachten wir unser Anliegen an und baten um eine CTG- Kontrolle. Der Arzt eröffnete uns nach der Untersuchung, dass wir es nicht mehr nach Magdeburg schaffen würden! Es war mittlerweile 12.15 Uhr. Ein Anruf bei unserem Sohn (10 Jahre) im Hotel, erklärten wir ihm, er solle sich vom Hotelservice Mittagbrot bestellen, da sein Bruder heute auf die Welt wollte. Um 13.43 Uhr (also gut 24 Stunden nach der Trauung) hielten wir den kleinen Fischkopf Jan Kühne in den Armen. Ein schöneres Hochzeitsgeschenk gibt es nicht. Glücklich und zufrieden wollte mein Mann unseren Sohn ins Krankenhaus holen, aber wo war bloß unser Auto? Unsere Hebamme war so freundlich und nahm meinen Mann mit, folgte seinen Beschreibungen mit ihrem Auto und siehe da unser Auto war gefunden. Er fuhr zum Hotel holte nun den „großen Bruder“ ab und kam zurück in die Klinik. Ich mußte noch einige Tage in der Klinik bleiben, meine beiden Männer verbrachten den letzten Tag ohne mich im Hotel und reisten auch ohne mich und dem Kleinen am nächsten Tag ab. Aber auch ohne die Familie fühlte ich mich gut aufgehoben in Rostock und in der Frauenklinik. Am Entlassungstag holte uns mein Mann ab, gut versorgt von dem Klinikpersonal machten wir uns mit dem Kleinen auf die lange Reise. Noch heute kommen wir gern in Jan seine Geburtsstadt und erzählen im jedes Mal die Geschichte, leider ist die Klinik geschlossen, aber das Hotel, wo er war (damals im Bauch) besuchen wir noch heute gern. Es grüßen ganz herzlich! Jens, Jana und Jan Kühne

Hotel-Geschichte

02.2002


Mitarbeiterfoto aus dem Jahr 2002

Mitarbeiter fanden sich zusammen, um dieses Gruppenfoto entstehen zu lassen.

Zeitgeschichte

06.04.2002


Meteorit Neuschwanstein

Der Meteorit Neuschwanstein geht in deutsch-österreichischem Grenzgebiet nieder.

Gästestimmen

20.05.2002


Rosanna Rocci

Rosanna Rocci, italienische Schlagersängerin, bei einem Auftritt im Hotel.

Gästestimmen

27.05.2002


Joschka Fischer

Joschka Fischer im Hotel NEPTUN, begrüßt durch PR Managerin Silke Greven und Küchenchef Michael Sellmann.

Hotel-Geschichte

01.06.2002


Five Star Diamond Award

Das Hotel NEPTUN erhält den „Five Star Diamond Award“ für erstklassige Qualität und Serviceleistung.

Hotel-Geschichte

22.06.2002


Guiness Rekordversuch

Das Hotel NEPTUN nahm am 22.06.2002 am Guinness Rekordversuch „Die längste Kaffeetafel der Welt“ erfolgreich teil.

Zeitgeschichte

18.06.2002


Schüler spenden 3,8 Mio. Euro

Am dritten Sozialtag von „Schüler Helfen Leben“ tauschen über 200.000 Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen ihre Schulbank gegen einen bezahlten Job und spenden somit über 3,8 Millionen Euro für wohltätige Zwecke.

Zeitgeschichte

01.08.2002


Jahrhundertflut in Deutschland

Das Elbehochwasser galt als Jahrhundertflut.

Gästestimmen

15.09.2002


Harald Juhnke

Deutsche Fernseh- und Showlegende Harald Juhnke hier mit der jetzigen Guest Reation Mitarbeiterin Daniela Kahn.

Zeitgeschichte

2003


IGA in Rostock

Rostock ist Gastgeber der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA).

Zeitgeschichte

2003


Warnowtunnel

Der Warnowtunnel wird am 12. September 2003 offiziell eröffnet.

Gästestimmen

12.01.2003


Ute Freudenberg

Ute Freudenberg feiert ihren Geburtstag im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

12.04.2003


Taufe AIDAaura in Warnemünde

Eine weitere AIDA wird zu Wasser gelassen, die AIDAaura. Taufpatin ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Models, Heidi Kllum.

Zeitgeschichte

31.05.2003


Replik des Bernsteinzimmers eröffnet

In Anwesenheit der europäischen Regierungschefs wurde eine Replik, des bei Kriegsende verschollenen Bernsteinzimmers, im Katharinenpalast bei Sankt Petersburg, nach 20 Jahren mühseliger Rekonstruktion eröffnet.

Hotel-Geschichte

28.06.2003


Nino de Angelo

„Mit den besten Wünschen + Herzlichn Dank“

Gästestimmen

19.07.2003


Hans Meiser

Hans Meiser schreibt sich mit einem Lächeln in das Gästebuch des Hauses ein.

Gästestimmen

09.2003


Renate Künast

Auch Renate Künast gehört zu den prominenten Gästen des Hauses.

Zeitgeschichte

12.09.2003


Warnowtunnel

Der 790 Meter lange Tunnel verzeichnet ca. 11.100 Durchfahrten täglich.

Gästestimmen

26.09.2003


Grit Breuer

Eine der besten 400-m Läuferin der Welt, Grit Breuer als Gast im Hotel. Seit vielen Jahren ist Fr. Breuer mittlerweile Ansprechpartnerin in Sachen Golf und Golfkoordination im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

20.11.2003


Ulla Schmidt

Ulla Schmidt wird von 2 Mitarbeiterinnen des Hauses begrüßt.

Zeitgeschichte

26.11.2003


Letzter Flug der Concorde

Letzter Flug der berühmtem Concorde (Überschall-Passagierflugzeug )von London-Heathrow ins Luftfahrt-Museum in Filton.

Gästestimmen

10.12.2003


Björn Engholm

Björn Engholm war ebenfalls Hotelgast.

Zeitgeschichte

25.01.2004


Raumsonde auf dem Mars gelandet

Landung der Raumsonde Opportunity auf der Marsoberfläche.

Gästestimmen

12.02.2004


Frau Jutta Müller aus Rostock erinnert sich

Als Clubmitglieder und sogenannte Stadtgäste bei vielen Bällen, Silvesterfeiern und anderen Veranstaltungen hatten mein Mann und ich schon oft von den legendären Küchenpartys gehört. Da ich im März 2003 als Gewinnerin im Wettbewerb um das beste Rezept zum „Köche-Oscar“ von der Ostseezeitung ins Hotel „Sonne“ eingeladen wurde, wurde ich nun wohl auch als „reif“ erachtet, von der Leitung des Hotel NEPTUN eine Einladung zur oben genannten Party zu erhalten. Voller Spannung und Vorfreude betraten mein Mann und ich das Reich des Chefkochs, Herrn Sellmann, wo man sonst als Unbefugter nichts zu suchen hatte. Selbstverständlich aus Gründen der Hygiene und Schutz der doch festlichen Kleidung, bekam jeder Gast eine weiße Schürze und Kochmütze mit seinem Namen „verpasst“. Wir schauten uns um, die Küchenräume waren wunderbar dekoriert und mit kalten Platten bestückt. Ein Spalier dienstbarer Küchengeister empfingen uns herzlich mit einem Willkommenstrunk. Das 1. Mal in meinem Leben probierte ich eine frisch geöffnete Auster. Tipp: ohne Zitrone, das schmeckt natureller. Nun durften wir Gäste selbst an den Herd, um selbst kreativ zu werden und uns kulinarische Kostbarkeiten zuzubereiten. Wobei die Zutaten alle „mundgerecht“ vorbereitet waren z. B. Wachtelbrüstchen, Garnelen, Fischfilet, feine Fleischstücke u.v.m. Jeder konnte nun brutzeln so oft und so viel er wollte und konnte. Die Köche standen uns helfend zur Seite und weihten uns in so manche Küchengeheimnisse ein. Der Konditorin aus der Patisserie des Hotels durften wir auch über die Schulter schauen beim Herstellen süßer Leckereien z.B. schokoladenüberzogene Früchte und selbstverständlich davon kosten. Inzwischen erklangen bekannte Seemannslieder vom beliebten Musiker Hein auf dem Akkordeon und mit lauter Stimme vorgetragen, alle stimmten fröhlich ein, um wieder Appetit auf die nächsten Köstlichkeiten zu bekommen, einschließlich des damaligen Hoteldirektors Herrn Klaus Wenzel, der sich als gelernter Koch outete. Nach Mitternacht formierten wir uns alle zu einer Polonaise in Richtung der Büroräume der Bankettabteilung, wo Herr Lunow noch arbeitete, um ihm zum Geburtstag zu gratulieren. Die tolle Stimmung der Küchenparty war auf dem Höhepunkt, alle waren glücklich, satt und zufrieden. Voller Dankbarkeit erinnern mein Mann und ich uns gern an dieses unvergessliche Erlebnis im Februar 2004.

Gästestimmen

26.02.2004


Reinhold Messner

Gästebucheintrag

Zeitgeschichte

03.04.2004


500.000 Menschen demonstrieren gegen Reformkurs

Etwa 500.000 Menschen demonstrieren in Berlin, Köln und Stuttgart gegen den Reformkurs der deutschen Bundesregierung.

Zeitgeschichte

27.04.2004


Erstflug Airbus A380

Der Erstflug des Airbus A380 in Toulouse gelingt ohne Vorfälle.

Hotel-Geschichte

05.2004


Mitarbeiter des Hotel NEPTUN

Zeitgeschichte

14.05.2004


Königliche Hochzeit in Dänemark

In Dänemark heiraten Kronprinz Frederik und Australierin Mary Donaldson.

Gästestimmen

06.2004


Olsen Brothers

Gästebucheintrag

Gästestimmen

03.10.2004


Rammstein

Gästebucheintrag

Gästestimmen

10.10.2004


Gitte Henning

Gitte Henning posiert warm angezogen am Strand der Ostsee, das Hotel NEPTUN im Hintergrund.

Gästestimmen

03.12.2004


Manfred Stolpe

Manfred Stolpe wird von PR-Managerin Silke Greven herzlich in Empfang genommen.

Gästestimmen

03.12.2004


Manfred Stolpe

Gästebucheintrag

Zeitgeschichte

2005


Warnemünde Cruise Center

Rostock ist nach Kiel der zweitgrößte deutsche Kreuzfahrthafen, bedingt vor allem durch den guten Anschluss an den Raum Berlin als Touristenziel und das 2005 eröffnete moderne "Cruise Center" in Warnemünde.

Hotel-Geschichte

02.2005


1. Original-Thalasso-Zentrum

Seit 2005 ist das Haus 1. Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands.

Zeitgeschichte

15.04.2005


Benedikt XVI. neuer Papst

Nach dem Tod von Johannes Paul II. wird Benedikt XVI. zum neuen Papst gewählt.

Gästestimmen

07.05.2005


Prof. Klinkmann

Prof. Horst Klinkmann auf einer Veranstaltung im Hotel.

Gästestimmen

28.05.2005


Peter Maffay

Was für eine Sicht, was für ein Wetter, was für ein Hotel, und wie nette Menschen.

Hotel-Geschichte

06.2005


Mitarbeiter des Hotel NEPTUN 2005

Mitarbeiter des Hotel NEPTUN fanden sich für dieses Gruppenfoto ein.

Gästestimmen

06.06.2005


April Hailer

April Hailer, deutsche Schauspielerin und Sängerin, trägt sich in das Gästebuch des Hotel NEPTUN ein.

Gästestimmen

20.06.2005


Peter und Erika Adam erinnern sich

Im November 1976 waren wir zum 1.Mal im Hotel NEPTUN. Durch intensive Bemühungen und gute Beziehungen durften wir im Zeitraum von 1976 bis 1989 jedes Jahr im November ein paar Tage Gäste im Hotel sein. Durch Zufall waren wir auch am denkwürdigen 9. Nov.89 zu Gast. Damals noch zu einem besonders schönen Höhepunkt, das Spezialitäten Essen in der Schillerstraße. Dieser großen politischen Wende folgte für uns eine kleine persönliche Hotelwende, denn seit 1990 bemüht sich das Team des Hotels sehr zuvorkommend um uns. So sind wir jetzt mehrmals im Jahr Gäste im Hotel Neptun. Früher haben wir am 1.11. den Hochzeitstag unserer Eltern im Hotel gefeiert, heute nehmen wir auch zu Höhepunkten unsere Kinder und Enkelkinder mit. So geschah es vor einigen Jahren, dass wir einmal mit der ganzen Familie im Spreewald ein Wochenende verlebten und auf der Heimfahrt fragte ich meinen Enkelsohn (damals 5 Jahre alt), nun Niclas, war das ein schönes Wochenende? Seine Antwort kam wie aus der Pistole geschossen, ja, aber das Hotel Neptun war es nicht! So ist gewiss, dass das Hotel Neptun auch in unseren weiteren Generationen das Lieblingshotel der Familie bleibt. Wir freuen uns jetzt schon auf die Jubiläums-Gala am 1. Juni und wünschen Ihnen gutes Gelingen im Jubiläumsjahr. Peter und Erika Adam Löwenberger Land

Zeitgeschichte

01.07.2005


Radio LOHRO

Am 01.07.2005 ging Radio Lohro, ein nicht kommerzielles Stadtradio für die Region Rostock, auf Sendung.

Hotel-Geschichte

08.1995


Kaffee mit Blick auf Hafeneinfahrt

Unsere Gäste schätzten immer schon den Blick auf die Hafeneinfahrt vom Hotel NEPTUN aus, und versüßen ihren Aufenthalt, wie auf diesem Foto, mit Kaffee und Kuchen.

Gästestimmen

05.10.2005


Alida Gundlach

Autogrammkarte

Zeitgeschichte

30.10.2005


Dresdner Frauenkirche wiederaufgebaut

Die Dresdner Frauenkirche, die während der zweiten Weltkrieges schwer zerstört wurde, ist wiederaufgebaut.

Gästestimmen

10.11.2005


Jürgen von der Lippe

Jürgen von der Lippe wird von PR-Managerin Silke Greven mit einem strahlenden Lächeln begrüßt.

Zeitgeschichte

22.11.2005


A. Merkel wird erste Bundeskanzlerin

Angela Merkel wird als erste Frau deutsche Bundeskanzlerin.

Zeitgeschichte

27.01.2006


Mozart´s 250. Geburtstag

Im Rahmen des Mozartjahres finden in Österreich und Deutschland allein in diesem Monat einige tausend Veranstaltungen statt. Die meisten gruppieren sich um den 27. Januar, dem 250. Geburtstag des österreichischen Komponisten.

Gästestimmen

04.2006


Christine Neubauer

Christine Neubauer amüsiert sich auf der Küchenparty, die im Hotel NEPTUN alljährlich stattfindet.

Gästestimmen

07.06.2006


Reiner Calmund

Reiner Calmund an der Rezeption des Haues.

Zeitgeschichte

04.07.2006


Discovery auf dem Weg zur ISS

Das amerikanische Space Shuttle Discovery mit dem deutschen Astronauten Thomas Reiter an Bord fliegt zur Internationalen Raumstation ISS.

Gästestimmen

05.07.2006


Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine wird herzlich im Hotel begrüßt.

Gästestimmen

10.07.2006


Dr. Wolfgang Schäuble

Dr. Wolfgang Schäuble wird von der damaligen stellv. Bankettleiterin Katrin Buller und dem ehem. stellv. Hoteldirektor Jörg Schlottke mit einem Blumenstrauß begrüßt.

Gästestimmen

14.07.2006


Christo und Jean-Claude

Christo und Jean-Claude, die in Deutschland durch die Verhüllung des Berliner Reichstages im Jahre 1995 populär wurden, mit dem ehem. Hoteldirektor Klaus Wenzel.

Zeitgeschichte

02.08.2006


Fidel Castro zieht sich zurück

Der kubanische Präsident Fidel Castro gibt seine Amtspflichten vorläufig an seinen Bruder Raúl ab.

Gästestimmen

26.10.2006


Rüdiger Hoffmann

Rüdiger Hoffmann zu Gast im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

04.11.2006


Stromausfall betrifft 10 Mio. Menschen

Bei einem Stromausfall in Westeuropa sitzen zehn Millionen Menschen im Dunklen. Vermutet wird, dass die Abschaltung einer Hochspannungsleitung im Emsland Auslöser hierfür ist.

Zeitgeschichte

01.01.2007


MwSt. nun 19%

Die Mehrwertsteuer in Deutschland steigt von 16 auf 19 Prozent.

Gästestimmen

30.04.2007


Ulli Wegner

Im April 2007 besuchte uns der legendäre Boxtrainer Ulli Wegner.

Zeitgeschichte

07.06.2007


Grönemeyer initiiert Festival gegen Armut

Herbert Grönemeyer initiiert das Music-&-Messages-Festival gegen Armut in Rostock.

Zeitgeschichte

06.07.2007


G8-Gipfel in Heiligendamm

Beim G8-Gipfel in Heiligendamm stehen neben den behandelten Zukunftsfragen auch die strengen Sicherheitsvorkehrungen im Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Gästestimmen

25.07.2007


Chris de Burgh

Gästebucheintrag

Gästestimmen

10.08.2007


Familie Lena und Dr. Günter Herzog aus Potsdam erinnern sich

Am 10. August 2007 waren wir 50 Jahre verheiratet und hatten uns entschlossen, dieses Fest unserer Goldenen Hochzeit im Hotel Neptun zu feiern. Wie sich herausstellte, war das eine sehr gute Idee und das Hotel hat dabei sehr gut mitgespielt, wofür wir uns beide heute noch bedanken. So ist dieses für uns sehr bedeutsame Ereignis für immer mit dem Hotel Neptun verbunden. Wir wünschen auf diesem Weg dem Team des Hotel NEPTUN noch viel Erfolg, immer zufriedene Gäste und bei allem immer auch ein bißchen Freude. Unser Motto, wenn wir Ihr Hotel besuchen: Wenn wir in das Hotel Neptun kommen, dann kommen wir nach Hause.

Hotel-Geschichte

01.10.2007


Schlüsselübergabe an neuen Direktor

Der Hoteldirektor Klaus Wenzel übergibt symbolisch den Schlüssel des Hauses an seinen Nachfolger und jetzigen Hoteldirektor Guido Zöllick.

Hotel-Geschichte

11.2007


Juniorsuite im Hotel

Ein Wohnbeispiel einer Juniorsuite im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

21.01.2008


DAX Tiefsturz

Der Deutsche Aktienindex (DAX) verliert innerhalb eines Tages über 500 Punkte. Dies ist der höchste nominelle Tageseinbruch seit Bestehen des Aktienindex.

Gästestimmen

02.02.2008


Heike Drechsler

Heike Drechsler mit dem ehem. stellv. Hoteldirektor Jörg Schlottke.

Hotel-Geschichte

03.2008


Sky-Bar

Die Sky-Bar hält, was sie verspricht. In 64 m Höhe haben Gäste einen einmaligen Blick.

Hotel-Geschichte

03.2008


Appartment des Hotels

Unser Appartment lässt keine Wünsche offen.

Hotel-Geschichte

03.2008


Appartment des Hotels

Unsere luxuriösen Appartments gewähren tollen Blick auf die Ostsee bei stilvollem Ambiente.

Zeitgeschichte

02.03.2008


Medwedew neuer Russland Präsident

Dmitri Anatoljewitsch Medwedew gewinnt mit ca. 70 Prozent der Stimmen die russischen Präsidentschaftswahlen.

Zeitgeschichte

13.03.2008


Goldpreis über 1.000 US-Dollar pro Unze Feingold

Der im Aufwind befindliche Goldpreis überschreitet im Handel an der New York Exchange erstmals die Marke von 1.000 US-Dollar pro Unze Feingold.

Hotel-Geschichte

05.2008


Einzelzimmer

Ein Einzelzimmer-Wohnbeispiel des Hotel NEPTUN.

Hotel-Geschichte

05.2008


Frontküche NEPTUNS´M

Den Köchen in der Frontküche im NEPTUNS´M über die Schultern schauen.

Gästestimmen

05.05.2008


Max Landgrebe

Schauspieler Max Landgrebe wird von Empfangsleiterin Anja Grambow herzlichst begrüßt.

Gästestimmen

15.06.2008


Klaus Wowereit

Klaus Wowereit mit Hoteldirektor Guido Zöllick in der Hotelhalle des Hauses.

Gästestimmen

16.06.2008


Manuela Spewak erinnert sich

Als ich im Juni 2008 für eine Woche in Ihrem wunderschönen Hotel war und eine schreckliche Trennung verarbeiten musste, dacht ich mir wo geht das besser als weit weg von zu Hause ( na ja so weit liegt Berlin-Spandau nun auch nicht weg ) aber es war Zeit für einen Tapetenwechsel. Von Ihrem Hotel habe ich vorher schon viel gehört und wollte es auch einmal erleben. Ich reiste mit meiner damals 20-Jährigen Tochter an. Alles war perfekt, das Hotel, die Angestellten, das Restaurant, die Anwendungen, die Sportmöglichkeiten also ein rundum Wohlfühlpaket - und das Wetter hat auch noch mitgespielt. Eines Abends ging ich alleine hinunter zum Hafen, da ein sehr großes Kreuzfahrtschiff vor Anker lag. Meine Tochter interessierte sich mehr für ein Telefonat mit ihrem damaligen Freund und so lief ich alleine durch die Straßen. Und ich war überhaupt nicht darauf vorbereitet, hier meine neue Liebe zu finden. Aber es war Schicksal. Mein jetziger Freund lief auch alleine durch die Straßen und irgenwie hat es gleich gefunkt. Wir sahen uns und dann hat es „Klick“ gemacht. Hört sich an wie in einem Rosamunde Pilcher Roman, aber es war wirklich so. Dieser Abend wurde also für mich und ihn unvergesslich , nur schade, er musste am nächsten Tag schon abreisen. Aber da es ja heutzutage Handy gibt, waren wir immer in Verbindung. Und um das Glück noch perfekter zu machen, sagte er, er komme aus Berlin. So ein Zufall gibt es doch nicht oder, dachte ich mir und dann war es natürlich klar, dass wir uns in Berlin wiedersehen werden. Seit diesem Abend in Warnemünde sind wir zusammen und haben es leider bis heute noch nicht geschafft, wieder an diesen herrlichen Ort zu fahren. Wir nehmen es uns jedes Jahr wieder vor, aber irgendwie kommt immer wieder etwas dazwischen. Aber spätestens zur Hochzeit und dann zur anschließenden Hochzeitsreise werden wir im NEPTUN landen. Ganz sicher. So das ist eine kleine Geschichte von mir, unglaublich, aber wahr. Bis bald in Warnemünde, Ihre Manuela Spewak

Zeitgeschichte

27.06.2008


Nelson Mandela´s Geburtstagskonzert im Hyde Park

Geburtstagskonzert für Nelson Mandela im Londoner Hyde Park.

Gästestimmen

07.2008


Olaf Berger

Gästebucheintrag

Hotel-Geschichte

09.2008


Meerwasser-Schwimmbad

Einmaliger Blick auf die Ostsee von unserem Meerwasser-Schwimmbad aus.

Hotel-Geschichte

09.2008


Restaurant Koralle

Unser Fischrestaurant - Restaurant Koralle.

Hotel-Geschichte

09.2008


Hotellounge

Die Hotellounge des Hauses lädt zum Verweilen und Wohlfühlen ein.

Gästestimmen

09.2008


Richard Clayderman

Auch Richard Clayderman, berühmter frz. Pianist, war schon Gast im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

02.09.2008


Maren Gilzer

Gästebucheintrag

Gästestimmen

24.09.2008


Matthias Platzeck

Matthias Platzeck wird von PR-Managerin Silke Greven begrüßt.

Gästestimmen

25.09.2008


Peer Augustinski

Endlich! Nach über 30 Jahren wieder „zu Hause - Danke!“

Gästestimmen

30.09.2008


Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar, ehemaliger deutscher Handballspieler, hier mit Hoteldirektor Guido Zöllick.

Zeitgeschichte

10.2008


116 Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde

Während der Sommersaison machten 2008 116 Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde fest.

Zeitgeschichte

31.10.2008


Flughafen Berlin Tempelhof zu

Der Verkehrsflughafen in Berlin Tempelhof wird geschlossen.

Hotel-Geschichte

11.2008


Raucher-Lounge

Die Raucher-Lounge im Hotel NEPTUN.

Hotel-Geschichte

11.2008


SPA - Reich der Sinne

Das SPA des Hauses - Im Reich der Sinne.

Hotel-Geschichte

11.2008


Sauna

Die Sauna im SPA des Hotel NEPTUN mit Blick auf die Ostsee.

Hotel-Geschichte

11.2008


Café Panorama

Blick auf die Ostsee vom Café Panorama.

Hotel-Geschichte

11.2008


Panorama Eck-Zimmer

Einmaliger Ausblick und wunderschön: Unser Panorama Eck-Zimmer.

Hotel-Geschichte

09.01.2009


Familie Krugenberg erinnert sich

Wir kennen das NEPTUN fast seit seinem Bestehen, auch noch, als es kein FDGB Feriendomizil war. Durch unsere Arbeit, aber auch weil ja ein Aufenthalt im Hotel nicht der preiswerteste war, sind wir meistens nur drei bis vier Tage geblieben. Haben aber alles genossen, besonders auch die Möglichkeiten der Badeabteilung. Die Massagen haben uns immer gut getan. Wir haben uns auch gefreut - wir glauben, es war 2009 - dass wir unseren Masseur, den Namen wissen wir leider nicht mehr, noch einmal getroffen haben – er verabschiedete sich in das Rentnerleben. Es gab damals für uns zwei Interhotels – das NEPTUN und das Panorama in Oberhof. Da es nicht leicht war einen Aufenthalt in der Saisonzeit zu buchen, haben wir also im Sommer in Oberhof gebucht und Anfang Januar im NEPTUN. Wir haben am 07. Januar unseren Hochzeitstag und waren demzufolge an diesem Tag des öfteren in Ihrem Hause. Im Januar 2009, gleichzeitig zur Silvesternachfeier, die wir auch des öfteren wahrgenommen haben. Zu DDR-Zeiten gab es ja in der Nebenstraße noch die Spezialitätenrestaurants, da konnte man sich auch immer sehr wohl fühlen. Kurzum, wir werden Ihrem Hause auch weiterhin die Treue halten, wenn auch nicht mehr in jedem Jahr, denn der Möglichkeiten gibt es ja sehr viele.

Zeitgeschichte

20.01.2009


Erster afro-amerik. USA Präsident

Barack Obama wird als 44. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Der Sohn einer US-Amerikanerin und eines Kenianers ist der erste Afroamerikaner in diesem Amt.

Gästestimmen

29.01.2009


Saskia Valencia

Schauspielerin Saskia Valencia mit unserem Portier Herrn Schumann.

Zeitgeschichte

01.04.2009


Schweinegrippe ausgebrochen

In Mexiko beginnend kommt es zu einer weltweiten Übertragung der Schweineinfluenza ("Schweinegrippe") auf den Menschen im Zuge einer H1N1-Influenza-Pandemie.

Gästestimmen

09.05.2009


Wolfgang Joop

Wolfgang Joop bedankt sich beim Hotel NEPTUN und seinen Nixen mit diesem Gästebucheintrag.

Hotel-Geschichte

06.2009


Golfsport-Partnerhotel

Seit Sommer 2009 ist das Haus auch offizielles Partnerhotel der 27-Loch-Golfanlage in Warnemünde.

Gästestimmen

05.06.2009


Manfred Bauriedl aus Güstrow erinnert sich:

Im April wurde ich, Manfred Bauriedl, 60 Jahre. Ein Wochenende im Hotel NEPTUN in Warnemünde war „das“ Highlight unter den Geschenken! Meine liebe Frau Margit und ich, wir freuten uns sehr darauf. Im Juni war es dann so weit, wir reisten aus Güstrow an und bekamen in der 14. Etage ein komfortables Zimmer mit einem fantastischen Ausblick zur Leuchtturm-Seite hin. Der Aufenthalt in diesem Hotel bleibt uns immer in sehr guter Erinnerung. Es stimmte einfach alles! An diesem Wochenende hatte das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Jewel“ in Warnemünde fest gemacht. Als es dann spät abends auslief und schon am Horizont war, fing erst verspätet das gewaltige „Abschieds-Feuerwerk“ an. Das habe ich mir dann noch als nachträgliches Geburtstagsgeschenk angerechnet...

Zeitgeschichte

09.06.2009


Karstadt von Pleite bedroht

In Deutschland muss der Warenhauskonzern Arcandor, zu dem auch Karstadt gehört, Insolvenz anmelden.

Gästestimmen

14.07.2009


Kardinal Lehmann

Herzlichen Dank für die überaus freundliche Aufnahme im Hotel NEPTUN, wo ich mich gut erholen konnte - am belebenden Meer, bei gesundem Essen und Trinken, bei sehr menschlicher Bedienung durch das gesamte Team.

Gästestimmen

24.08.2009


Dietmar Bär

Welche Ehre, sich in dieses ruhmreiche, geschichtsträchtige Gästebuch eintragen zu dürfen! So viele Arbeiter, Bauern und ihre Gesandten aus aller Welt haben hier - so liest man - eine herrliche Zeit genossen und als für die Genossen hier die Zeit gekommen war, hat das NEPTUN auch westdeutsche Arbeiterkinder wie mich mit seinem Flair, seiner hochprofessionellen Gastronomie und seiner einzigartigen Lage bezaubern dürfen...! Seit meinem ersten Besuch Anfang der 90er Jahre bis zum heutigen Tage freue ich mich, zu Gast in Ihrem Hause zu sein, liebes "NEPTUN-Team"!!!

Gästestimmen

24.08.2009


Dietmar Bär

Gästebucheintrag

Gästestimmen

09.09.2009


Kay G. Hardelt aus Lauenstein erinnert sich

Zum 40. Geburtstag des Hotel Neptun in diesem Jahr möchte ich im Rahmen Ihrer Zeitstrahl-Aktion gern schreiben, dass ich deshalb gern ins Hotel NEPTUN komme, da hier auch für Alleinreisende stets ein tolles Programm geboten wird, aber man auch wunderbar relaxen kann. Zudem fühlt man sich immer wie ein guter Bekannter, wenn man sich im Hotelbereich bewegt und mit dem Personal zu tun hat. Selbst das Verhältnis zu den anderen Gästen ist immer sehr freundschaftlich und entspannt. Ja irgendwie ist man Zuhause, sobald man das Hotel betritt.

Gästestimmen

01.09.2009


Thomas Doll

Der deutscher Fußballspieler und Trainer Thomas Doll zu Gast im Hotel, hier mit Hoteldirektor Guido Zöllick.

Gästestimmen

12.09.2009


Bettina Tietjen

Gästebucheintrag

Gästestimmen

31.10.2009


Sascha Gluth

Der deutsche Schauspieler und Störtebeker-Darsteller Sascha Gluth ging mit seiner ersten eigenen Comedy-Show in unserer SKY-Bar vor Anker.

Gästestimmen

01.11.2009


Natalia Wörner

Nach einem „Säulen der Erde“ - Sommer durfte ich hier in den Ursprung abtauchen: in das Meer! Ich habe die Woche hier in vollen Zügen genossen, die phantastischen Behandlungen, die großartige Frau Dr. Schwanitz, das wunderbare Essen und das kinderfreundliche Personal. Ich werde wieder kommen und freu mich jetzt schon darauf!

Gästestimmen

11.12.2009


Marquess

Muchos Saludos von Marquess.

Gästestimmen

11.01.2010


Andre Rieu

Andre Rieu hinterließ, kurz vor seiner Abreise, dem Haus diesen lieben Gästebucheintrag.

Zeitgeschichte

20.03.2010


Aschewolke führt zu Chaos

Die Aschewolke nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island führt zu Stilllegungen des europäischen Luftverkehr.

Gästestimmen

04.04.2010


Wolfgang und Sabine Seidel aus Leipzig

Begonnen haben wir 1987, um mit unserer Tochter ein paar Tage zur Jugendweihe zu verbringen, seitdem ließ es uns nicht wieder los! 2003 bekamen wir die silberne NEPTUN-Nadel für 50 Übernachtungen, obwohl es ja schon viel mehr waren, denn die Aufzeichnungen begannen ja erst 1993. Unsere Geburtstage verbrachten wir bei Ihnen, besondere Anlässe sowieso und erlebten, wie die „Alten Angestellten“ immer weniger wurden. Zum 25-jährigen durften wir beim Gala-Diner dabei sein und bei der Indienststellung der ersten AIDA - Anlaß für bisher drei Kreuzfahrten. Anläßlich meines 50. Geburtstages 2004 ließ ich mir von allen Gästen die "Mittel" schenken, um ALLEIN 10 Tage NEPTUN zu genießen - einfach mein schönstes Geburtstagsgeschenk! Wir hoffen, noch oft bei Ihnen zu Gast sein zu dürfen und verbleiben in alter Verbundenheit.

Gästestimmen

19.05.2010


Don King

To Hotel NEPTUN - the paradise by the sea. Thank you for your gracious hospitality.. my stay was glorious - great service, masters of culinary art and delightful charm. Thank you!!! Thank you!!! Thank you!!! Ich liebe Neptun. Ich liebe Eisbein. Ich bin ein Rostocker.

Zeitgeschichte

29.05.2010


Lena gewinnt beim Eurovision Song Contest

Lena Meyer-Landrut gewinnt mit "Satellite" beim Finale des 55. Eurovision Song Contest für Deutschland in der Telenor Arena in Oslo-Fornebu. Vor ihr hat nur Nicole mit "Ein bißchen Frieden" den Sieg nach Deutschland geführt.

Gästestimmen

06.2010


Jaecki Schwarz

Gästebucheintrag

Gästestimmen

08.07.2010


Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zu Gast im Hotel NEPTUN.

Zeitgeschichte

28.08.2010


Tornado in Warnemünde

An der Ostsee trat ein Tornado auf, der bis auf leichte Sachschäden keine Menschen ernsthaft verletzte.

Hotel-Geschichte

30.09.2010


Angela Merkel

Unmittelbar vor dem 20. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung zogen die Regierungschefs der neuen Bundesländer im NEPTUN gemeinsam Bilanz. An dem Treffen nahmen die Bundeskanzlerin Angela Merkel, Innenminister Thomas de Maiziere und die Ministerpräsidenten der neuen Bundesländer sowie Berlin teil.

Gästestimmen

01.10.2010


Familie Hönisch erinnert sich

Seit nunmehr 10 Jahren sind wir Gäste im Hotel NEPTUN und damit zählen wir zur Gruppe der Neptunler. Wir verstehen uns nicht als Besucher oder Gäste - Vielme(e)hr ist es für uns ein „nach Hause“ kommen. Wo früher noch ein freundlicher Händedruck für ein herzliches Willkommen zuständig war, finden heute Umarmungen statt. Alle Mitarbeiter sind zu Bekannten oder Freunden, denen man den nötigen Respekt entgegen bringt, geworden. Die Mitarbeiter freuen sich, dass wir dem Hause die Treue halten und wir freuen uns, dass genau diese Mitarbeiter uns die Zeit des Urlaubes versüßen. „Heimat in unserem Herzen - Warnemünde oh Warnemünde. Mit deinen Wahrzeichen schön wie eine Sünde. Du kleines, liebes Fischerdörfchen, Idylle pur in dir könnten wir nur für immer bleiben hier. Weil es dich gibt, lernten die Menschen auch Rostock kennen, sonst würden wir es heute auch Warnemünde nennen. Du öffnest dich zum Tor der Welt, dein Anblick ist nicht zu bezahlen mit Geld. Unser Neptun an der Welt schönstem Strand - ich bin so froh, dass ich dich fand. Is Fierabend, un nu lat´ man so blieven , as ´t is!“

Zeitgeschichte

13.10.2010


Wunder von Chile

Die Rettung von 33 Bergleuten nach einem Grubenunglück geht als „Wunder von Chile“ weltweit durch die Medien.

Zeitgeschichte

15.10.2010


113 Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde

Im Jahr 2010 gab es 113 angemeldeten Anläufen von 33 Hochseekreuzfahrtschiffen.

Gästestimmen

16.10.2010


Marianne Rosenberg

Die Sängerin Marianne Rosenberg war Stargast im Haus. Bei ihrer Abreise bedankte sie sich mit einer Widmung beim Hotel. Danke für den wunderschönen Aufenthalt!

Gästestimmen

28.10.2010


Frederik von Dänemark

Kronprinz Frederik von Dänemark bei der herzlichen Begrüßung durch Hotelgäste, Rostocker und Gianluca Innocenti, stellvertr. Direktor des Hauses.

Gästestimmen

28.10.2010


Mary von Dänemark

Kronprinzessin Mary von Dänemark bei der herzlichen Begrüßung durch Hotelgäste, Rostocker und Gianluca Innocenti, stellvertr. Direktor des Hauses.

Gästestimmen

16.01.2011


Herbert Köfer

Gästebucheintrag

Gästestimmen

03.2011


Herr Gisbert Meurs aus Kleve

Ihrem Aufruf in der News Frühjahr 2011 möchte ich folgen. Jedes Jahr besuche ich das Hotel NEPTUN. Das von mir gewünschte Zimmer befindet sich im 5. Stockwerk - 501 - usw. Vom Balkon aus kann man abends den Sonnenuntergang beobachten. Das ist ein schöner Augenblick, den ich festgehalten habe. Frei nach dem Motto: „Tue deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Hotel-Geschichte

11.03.2011


Neueröffnung Hotelrestaurant

Nach Modernisierungsarbeiten eröffnet das Hotelrestaurant, ehem. Restaurant Koralle.

Hotel-Geschichte

04.2011


Kunstaktion MeerBLICK

Mit einer außergewöhnlichen Aktion macht das Hotel in seinem Jubiläumsjahr auf sich aufmerksam. Unter dem Motto „MeerBLICK“ sind an der Außenfassade 40 Augenpaare an 40 Balkonen installiert, die 40 Menschen, 40 Ausblicke und 40 Jahre Hotelgeschichte wiedergeben. Auf dem Foto: PR Managerin Silke Greven mit dem Fotografen der Kunstaktion Frank Platte.

Gästestimmen

04.2011


Herr van der Linden aus Moers erinnert sich

Seit Frühjahr 2001 bin ich jährlich zweimal im Jahr Gast im Hotel NEPTUN - im Frühjahr und im Herbst (einmal statt im Herbst im Sommer). Von heute aus gesehen ganz schön lange - immerhin während 25 % der Jahre des Jubiläum feiernden Hotels. Dabei ist die mir sehr wichtige Thalasso-Kur - Anlass für meine Fahrt nach Warnemünde ins Hotel NEPTUN überhaupt - längst nicht mehr der einzige Grund. Neben dem wohltuenden und Kraft spendenden Wellness-Programm ist es das Gesamtpaket, das stimmt und mich auch als Alleinreisenden immer wieder ins NEPTUN führt. Unterschiedliche Angebote und ein abwechslungsreiches Programm: Orgelmatinee zu Ostern, Tagesexkursionen, Fahrradverleih, Sportkurse... - Vertraute Umgebung - immer wieder das selbe Zimmer: das Foto (April 2011) zeigt meinen Ausblick am frühen Morgen, nachdem mich die Sonne geweckt hat- Freundliches Personal - ich wunder mich immer, was die so alles behalten: Namen und Gewohnheiten. Aber genau das ist es, was den persönlichen Umgang ausmacht und das Wohlfühlen nachhaltig steigert. Habe nun meine nächsten zehn Jahre im Hotel NEPTUN in Angriff genommen und hoffe, beim 50. Geburtstag auch wieder dabei zu sein.

Gästestimmen

06.04.2011


Prof. Dr. Annette Schavan

Prof. Dr. Annette Schavan (CDU) - Bundesministerin für Bildung und Forschung auf der Tagung des Unternehmerverbandes Rostock und Umgebung wird durch stellv. Hoteldirektor Gianluca Innocenti begrüßt.

Gästestimmen

30.04.2011


Rainer Eckfeldt aus Rostock

Angehörige der Familie Eckfeldt wohnten um 1970 in Warnemünde in der Beethovenstraße, in der Schillerstraße 14 und wir in der Kurhausstraße 5. Ich, Jahrgang 1966, erlebte den Hotelneubau als kleiner Junge, der heute nur wenig Erinnerungen daran hat. Unsere Familie war aber wie ganz Warnemünde neugierig auf das neue Luxus-Hotel. So wurden viele Spaziergänge in die anliegenden Parkanlagen verlegt, um die Fortschritte hautnah zu erleben. Hin und wieder wurden auch Fotos geschossen, die ich Ihnen gern für den Zeitstrahl zur Verfügung stelle. Das Hotel Neptun und die Umgebung hat uns auch später fasziniert! 1974 hatte ich in der der neuen Schwimmhalle das Schulschwimmen und die Minigolfanlage hatte es uns in den 70er Jahren auch angetan. Bei Strandbesuchen gab uns Kindern das Hotel-Neptun die nötige Orientierung. Die Besuche der gastronomischen Einrichtungen waren immer ein Highlight! In den 80er Jahren kamen die Discobesuche hinzu, in den 90er Jahren u.a. ein mehrtätiges Führungskräfteseminar unserer Firma in Ihren Räumen, 2005 die Jugendweihefeier unserer großen Tochter im Cafe Panorama und jetzt bald am 30.04.2011 die Feierstunde zur Jugendweihe unserer zweiten Tochter im Bernsteinsaal. Und zukünftig liegen unsere Hoffnungen auf das wiedereröffnete Schwimmbad. Möge das Gesamtkonzept aufgehen. Viel Erfolg bei den nächsten Herausforderungen!

Zeitgeschichte

03.05.2011


Warnowtunnel bisher 27 Millionen Nutzer

Am 03.05.2011 wurde der 27. Mio. Nutzer des Warnowtunnels gezählt. Die auch als Warnowquerung bekannte Unterführung der Warnow ist 790 Meter lang und wurde 2003 in Betrieb genommen. Eine einfache Durchfahrt kostet 2,50 Euro.

Hotel-Geschichte

12.05.2011


Bundesparteitag der FDP

In der Zeit vom 12.05.2011 bis 15.05.2011 waren Spitzenpolitiker der FDP im Hotel zu Gast. Bereits am Donnerstag, 12.05.2011, begann die FDP mit einer Präsidiumssitzung im Haus, bevor am Freitag der 62. Bundesparteitag der FDP in Rostock stattfand. Ein bedeutsames Wochenende, denn bisheriger Parteivorsitzender Guido Westerwelle (am Kopf der Tafel sitzend), bis dato 10 Jahren im Amt, wurde vom ehemaligen Gesundheitsminister Philipp Rösler abgelöst. Westerwelle bleibt Außenminister.

Hotel-Geschichte

12.05.2011


Bundesinnenministerkonferenz im NEPTUN

Zeitgleich zur FDP Präsidiumssitzung fand die Bundesinnenministerkonferenz im Hotel statt. Im Hintergrund präsentiert sich das Haus mit seiner Kunstaktion „MeerBLICK“ anlässlich seines im Juni stattfindenen 40. Geburtstages. Die Kunstaktion stellt 40 Augenpaare installiert an 40 Balkonen dar.

Zeitgeschichte

12.05.2011


Philipp Rösler

Philipp Rösler, rechts im Bild, wird von General Manager Guido Zöllick im Hotel begrüßt, Rösler ist an diesem Wochenende zum neuen Parteivorsitzenden der FDP mit 95 Prozent der Stimmen gewählt worden.

Zeitgeschichte

12.05.2011


Rainer Brüderle

FDP-Politiker Rainer Brüderle (rechts im Bild), wird von PR-Managerin Silke Greven und General Manager Guido Zöllick begrüßt. Auch Brüderle war im Rahmen des 62. Bundesparteitages der FDP, in Rostock stattfindend, angereist.

Hotel-Geschichte

13.05.2011


Botschafter Kuwaits Gast im Haus

Der Botschafter des Staates Kuwait, seine Exzellenz Dr. Musaed Rashid Ahmad Al-Haroun wird von PR-Managerin Silke Greven begrüßt.

Zeitgeschichte

20.05.2011


1. Beach Polo Ostsee Cup 2011

In der Zeit vom 20.05.2011 bis 22.05.2011 fand am breiten Sandstrand Warnemündes der 1. Beach Polo Ostsee Cup 2011 statt. Diesjähriges Siegerteam um Marcus Kimmich und Santos Anca entschieden klar den 1. Beach Polo Ostsee Cup 2011 gegen das gegnerische Team mit Maurice Haus und Thomas Strunck.

Hotel-Geschichte

26.05.2011


Neue Fitnessgeräte im ARKONA SPA

Seit Ende Mai befinden sich komplett neue Fitnessgeräte der Marke Life Fitness im Fitnessraum des ARKONA SPA. In nur 3 Tagen Ruhepause wurden die alten Geräte abmontiert und die neuen Geräte eingebaut. Selbstverständlich ist der altbewährte traumhafte Ausblick auf den Strand und die Ostsee geblieben.

Hotel-Geschichte

30.05.2011


Jubiläum mit Ausstellung eröffnet

Die Festwoche, vom 30.05.11 bis 05.06.11, wurde offiziell mit der Ausstellung "Hotel NEPTUN: Erfolgreich im Wandel der Zeiten" eröffnet.

Hotel-Geschichte

31.05.2011


Strandolympiade zum Geburtstag

Im Rahmen des 40-jährigen Geburtstages des Hauses fand auch eine Strandolympiade - Hausgast gegen Mitarbeiter - bei wunderschönstem Wetter statt. Die Sieger waren auf der Seite der Hotelgäste zu verzeichnen. Die Mitarbeiter fordern Revanche. Das Siegerfoto zeigt die Ehepaare Jolitz und Frau Hönisch im linken, hinteren Bereich.

Hotel-Geschichte

01.06.2011


40 Jahre Hotel NEPTUN

Zur Geburtstags-Gala, die am 1. Juni stattfand, waren 300 Gäste geladen. Unter ihnen treue Hausgäste, langjährige Partner, Freunde und Prominente. Durch den Abend führten überaus charmant Direktionsassistentin Juliane Gorski und Gästebetreuerin Kerstin Pingel-Scheydt. Krönender Abschluss des Abends war, nach dem Servieren eines 5-Gänge Menüs, ein zehnminütiges Feuerwerk.

Gästestimmen

11.06.2011


Johannes „Jopi(e)“ Heesters im NEPTUN

Johannes Heesters verbrachte mit seiner Frau Simone ein Wochenende im NEPTUN.

Gästestimmen

23.06.2011


Bernd Stegemann und Renate Krößner

Das Schauspielerpaar Bernd Stegemann und Renate Krößner in unserer Hotellobby.

Hotel-Geschichte

30.07.2011


14 Goldene NEPTUN Nadeln

Treue zahlt sich aus! Im Juli wurden, im Rahmen unseres Stammgäste-Bonusprogrammes, 14 goldene NEPTUN-Nadeln an Gäste vergeben, so viele, wie bisher noch nie in einem Monat. Besitzer der Goldenen NEPTUN-Nadel erhalten neben Vergünstigungen im Haus auch regelmäßig kleine Überraschungen. Neben der goldenen Nadel gibt es auch die Silberne und Platin NEPTUN Nadel.

Zeitgeschichte

11.08.2011


21. Hanse Sail in Rostock Warnemünde

Zur 21. Hanse Sail 2011 kamen 250 Groß- und Traditionssegler aus 15 Ländern. Das maritime Volksfest bot viel, so hatten Gäste und Besucher beispielsweise an den vier Hanse Sail Tagen die Möglichkeit, selbst auf einem der bekannten Großsegler mitzusegeln. Unter Ihnen die russische KRUZENSHTERN und MIR, die deutsche ALEXANDER VON HUMBOLDT und GORCH FOCK oder aber auch die Fregatte der Bundesmarine MECKLENBURG-VORPOMMERN. Allein die Gorch Fock in Warnemünde zählte mehr als 10.000 Besucher. Die unzähligen Bühnenprogramme und Showacts sorgten für musikalische Stimmung. Ein sonniger Hanse Sail Samstag mit Besucherrekord neigte sich mit einem wunderbarem Feuerwerk gegen 22.30 Uhr dem Höhepunkt entgegen, dass mit Besucherapplaus und Schiffshupen von den Schaulustigen besiegelt wurde.

Gästestimmen

18.08.2011


Ottfried Fischer

Offtried Fischer, hier bei einem Plausch mit Marketing & Sales Manager Mario Derer, ließ es sich nicht nehmen, während seiner Ostsee-Rundfahrt auch im Hotel NEPTUN vorbeizuschauen.

Hotel-Geschichte

30.08.2011


1.000 Fans bei Facebook

Hotel NEPTUN freut sich an diesem Tag über seinen 1.000 Facebook Fan.

Gästestimmen

31.08.2011


Dr. Frank Walter Steinmeier

Dr. Frank- Walter Steinmeier (links im Bild) wird von stellv. Hoteldirektor Gianluca Innocenti begrüßt. Herr Dr. Steinmeier übernachtete während der Wahlkampfabschluss-Veranstaltung der SPD im Haus.

Hotel-Geschichte

01.09.2011


Hotel NEPTUN begrüßt 29 Auszubildende

Mit dem 1. September begrüßte das Hotel NEPTUN 29 junge Leute, die im Warnemünder 5-Sterne Hotel ihre Ausbildung begonnen. Unter ihnen 3 Betriebswirte für Tourismuswirtschaft, 4 Hotel- und 4 Restaurantfachleute, 8 Köche, 2 Konditoren, 5 Sport- und Fitnesskaufleute sowie 3 Fachkräfte im Gastgewerbe. Die Auszubildenden dürfen sich auf eine theoretische und praktische Ausbildung auf höchstem Niveau freuen und auf sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten. Allein von den diesjährigen 27 Ausbildungsabsolventen übernahm das Hotel mehr als die Hälfte.

Gästestimmen

21.09.2011


Chris de Burgh

PR-Managerin Silke Greven begrüßt Chris de Burgh, der am Abend in der Stadthalle Rostock sein neues Album im Rahmen seiner „Moonfleet-Tour“ präsentierte.

Hotel-Geschichte

01.10.2011


Hotel NEPTUN auch virtuell erkundbar

Das Hotel kann man nun auch durch 360 Grad animierte Bilder erkunden. Dem Besucher stehen insgesamt 21 Panorama Aufnahmen zu Verfügung, die miteinander verknüpft sind und so einen virtuellen Rundgang erzeugen.

Gästestimmen

15.10.2011


Malerische Gast-Erinnerung

PR-Managerin Silke Greven freute sich sehr über den malerischen Endruck, den Angela und Erwin Oberhänsli als Erinnerung hinterließen.

Hotel-Geschichte

08.12.2011


Wunschzettelaktion mit Weihnachtsmann

Im Rahmen der großen Wunschzettelaktion im NEPTUN trafen ca. 150 Kinder höchstpersönlich auf den Weihnachtsmann. Darüber hinaus konnten, wie in jedem Jahr, unsere Gäste sozial benachteiligten Kindern einen Weihnachtswunsch erfüllen, den die Kleinen zuvor an dem Weihnachtsbaum befestigten.

Hotel-Geschichte

31.12.2011


Silvester Party 2011/2012 mit Elvis

Diesjähriger Silvester-Showact war Lee Jackson, eigens aus London eingeflogen, der mit seiner Elvis Presley Tribute Show Gäste und Mitarbeiter des Hauses begeisterte. An seinem Anreisetag wurde Jackson - wie auf dem Bild zu sehen - von vielen Gästen und Mitarbeitern herzlich mit tobendem Applaus und Konfetti in Empfang genommen.

Zeitgeschichte

10.01.2012


181 Kreuzfahrtschiff-Anläufe

Auch in diesem Jahr ist Rostock-Warnemünde der beliebteste Kreuzfahrthafen Deutschlands, denn mit 181 Kreuzfahrtschiff-Anläufen 2012 gibt es mehr Anläufe als je zuvor. Den Anfang macht die AIDAsol, die am 23. April 2012 im Kreuzfahrthafen Warnemünde erwartet wird. Das Foto zeigt die AIDAaura beim Passieren der Warnemünder Mole.

Hotel-Geschichte

16.01.2012


Hotel erhält Preis des Gesundheitstourismus 2011

Das Hotel wurde mit einer weiteren Auszeichnung geehrt. Professor Gerald Wetzel vom Baltic College übergab den „Preis des Gesundheitstourismus 2011“ an General Manager Guido Zöllick und ARKONA SPA Leiterin Ullrike Wehner. "Eine tolle Wertschätzung für unsere Thalasso-Kompetenz in Deutschland und gleichzeitig eine Bestätigung unseres langjährigen Engagements in Sachen Gesundheit", freut sich Zöllick. Unter der Jury waren u. a. Heike Drechsler, Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK, Prof. Dr. Gerald Wetzel, Lehrstuhlinhaber für Hotelmanagement des Baltic College Schwerin und Anne Frank, Geschäftsführerin der TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH.

Hotel-Geschichte

20.01.2012


Sauerstoff-Mehrschritt-Kur im NEPTUN

Das Hotel NEPTUN bietet die Sauerstoff-Mehrschritt-Kur nach dem berühmten Wissenschaftler Prof. Manfred von Ardenne an, die auf den gesamten Organismus wirkt und durch eine vermehrte Sauerstoffaufnahme zur Gesunderhaltung und Sauerstoffverwertung im Körpergewebe beiträgt.

Hotel-Geschichte

10.02.2012


Friseur-Salon Royal Cuts im neuen Design

Der Friseur-Salon "Royal Cuts" erstrahlt nach 3-wöchigen Umbauarbeiten im neuen Look. Dem alten Design wurde durch braune Wandverkleidungen, beige Schubladenelemente und orangefarbene Sitzbezüge ein völlig neues Gesicht verliehen, das Gäste nun optisch noch einladender empfängt. Auch die neu angeordneten Lichtelemente sorgen für eine otpimale Beleuchtung im Salon. Der Frisuersalon wird bereits seit Jahren erfolgreich von Friseurmeister Sven Kettler betrieben.

Hotel-Geschichte

29.02.2012


a-ja Wellnessresort vorgestellt

Zu Ostern 2013 eröffnet das neue a-ja Wellnessresort, das, wie auch das Hotel NEPTUN, direkt an der Seepromenade liegt. Das kündigten Vertreter der Hotel NEPTUN Betriebsgesellschaft mbH, der Deutschen Immobilien AG sowie ihrer Muttergesellschaft, der Deutschen Seereederei, heute auf einer Pressekonferenz in Warnemünde an. Zum Grundpreis von 39 Euro pro Person und Nacht kann man in den a-ja-Resorts jeweils von Tag zu Tag frei wählbare Extras, wie zum Beispiel Frühstück, Schwimmbadnutzung oder Halbpension hinzubuchen. Das a-ja Resort in Warnemünde soll Vorbote für 50 weitere Resorts dieser Art sein.

Hotel-Geschichte

21.03.2012


NEPTUN zum 5. Mal in Folge Top-Ausbildungsbetrieb des Jahres

Am 21. März 2012 zeichneten der Staatssekretär für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Stephan Rudolph, und der Präsident der IHK zu Rostock, Wolfgang Hering, das Warnemünder Hotel NEPTUN mit dem Titel "TOP Ausbildungsbetrieb 2011" aus. Damit erhielt das Hotel NEPTUN bereits zum fünften Mal in Folge diese namhafte Auszeichnung.

Gästestimmen

30.03.2012


Marteria zu Gast im Hotel NEPTUN

Wenn der bekannte Rapper Marteria in seine Heimat Rostock reist, dann stattet er auch immer dem Hotel NEPTUN einen Besuch ab.

Hotel-Geschichte

02.06.2012


5. NEPTUN-Golf-Cup

70 Golfer wetteiferten am 2. Juni 2012 zum 5. NEPTUN-Golf-Cup um attraktive Preise. Sehr erfolgreich auch unser Barkeeper Frank Forster.

Zeitgeschichte

11.06.2012


Active Beach Warnemünde - Spiel- und Sportstrand

Am 11. Juni wurde der ACTIVE BEACH WARNEMÜNDE, der neue Spiel- und Sportstrand des Seebades eröffnet. Auf 7.500 m² luden acht Spielfelder bis Anfang September 2012 zu Spiel, Spaß und aktiver Erholung ein.

Gästestimmen

12.07.2012


Olympiafeeling im Hotel NEPTUN

Die Elite der deutschen Wasserspringer war im Juli zu Gast bei uns. Da sie vom Wasser einfach nicht genug bekommen können, haben sich die Sportler für das NEPTUN entschieden, denn hier schlafen sie am Meer ein und wachen mit dem Ostsee-Wellenrauschen auf. „Das Training in Rostock ist ideal“, sagte der Chef-Bundestrainer Lutz Buschkow, „und das Urlaubsfeeling in Warnemünde ein gewünschter Nebeneffekt.“

Gästestimmen

27.07.2012


Sozialministerin Manuela Schwesig

Manuela Schwesig kannte das NEPTUN nur vom Hörensagen und war nach einem Kurzaufenthalt und einer ausführlichen Hotelführung begeistert.

Zeitgeschichte

09.08.2012


22. Hanse Sail

Die 22. Hanse Sail lockte nach ihrer Eröffnung durch den Bundespräsidenten und Ehrenbürger der Stadt Rostock Joachim Gauck rund eine Million Besucher nach Rostock-Warnemünde. Diese konnten 226 teilnehmende Schiffe im Rostocker Stadthafen und in Warnemünde bestaunen. Wer das Segeln nicht nur von Weitem betrachten, sondern hautnah miterleben wollte, hatte wieder die Möglichkeit, an einer Abendfahrt auf einem der Traditionssegler oder Museumsschiffe teilzunehmen. Auch neben den Schiffen als Hauptattraktion hatte die Hanse Sail wieder viel zu bieten: Vom bunten Programm auf mehreren Bühnen, über Rundflüge mit einem Wasserflugzeug bis hin zu einem spektakulären Feuerwerk war für jeden Geschmack etwas dabei.

Hotel-Geschichte

24.08.2012


Erstmalig europaweite 5-Sterne für das Hotel NEPTUN

Das Hotel NEPTUN ist das erste Hotel in Mecklenburg-Vorpommern, das im Rahmen der überarbeiteten und weiterentwickelten Klassifizierung von der Hotelstars Union mit der begehrten 5-Sterne-Plakette ausgezeichnet wurde. Damit konnte das beliebte Ostseehotel seine Spitzenposition in Rostock und Warnemünde behaupten und bleibt weitere drei Jahre erstklassig.

Hotel-Geschichte

03.09.2012


Herzlich willkommen im NEPTUN-Team!

21 junge Menschen waren am Morgen des 3. September mit Sicherheit sehr aufgeregt, als sie den ersten Tag ihrer Berufsausbildung im Hotel NEPTUN antraten. 4 Hotelfachleute, 3 Restaurantfachleute, 2 Fachkräfte im Gastgewerbe, 3 Köche, 1 Konditorin, 5 Sport- und Fitnesskaufleute sowie 3 Bachelor-Studenten wurden vom NEPTUN-Team herzlich willkommen geheißen. Dies geschah im Rahmen einer Feierstunde - in Anwesenheit von Vertretern der IHK zu Rostock und von den Berufsschulen. Auch der stellvertretende Hoteldirektor Gianluca Innocenti, alle Ausbilder und der Betriebsrat des Hauses haben sich für die neuen Azubis Zeit genommen.

Hotel-Geschichte

07.09.2012


6. NEPTUN Golf-Cup

Am Samstag trafen sich 45 Golfer bei äußerst schwierigen Bedingungen zu unserem 6. NEPTUN Golf-Cup und kämpften mit Spaß und Freude um die Verbesserung Ihres Handicaps sowie tolle Preise und Pokale.

Hotel-Geschichte

15.10.2012


Imagefilme Hotel NEPTUN

„Legendärer Charme mit exzellenten Aussichten“, dies ist kurz gesagt, was das Hotel NEPTUN in Warnemünde ausmacht und was auch unsere Filme sprachlos wiedergeben. Der Esprit des Hotels wird mit Idee, Story und Authentizität reflektiert. In diversen Rollen zeigen 81 unserer Mitarbeiter ihre Gästeverbundenheit und die Vielseitigkeit unseres Hauses.

Zeitgeschichte

05.12.2012


Innenministerkonferenz

Das Hotel NEPTUN ist seit jeher ein geschichtsträchtiger Ort. Daher war es auch der ideale Schauplatz für die 16 Innenminister und -senatoren und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), die sich am Mittwochnachmittag zur Innenministerkonferenz hier trafen. Mehr als 40 Tagesordnungspunkte standen bis zum Freitag auf dem Programm sowie Beratungen und Kamingespräche. Hauptdiskussionsthema allerdings, war der angestrebte NPD-Verbotsantrag.

Hotel-Geschichte

11.12.2012


Michael Handelmann fotografiert für SUPERillu

Der Berliner Fotograf Michael Handelmann kam zu einem Shooting für die SUPERillu ins Warnemünder Hotel NEPTUN. Zu sehen sind seine Fotos ab 3. Januar 2013 unter der Rubrik „Ein Wochenende in Warnemünde“. Dazu gibt es tolle Ausflugstipps und interessante Geschichten vom Journalisten Michael Schoepperl.

Gästestimmen

15.12.2012


Marteria

PR-Chefin Silke Greven begrüßt den bekannten Rostocker Rapper Marteria zu seiner „Geburtstagssause“ im NEPTUN.

Gästestimmen

21.12.2012


Ursula Karusseit und Herbert Köfer

Die beiden beliebten Schauspieler Ursula Karusseit und Herbert Köfer verbrachten ein paar erholsame Urlaubstage mit ihren vierbeinigen Lieblingen in Warnemünde und tankten im NEPTUN noch einmal richtig auf, bevor dann wieder Bühne und Fernsehproduktionen auf die Beiden warteten.

Hotel-Geschichte

24.12.2012


Künstler Feliks Büttner gestaltet exklusives Weinetikett fürs NEPTUN

Seit mehr als 40 Jahren ist der Rostocker Maler und Grafiker Feliks Büttner dem NEPTUN treu verbunden. Hier sind viele seiner Motive entstanden. Jetzt hat der Erfinder des AIDA-Kussmundes exklusiv für das 5-Sterne-Hotel ein Etikett für den beliebten NEPTUN-Hauswein - einen Wegeler Riesling Trocken - entworfen. Wer mag, kann sich die phantasievolle Kunst auch an die Wand hängen. Aber Achtung: Die signierten Bilder sind limitiert. Es gibt nur 100 Stück in unserem Hotelshop "NeptunWelt"!

Hotel-Geschichte

05.01.2013


Nachsilvesterball mit Tom Jones

Der Nachsilvesterball ist ein eine schöne Gelegenheit für alle die zum Jahreswechsel arbeiten müssen oder auch für diejenigen, die nicht genug davon bekommen, den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Hauptattraktionen am Abend des 5. Januar 2013 waren Tom Jones, alias John Prescott, der dem Original in nichts nachstand und ein mitternächtliches Lichter-, Flammen- und Sternenmeer, das von der Balkon-Balustrade direkt vor den Augen der Gäste gezündet wurde.

Gästestimmen

23.02.2013


Heino

Heino ist Kult und überrascht immer wieder! Auch uns. Kurz angefragt, schnell zugesagt und für eine Nacht mit seiner Hannelore eingecheckt. Ganz unkompliziert, sympathisch und bodenständig. In der Nacht, nach seinem Auftritt, drückt er noch einmal schnell unsere 22-jährige Dominic Schmidt, Hotelfachfrau im 3. Lehrjahr.

Gästestimmen

26.02.2013


Deborah Sasson

Deborah Sasson mit dem stellvertretenden Direktor Gianluca Innocenti. Die Opern- und Musicaldarstellerin kommt gern für Auftritte an die Ostsee.

Gästestimmen

10.03.2013


Ute Freudenberg

Die deutsche Pop- und Schlagersängerin Ute Freudenberg liebt das NEPTUN und war zu Gast bei unserem Großen Hafenkonzert.

Gästestimmen

25.03.2013


Steve Schapiro

Star-Fotograf Steve Schapiro mit PR Managerin Silke Greven. Steve Schapiro war anlässlich der Eröffnung seiner Ausstellung am 25. März „Then and Now“ in der Rostocker Kunsthalle, zu Gast im NEPTUN. Die große Retrospektive zeigte bis zum 12. Mai prominente Porträts und fotojournalistische Arbeiten.

Gästestimmen

28.03.2013


Markus Majowski

Markus Majowski mit Empfangsmitarbeiterin Monika Ruschel. Der Schauspieler und Komiker verbrachte seinen Osterurlaub in Warnemünde.

Hotel-Geschichte

12.04.2013


NEPTUN-Wahrzeichen wurde gewartet

Das 50 Kilo schwere Kupferschild kam für ca. 4 Wochen zu einem Schweriner Metallrestaurator. Danach hing die Welle wieder und konnte mit dem Dreizack die gewohnte Einheit bilden.

Gästestimmen

19.04.2013


Wolfgang Lippert & Victoria Herrmann

MDR-Dreharbeiten mit Wolfgang Lippert und Victoria Herrmann für die Sendung „Reif für die Insel“ am 19. Mai 2013 im MDR-Fernsehen.

Gästestimmen

28.04.2013


Peer Augustinski

Der Schauspieler Peer Augustinski, berühmt durch die Sketch-Serie „Klimbim“, freute sich über altbekannte Gesichter im NEPTUN und schnackte mit Portalportier Peter Storm gleich Platt.

Gästestimmen

12.05.2013


Carlo von Tiedemann trifft eine Leuchte des Nordens!

Vor vier Jahren gewann Hartmut Florkowski aus unserer Broilerbar die begehrte Trophäe der NDR-Quizshow „Die Leuchte des Nordens“. Als der beliebte Moderator Carlo von Tiedemann im Mai ins NEPTUN kam, ließ er es sich nicht nehmen, dem früheren Kandidaten die Hand zu schütteln. „Dafür müssen die Broiler kurz warten“, schmunzelte der 49-jährige Florkowski.

Gästestimmen

19.05.2013


Michael Beck

Stephanie Nützmann aus dem NEPTUN SPA begrüßte Michael „Michi“ Beck von den Fantastischen Vier.

Gästestimmen

20.06.2013


Marteria

Der Rapper Marteria zeigte sein Rostock - individuell und sehr sympathisch in der Sendung „My Hometown“ auf EinsPlus. Mit Hochseeangeln, Fischbrötchen, dem FC Hansa, seinem Lieblingsclub „Zwischenbau“ und vielen anderen Orten, die ihm am Herzen liegen. Natürlich war auch das NEPTUN dabei!

Gästestimmen

15.07.2013


Maren Schumacher

Maren Schumacher (re.) mit Verkaufsleiterin Kathrin Buller. Die Schauspielerin wurde vor allem mit Krimiserien wie „Wolffs Revier“, „Ein Fall für zwei“ und „SOKO Kitzbühel“ bekannt. In Ihrem Lieblingshotel an der Ostseeküste sagte sie zu Verkaufsleiterin Kathrin Buller: „Das Leben ist kurz und soll Spaß machen.“

Hotel-Geschichte

13.08.2013


NEPTUN-Team gewinnt Beach-Soccer-Cup

Auch in diesem Jahr lud der ehemalige Hansa Rostock Trainer Andreas Zachhuber wieder zu einem Beach-Soccer-Cup an den Active Beach vor unserer Strandbar Düne 13. Zu diesem Turnier waren einige namenhafte Unternehmer aus der Region eingeladen, die das Projekt Active Beach am Warnemünder Strand unterstützen. Gefragt war neben guter Laune vor allem Ausdauer, denn das Sprinten und Laufen im weichen Sandstrand ist wirklich kräfteraubend. Nach einigen spannenden Spiel-Begegnungen stand der Sieger fest: Das NEPTUN-Beach-Soccer Team! Wir freuen uns über diesen Erfolg und unterstützen das Projekt Active Beach im nächsten Jahr gern wieder, denn es ist ein tolles soziales Projekt.

Hotel-Geschichte

02.09.2013


Hotel NEPTUN bei Azubis aus ganz Deutschland beliebt

Im August begann für 26 junge Menschen in acht verschiedenen Berufsgruppen die Ausbildung im Warnemünder 5-Sterne Hotel NEPTUN. Sie kommen aus ganz Deutschland, um sich an der mecklenburgischen Ostseeküste zu Restaurant- und Hotelfachleuten, Köchen und Konditoren, Sport- und Fitnesskaufleuten, Bachelor für Tourismuswirtschaft, Veranstaltungskaufleuten und Fachkräften im Gastgewerbe ausbilden zu lassen. Mit Ihnen gehören nun 60 Auszubildende zum festen NEPTUN-Team.

Zeitgeschichte

15.10.2013


Warnemünde - beliebtester Ort für Wellnessurlaub

„Der Destination Award 2013 in der Kategorie Wellnessurlaub geht an - Warnemünde!“ In der aktuellen Studie von HolidayCheck wurde das Ostseebad zur beliebtesten Destination für Wellnessurlaub in Deutschland gewählt. Das Reiseportal hat dafür fast 900.000 Bewertungen der vergangenen zwölf Monate ausgewertet und untersucht, wo sich Urlauber ganz besonders wohlgefühlt haben. Auch wenn in Warnemünde Badeurlaube nicht zu verachten sind, entscheiden sich viele der ehemaligen Gäste für einen Wellnessurlaub. Zu den dafür besonders geeigneten Top-Häusern gehört laut HolidayCheck natürlich auch Ihr 5-Sterne Hotel NEPTUN an der Strandpromenade!

Gästestimmen

05.11.2013


Andreas Mühe

Andreas Mühe und Verkaufsleiterin Katrin Buller. Der Berliner Star-Fotograf und Künstler fotografierte bereits Angela Merkel, die Band Rammstein und die Arbeitszimmer einflussreicher politischer Persönlichkeiten, wie Helmut Schmidt und Konrad Adenauer. Im November kam er nicht nur zu seiner Ausstellungseröffnung „Schau mal, Mutter eine Deutschlandreise“ in die Rostocker Kunsthalle, sondern auch zu unserer legendären Mitternachts-Küchenparty ins NEPTUN!

Gästestimmen

12.11.2013


Bastian Semm

Bastian Semm mit Empfangsdame Tina Frenzel. Der Schauspieler spielt den berühmten Freibeuter Klaus Störtebeker bei den Rügener Festspielen auf Deutschlands größter Naturbühne. Der gebürtige Bochumer überraschte die Gäste des Hafenkonzerts auch als Solo-Künstler mit den größten Hits von Johnny Cash.

Hotel-Geschichte

13.11.2013


Das Hotel NEPTUN gehört zu den Top 10 im Online-Bereich

Das Hotel NEPTUN hat es im Online-Marketing Ranking auf den 5. Platz und damit unter die Top 10 geschafft! Die in 2013 durchgeführte Studie untersucht die 100 umsatzstärksten Hotels in Deutschland und betrachtet ihre Aktivität in Social Media Kanälen sowie ihre digitalen Maßnahmen zur Kundenbindung. Sie untersucht zudem die Auffindbarkeit der Hotel-Webseiten in der Suchmaschine Google anhand von Traffic, Backlinks, PageRank und Sichtbarkeitsindex sowie die Nutzung von Locationportalen im attraktiven Veranstaltungsmarkt. Außerdem gehört das NEPTUN bei Google+ zu den Top Hotels und belegt nach dem Hotel Berlin, dem Estrel Berlin und der Traube Tonbach den vierten Platz! Mehr Infos finden Sie unter www.eventsofa.de

Gästestimmen

19.11.2013


Petra Pau

Petra Pau mit NEPTUN-Köchin Carmencia Galla. Die Politikerin kam zum Auftanken und zu einer Thalasso-Gesundheitswoche an die Ostsee.

Zeitgeschichte

12.2013


Bahn frei von Berlin an die Ostsee!

Zweigleisig und damit schneller soll es nach Angaben der Deutschen Bahn ab sofort wieder von Berlin an die Küste gehen. Die Fahrzeit verkürzt sich so um eine halbe Stunde. Eine gute Nachricht für unsere bahnreisenden Gäste!

Gästestimmen

13.12.2013


Frank Heppner

Frank Heppner und Verkaufsleiterin Kathrin Buller. Der Münchener Star- und Gourmetkoch Frank verwöhnte bereits prominente Gäste wie Cindy Crawford oder Eltern John. Im NEPTUN ließ er sich von Küchenchef Michael Sellmann verwöhnen.

Gästestimmen

31.12.2013


Jens Sörensen als Frank Sinatra

Jens Sörensen war der Stargast unseres Nachsilvesterballs. Mit den größten Hits von Frank Sinatra sorgte er für beste Unterhaltung und einen gelungenen Start in das neue Jahr.

Gästestimmen

15.02.2014


Lovis und sein NEPTUN-Schal

Der 7-jährige Lovis aus Leipzig ist begeistert vom NEPTUN und von seiner Omi natürlich! Denn die hat ihm zu seiner schicken Mütze noch den passenden Schal mit dem coolen NEPTUN-Zacken gestrickt.

Gästestimmen

24.02.2014


Deborah Sasson

Deborah Sasson (re.) mit unserer F&B-Assistenten Sylvie Niemann. „Ich bin verliebt in diese Gegend. Sie versprüht einen Zauber, der uns immer wieder zurückruft“, schwärmt die bekannte Opernsängerin. Viermal war der gefeierte Musicalstar nun schon für das „Phantom der Oper“ in Rostock und „immer wohne ich im NEPTUN“, fügte sie lachend hinzu.

Hotel-Geschichte

01.03.2014


Hotel NEPTUN mit Primo Award ausgezeichnet

Ab sofort darf sich das Hotel NEPTUN mit einer weiteren Auszeichnung schmücken, dem „Primo-Award“ von Neckermann Reisen. Damit gehören wir am Warnemünder Ostseestrand zu den 100 beliebtesten Urlaubshotels weltweit und werden in einem Atemzug mit namhaften Hotels aus Spanien, Italien, Kuba und der Domenikanischen Republik genannt. Der Preis des zweitgrößten Reiseveranstalters in Deutschland wird für hervorragende Qualität, unvergessliche Urlaubstage und rundum zufriedene Gäste vergeben. Wir sagen „Danke“, fühlen uns geehrt und angespornt zugleich.

Gästestimmen

31.03.2014


Christiane Sadlo

Christiane Sadlo war im März bei uns zu Gast und schwärmt vom Zauber des NEPTUN. Die berühmte Schriftstellerin und Drehbuchautorin ist besser bekannt als Inga Lindström. Nach ihrem letzten Roman „Das Jahr der Kraniche“, der in der Uckermark spielt, wollte sie sich von der Ostsee inspirieren lassen und kam nach Warnemünde „um dem Alltag zu entfliehen und mein neues Buch anzufangen, das an der Ostsee spielen wird“, schrieb sie.

Hotel-Geschichte

16.04.2014


Aktivbereich im NEPTUN und weitere Zimmer renoviert

Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 2,5 Millionen Euro sind wir ins neue Jahr gestartet. Bis Ostern wurden weitere 50 Hotelzimmer und Suiten sowie der gesamte Aktivbereich des NEPTUN SPA komplett saniert und nach den modernsten Kriterien umgebaut. Wir schließen damit die Lücke zwischen den bereits renovierten Zimmer-Etagen und dem Gastronomiebereich sowie dem NEPTUN SPA. So wurde beispielsweise die Finnische Panorama-Sauna mit Meerblick vergrößert, eine neue Erlebnis-Duschwelt sowie eine Entspannungs-Lounge geschaffen. Ein weiterer Ruhebereich mit Ostseeblick und Mediathek mit individuellen Musik- und Meditationsprogrammen entstand und in der Dampfsauna können Sie ab sofort beim Entspannen regionale Fotos betrachten. Lassen Sie sich überraschen: Wir freuen uns auf Sie!

Gästestimmen

11.05.2014


Siegfried Rauch

„Ich habe noch nie so viel Herzlichkeit in einem Grand Hotel erlebt“, so verewigt sich Siegfried Rauch in unserem Gästebuch. Der ZDF-Traumschiff-Kapitän war Gast bei unserem Großen Hafenkonzert und gab ein Käpt'ns Dinner mit Menü nach seinen eigenen Rezepten. Außerdem las er aus seinem Buch „Käpt'ns Dinner“.

Hotel-Geschichte

28.05.2014


Jahresbester Azubi kommt aus dem NEPTUN

Der 24-jährige Sven Andresen (rechts im Bild) ist der beste Auszubildende des Landes Mecklenburg-Vorpommern und einer der besten deutschlandweit. Nach dem Sieg bei den Jugendmeisterschaften MV nahm er am Bundesausscheid im Steigenberger Grandhotel Petersberg teil und verpasste das Siegertreppchen nur knapp. Nach seiner Ausbildung möchte der ausgezeichnete Hotelfachmann erst einmal im NEPTUN bleiben. Wir gratulieren zu den hervorragenden Leistungen und freuen uns über solch kompetente Verstärkung im Team!

Gästestimmen

07.06.2014


Sabine Postel

Sabine Postel war im Juni zu Gast im Hotel NEPTUN. Die Schauspielerin ist bekannt aus dem Tatort Bremen und suchte Entspannung und Erholung an der Ostseeküste.

Hotel-Geschichte

01.08.2014


Ausbildungsstart mit internationaler Beteiligung

21 junge Leute wurden am 1. August bei der feierlichen Eröffnung des neuen Lehrjahres im Warnemünder Hotel NEPTUN von der Geschäftsleitung und dem Team des 5-Sterne-Hotels sowie von Vertretern der IHK und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA begrüßt. 14 von ihnen kommen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg und werden in den unterschiedlichen Berufsgruppen zu Konditoren, Köchen, Sport- und Fitnesskaufleuten, Betriebswirten und Restaurantfachleuten ausgebildet. Sieben junge Leute kommen aus Polen, Italien, von Mallorca und sogar von den Kanarischen Inseln an die Mecklenburgische Ostseeküste. Sie haben sich über das Programm "MobiProEU" für ein Praktikum und eine anschließende Berufsausbildung im NEPTUN beworben.

Hotel-Geschichte

27.08.2014


Das Hotel NEPTUN unterstützt Warnemündes junge Fußballer

Künftig laufen die jungen Fußballer vom SV Warnemünde in Trikots mit dem NEPTUN-Logo auf den Platz. „Für uns ist es ein Zeichen der Verbundenheit gegenüber dem Sportverein und außerdem ist es eine gute Möglichkeit, Jugendliche auf unsere Ausbildungsmöglichkeiten hinzuweisen“, sagt Mario Derer, Marketing-Leiter im Hotel NEPTUN. Und die Trikots sind höchst willkommen, denn der Verein wird immer attraktiver. Neue Kunstrasenplätze und ein neues Vereinsheim wirken sich auf den Zulauf von jungen Fußballern aus. Der Jugendbereich wächst schnell. Umso mehr freut sich der Verein, dass die heimische Wirtschaft fest hinter ihm steht.

Gästestimmen

13.09.2014


Aurora Lacasa

verewigt sich im Goldenen NEPTUN-Buch.

Hotel-Geschichte

14.09.2014


10. NEPTUN Golf Cup

Bereits zum 10. Mal fand im September 2014 der beliebte NEPTUN Golf Cup statt. Die Teilnehmerzahl war rekordverdächtig! 77 Golfer, darunter auch Schwimmer Thomas Rupprath, starteten in das Turnier. Alle Spieler zeigten sich in Topform und viele Teilnehmer freuten sich über die Verbesserung ihres Handicaps. Bruttosieger des 10. NEPTUN Golf Cups wurden Karin Viet und Axel Hoffmeister.

Gästestimmen

02.10.2014


Altkanzler Gerhard Schröder im NEPTUN

„Ein tolles Hotel“, lacht Altkanzler Gerhard Schröder beim Russlandtag der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern und bedankt sich bei Guido Zöllick, General Manager des Hotel NEPTUN. Bei der Wirtschaftskonferenz waren mehr als 500 Vertreter aus Wirtschaft und Politik zusammengekommen und diskutierten gemeinsam über die Rolle Russlands als strategischer Partner innerhalb der Ostseeregion.

Gästestimmen

12.10.2014


Tatort-Kommissar Andreas Hoppe im NEPTUN

Der Schauspieler Andreas Hoppe war prominenter Talk-Gast beim Großen Hafenkonzert. Mit Moderator Andreas Dietz plauderte der gebürtige Berliner über Karriere, Familie, sein Engagement für die Natur und sein Buch „Allein unter Gurken“. Krimi-Fans kennen den 54-jährigen Hoppe vor allem als Mario Kopper aus dem Ludwigshafener Tatort an der Seite von Hauptkommissarin Lena Odenthal, gespielt von Ulrike Folkerts. Aber der Fernsehstar ist auch bekennender Umweltschützer und plädiert für nachhaltige Achtsamkeit und Selbstverantwortung.

Gästestimmen

07.11.2014


Für den Lebensretter von Kanada nach Warnemünde

NEPTUN-Barkeeper Christoph Groß hat nicht nur ein „großes Herz“, sein Rückenmark konnte Leben retten. Im Oktober 2010 spendete der junge Mann Rückenmark und seine Typisierung wurde in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (kurz DKMS) aufgenommen. Ein an Blutkrebs erkrankter junger Mann aus Kanada entsprach dieser Typisierung und bekam Christophs Spender-Mark. 2 Jahre dürfen keine Auskünfte zu Spendern und Empfängern gegeben werden. Diese Frist verging und Christoph war mehr als überrascht, als sich ein kanadisches Paar nach ihm erkundigte. Die glücklichen Eltern des gerettten Jungen kamen persönlich vorbei um dem Lebensretter ihres Sohnes Stephan kennenzulernen.

Hotel-Geschichte

21.11.2014


NEPTUN-Service ausgezeichnet

Daumen hoch für Super-Service: General Manager Guido Zöllick und die beiden QualitätsTrainerinnen Doreen Lembke und Laura Sitarek-Schulz (Mitte) freuen sich über die Auszeichnung "ServiceQualität Deutschland, Stufe II" für erstklassigen Gästeservice. Das Hotel NEPTUN ist nur eines von insgesamt vier Unternehmen in ganz Mecklenburg-Vorpommern in dieser hohen Bewertungsstufe. Auch Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe weiß dieses Engagement zu schätzen und hat es sich nicht nehmen lassen, diesen besonderen Preis persönlich zu überreichen und zu gratulieren.

Hotel-Geschichte

29.12.2014


Eis-Schnitz-Aktion mit Andrius Petkus

Zu einer ganz besonderen Eis-Schnitz-Aktion waren alle Einheimischen und Gäste des NEPTUN eingeladen. Der litauische Bildhauer Andrius Petkus gestaltete auf der Terrasse des Bistros Neptuns M. vor den Augen der Besucher die Eis-Skulptur „Bubbles in Ice“ aus einem riesigen Eisblock. Auch unser traditionelles Markenzeichen - der Dreizack - wurde bei dieser spektakulären Gemeinschaftsaktion mit Karls Erlebnis-Dorf im Eis verewigt.

Gästestimmen

30.12.2014


Matthias Reim zu Gast im NEPTUN

Anlässlich seines Konzertes in der Hansestadt Rostock übernachtete der beliebte Schlagerstar Matthias Reim im Hotel NEPTUN und fühlte sich sehr wohl hier an der Ostsee.

Hotel-Geschichte

03.02.2015


Dreharbeiten zu Polizerruf 110

Mysteriöser Leichenfund im NEPTUN. Racheakt, Beziehungsdrama oder Verzweiflungstat? Das beliebte Ermittler-Duo Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau vom NDR-"Polizeiruf 110" verfolgt eine heiße Spur und ist auf den Hotelfluren und in den Zimmern und Suiten unseres berühmten Hauses unterwegs. „Wir waren alle sofort begeistert, als der Rostocker Polizeiruf die Dreharbeiten bei uns angefragt hat“, erzählt Silke Greven, PR-Chefin im NEPTUN. „Es war dann sehr aufregend. Schließlich passiert ein Mord bei uns ja nicht alle Tage“, lacht sie. Gezeigt werden soll der spektakuläre Zweiteiler am 27. September und 4. Oktober 2015 in der ARD.

Hotel-Geschichte

25.02.2015


Nachwuchs-Köche aus dem NEPTUN erkochen sich Gold und Silber!

Beim 2. CITTI-Pokal kochten die sieben besten Koch-Auszubildenden der Hansestadt Rostock um die Wette. Fünf Stunden hatten die Azubis Zeit, aus einem vorgegebenen Warenkorb ein 4-Gang-Menü vorzubereiten. Die angehenden Köche gaben ihr Bestes und kochten auf hohem Niveau. Verlierer gab es dabei keine. Strahlende Gewinner wurden am Ende die beiden NEPTUN-Azubis Jennifer Thieme, 1. Platz und Jonas Kummer, 2. Platz. Damit bleibt der CITTI-Pokal in den Händen der NEPTUN-Azubis, denn im Vorjahr siegte beim 1. CITTI-Pokal Clemens Schumann. Mit ihrer Platzierung qualifizierten sich Jennifer und Jonas für den überregionalen 7-Türme-Pokal des Köchevereins Mittleres Mecklenburg. Bei den Regionalmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen war das NEPTUN gleich vier Mal vertreten: neben Jennifer und Jonas kämpften auch Toni Kamieth und Shu Yi Ngee, für das Hotelfach, um die vordersten Plätze.

Gästestimmen

28.02.2015


Ein echter Scully im Gästebuch

Der irische Maler und Weltbürger Sean Scully wohnte mit seiner Familie im NEPTUN. Der 70-Jährige ist ein Ausnahmekünstler und gilt als einer der bedeutendsten Maler unserer Zeit. Berühmt wurde er durch einen konsequent wiederholten und für sein Schaffen typischen Bildaufbau vertikaler und horizontaler Farbbahnen. Er kam zu seiner Ausstellungseröffnung in der Rostocker Kunsthalle und hat sich natürlich auch in unserem Gästebuch verewigt.

Hotel-Geschichte

03.2015


NEPTUN SPA-Managerin belegt zweiten Platz

NEPTUN SPA-Managerin Ulrike Wehner belegte den zweiten Platz bei der Wahl zum SPA-Manager des Jahres 2015. Die Messe Düsseldorf und der Deutsche Wellness Verband verleihen diese Auszeichnung jährlich. Dieser Preis wird von einer Experten-Jury vergeben und soll SPA-Manager ehren, die sich durch besondere Leistunden im Bereich SPA Management hervorheben. Der stellvertretende Hoteldirektor Giannluca Innocenti gratulierte im Namen des gesamten NEPTUN-Teams und bedankte sich für Ihr Engagement.

Gästestimmen

13.03.2015


DJ und Kult-Star Marusha im NEPTUN

Die Moderatorin, Musikproduzentin und Vertreterin der elektronischen Musik trat in Rostock auf einer 90er Jahre Party auf und fühlte sich im NEPTUN wohl.

Hotel-Geschichte

29.03.2015


Benefizspiel FC Hansa Rostock

Benefizspiel FC Hansa Rostock Ein wunderbares Wochenende erlebten die Gäste im NEPTUN zum ausverkauften Benefizspiel „Marteria vs. Paule“. Mit vielen tollen Typen, einer super entspannten Atmosphäre und für eine gute Sache! Das Restaurant-Team war begeistert von K-Paul (li.) vom Berliner DJ-Duo Lexy & K-Paul und von Paul Kalkbrenner (re.), einem der gefragtesten Techno-Musiker.

Gästestimmen

30.03.2015


Promi-Alarm

Auch Freundeskreis-Frontmann und Rapper Max Herre unterstützte den Rostocker Fußballverein.

Gästestimmen

12.04.2015


Neo Rauch

Der weltbekannte Maler Neo Rauch kam mit seiner Frau Rosa Loy nach 40 Jahren zum ersten Mal wieder ins NEPTUN. Er ist einer der bedeutendster Künstler seiner Generation und gilt als Wegbereiter der „Neuen Leipziger Schule“.

Gästestimmen

10.05.2015


Pop-Star Adel Tawil bedankt sich für einen zauberhaften Aufenthalt

Adel Tawil nimmt sich Zeit und schreibt ganz persönliche Autogramme. „Wie heißt denn meine Zimmerfrau mit Vornamen?“ fragt der bekannte Musiker: „Die war so nett!“

Gästestimmen

20.06.2015


Wolfgang Bosbach zu Besuch

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach besuchte das NEPTUN und wurde von Empfangschefin Kerstin Pingel-Scheydt herzlich begrüßt.

Hotel-Geschichte

07.2015


Warnemünde-Bilder gehen um die Welt!

Ab sofort kann man auf der bekannten Wetterportal-Seite www.wetteronline.de nach Warnemünde schauen. Die Betreiber der Website mit monatlich bis zu sechs Millionen Besuchern waren so begeistert von unserer Webcam-Seite, dass sie sie unbedingt einbinden wollten, www.wetteronline.de/wetter/rostock/warnemuende Und wir freuen uns natürlich, dass der traumhafte Blick aus dem NEPTUN jetzt weltweit zu sehen ist.

Gästestimmen

13.07.2015


Thalasso hält mich jung und fit

Thalasso-Kur für Stammgast Karin Brockmann (rechts). Hier mit Anngret Voigt, ihrer Lieblings-Zimmerfrau von der 16. Etage. Auch ihretwegen kommt die 72-Jährige immer wieder. Sie ist überzeugt: „Thalasso hält mich jung und fit. Einmal im Jahr ist eine Thalasso-Woche im NEPTUN für mich Pflicht!“

Hotel-Geschichte

01.11.2015


tagen-am-meer.de

Für Tagungen und Konferenzen, aber auch für Jubiläen und private Familienfeiern bieten wir Ihnen ab sofort alle Infos auf einer neuen Website: www.tagen-am-meer.de Hier zeigen wir Ihnen, wie Ihre Feier, Tagung oder Veranstaltung zu einem rundum gelungenen Event wird: mit einem tollen Team, außergewöhnlichen Ideen und exzellenten Aussichten! Interessierte können sich gern auch unseren kleinen Tagungsfilm ansehen.

Gästestimmen

06.11.2015


Katy Karrenbauer

Schauspielerin Katy Karrenbauer im NEPTUN. Sie ist bekannt aus der RTL Serie „Hinter Gittern- der Frauenknast“. Hier mit Juliane Gorski, Leiterin aus und Weiterbildung.

Hotel-Geschichte

11.11.2015


Warnemünde-eine Liebeserklärung

Premiere für unseren Kurzfilm „Warnemünde – eine Liebeserklärung“ mit 40 geladenen Gäste, dem Filmteam von „Kikeriki“, Journalisten und Protagonisten – unter ihnen die beiden kleinen Hauptdarsteller Fiete und Lou aus Warnemünde sowie viele Originale aus dem Ostseebad, wie Mariken und der Warnemünder Trachtenverein. Die Entdeckungsreise durch das ehemalige Fischerörtchen liefert einmalige Bilder von unserer beliebten Urlaubsregion. Von waschechten Fischköppen gedreht und mit viel Herzblut von allen Mitwirkenden gestaltet. Sehen Sie selbst die Liebeserklärung an ein bezauberndes Ostseebad: 100 % Warnemünde – 100% made in Warnemünde, www.hotel-neptun.de/filme

Gästestimmen

26.11.2015


Fotograf Paul Ripke

Star Fotograf Paul Ripke wurde von Maxi Specht aus der Marketingabteilung herzlich begrüßt. Mit seiner Kamera machte er bereits legendäre Bilder der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Mit dem Foto, das jetzt von ihm in unserer Promigalerie hängt, geht für ihn ein Lebenstraum in Erfüllung. „Das war mein absolutes Lebensziel. Danach kann ich direkt sterben.“

Hotel-Geschichte

01.01.2016


20 Jahre Thalasso

Seit 20 Jahren sind wir die Experten für Original-Thalasso.

Gästestimmen

04.01.2016


Trauer um Achim Mentzel

Wir trauern um den Kult-Musiker Achim Mentzel und erinnern uns gerne an seinen letzten Aufenthalt bei uns. General Manager Guido Zöllick und das gesamte NEPTUN-Team

Gästestimmen

22.02.2016


Der Mecklenburg-Vorpommerianer

Bei der Pro7 TV Show, Circus-HalliGalli bewarb Matthias Schweighöfer seinen „neuen“ fiktiven Film „Der Mecklenburg-Vorpommerianer“. Der aus Anklam stammender Schauspieler lachte sich kaputt über dieses Filmplakat und erzählte lustige Geschichten von seinem Vater, der früher in Rostock studierte.

Gästestimmen

01.03.2016


Ulli Wegner

Box Trainerlegende Ulli Wegner besuchte das Hotel NEPTUN. Neben ihm unser Food-Manager Danny Jäger.

Hotel-Geschichte

13.05.2016


Wir fahren elektrisch

Verkaufsleiterin Katrin Buller hat für 2 Wochen das e-Car getest. Ihr Fazit: Daumen hoch zur Weiterentwicklung der Elektromobilität und allzeit gute Fahrt.

Gästestimmen

14.06.2016


Patrick Femerling

Riesen-Freude bei PR-Chefin Silke Greven. Sie begrüßt den 2,15 Meter Basketball-Star Patrick Femerling!

Gästestimmen

30.06.2016


Saskia Valencia liebt Thalasso

Auch die Schauspielerin Saskia Valencia („GZSZ“, „Rote Rosen“) schwört auf Thalasso und hat ihren nächsten Neptun-Urlaub bereits fest eingeplant. Sie gönnt sich eine Auszeit in unserer Thalassowanne.

Hotel-Geschichte

02.07.2016


Sonnenblumen für Rostock

Rostock-Warnemünde, ist eine Stadt, die jünger und internationaler geworden ist. In der Studenten, Gäste und Menschen aus aller Welt sich willkommen fühlen. Damit das auch so bleibt, tauchen wir nicht nur in die blaue Ostsee, sondern in ein gelbes Blütenmeer und unterstützen die Aktion „Sonnenblumen für Rostock“. Denn wir sind ein lebendiges, kreatives und buntes Hotel im Ostseebad. #toleranz

Gästestimmen

11.07.2016


Volker „Zack“ Michalowski

Der Schauspieler und Komiker Volker Michalowski mit unserer online Marketing Managerin Marie-Chr. Michaelis. Er verbrachte das Wochenende im Hotel und war Stargast bei unserem Hafenkonzert.

Gästestimmen

08.2017


Besuch Frank-Walter Steinmeier & Manuela Schwesig

Besuch vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und MV Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Hotel-Geschichte

10.2017


Anerkennung für SPA-Managerin Ulrike Wehner

Unsere NEPTUN SPA Managerin Ulrike Wehner wurde für den „Black Diamond Award“ nominiert – eine europaweite Auszeichnung für den besten Spa-Manager des Jahres. Als einzige Spa-Managerin Deutschlands befand sie sich in prominenter Gesellschaft: Unter den „Top 11“ waren Kollegen der Wellness-Champions-League aus insgesamt neun Ländern, wie beispielsweise aus dem Pariser „Shangri La Palace“, der früheren Residenz des Großneffen Napoleon Bonapartes, dem luxuriösen„Serenity Spa Pine Cliffs Resort“ an der portugiesischen Algarve, dem Schlosshotel „Chateau St. Gerlach“ aus den Niederlanden oder dem renommierten Bio- und Wellnesshotel „Stanglwirt“ aus Österreich.

Zeitgeschichte

01.2018


Rostock feiert Stadtjubiläum

Die Stadt feiert das 800. Jubiläum der Stadtrechtsbestätigung.

Gästestimmen

08.2018


Schauspieler Devid Striesow

Zu Besuch im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

08.2018


Schauspieler Peter Kurth

Schauspieler Peter Kurth zu Besuch im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

08.2018


Sängerin Petra Zieger

Sängerin Petra Zieger zu Besuch im Hotel NEPTUN.

Gästestimmen

08.2018


Schauspieler Herbert Köfer

Schauspieler Herbert Köfer zu Besuch im Hotel NEPTUN

Zeitgeschichte

08.2018


Warnemünder Teepott „Historisches Wahrzeichen“

Als erstes Bauwerk in Mecklenburg-Vorpommern wurde der Warnemünder Teepott als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet.

Hotel-Geschichte

09.2018


5 Sterne sind sicher

Hotel NEPTUN verteidigt seine 5 Sterne.

Gästestimmen

09.2018


Walter Plathe

Walter Plathe zu Besuch.

Gästestimmen

09.2018


Rapper Casper

Rapper Casper mit NEPTUN Marketing-Manager Mario Derer

Hotel-Geschichte

10.2018


Steffen Glatzel ist der Neue in der NEPTUN Küche

Steffen Glatzel (47) hat das Reich von unserem langjährigen Chefkoch Michael Sellmann übernommen und leitet ab sofort unsere NEPTUN-Küche. Die Neubesetzung sieht Zöllick als Herausforderung und Chance für das Team, aber auch für die Gäste: „Sie können Traditionelles weiter genießen und gleichzeitig Neues erfahren. Es ist keinesfalls eine Revolution, sondern frischer Wind“.

Hotel-Geschichte

12.2018


Unser Patenkind

Wir haben eine Patenschaft für die leuchtende Rippenqualle im Rostocker Zoo übernommen.

Hotel-Geschichte

31.12.2018


Silvesternacht mit dem Helene Fischer-Double

Atemlos und ausgelassen mit dem Helene Fischer-Double ins neue Jahr. Die 30-jährige Sängerin sieht ihrem Idol nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern singt und tanzt wie sie und war gleich zweimal im NEPTUN zu erleben: in der exklusiven Silvesternacht und beim beliebten Nach-Silvesterball.

Hotel-Geschichte

01.2019


Auszeichnung für unseren Stellvertretenden Direktor

Gianluca Innocenti wurde von seinem Heimatort Montecatini Terme in der Toskana für sein erfolgreiches Engagement im Internationalen Tourismus geehrt. Besondere Anerkennung fand sein persönlicher Einsatz und Ehrenamtlicher Einsatz für die Fort- und Weiterbildung junger Leute aus seiner Heimat in Deutschland.

Gästestimmen

01.2019


Sky du Mont

Gästebucheintrag

Gästestimmen

12.01.2019


Katja Flint, Familie & Freunde

Die Schauspielerin Katja Flint kam mit Familie und Freunden zur Ausstellungseröffnung zu uns. Ihre beeindruckenden Schwarz-Weiß-Fotos sind bis zum 24. Februar 19 in der Kunsthalle Rostock zu sehen.

Gästestimmen

17.01.2019


Kai Diekmann

Gästebucheintrag

2020

  • Filter: deaktiviert

Für weitere Ereignisse bitte scrollen

Hotel-Geschichte

2020


Vorfreude auf 2020

Auch im Jahr 2020 werden wir unser Geschichtsbuch weiter füllen!

Load-Icon

Einen kleinen Moment noch.
Die Geschichte wird für Sie geschrieben.

Sie haben alle Filter deaktiviert. Um etwas anzeigen zu können, klicken Sie bitte auf die Filter-Button oben rechts auf der Seite.

1977
    mobile-phone-img

    Diese Funktion bitte im Hochformat benutzen